Beratung

Wir beraten Sie gerne

+49 8122 / 999 827 800
+49 89 / 453 545 7 200

Sportmanagement studieren - Bachelor of Arts (B.A.)

Das Studium Sportmanagement Bachelor of Arts (B.A.) an der Hochschule für angewandtes Management ist staatlich anerkannt und akkreditiert. Studieren Sie in unserem erprobten semi-virtuellen Studienkonzept - einem Hybridmodell aus Fernstudium und Präsenzstudium. Der Studiengang Sportmanagement wird aktuell am Campus Erding, Berlin, Unna, Hamburg* und Opens external link in new windowAdventure Campus Treuchtlingen angeboten. 

 

 

Sportmanagement (B.A.) - als Fernstudium mit Präsenzphasen 

Das auf dem Blended Learning Ansatz basierende semi-virtuelle Studienkonzept ermöglicht es Studierenden flexibel neben dem Beruf, als duales Studium oder parallel zum Spitzensport über eine moderne Online-Lernplattform zu studieren. Über diesen Ansatz gelingt frühzeitig der Theorie-Praxis-Transfer und die Absolventen erlangen aufgrund ihrer fortschreitenden Handlungskompetenz einen Wettbewerbsvorsprung vor herkömmlichen Studenten. Angereichert wird das Ganze von effektiven, ganztägigen Präsenzworkshops, die pro Semester 3 Wochen in Anspruch nehmen und der Erarbeitung von Lernfeldern dienen.

 

 

Berufsaussichten als Sportmanager

Das Potential des Sportmanagementmarktes ist bei weitem noch nicht ausgeschöpft. Im Gegenteil, durch die Kommerzialisierung von Sportvereinen- und Verbänden, dem Wachstum der Sportartikel und Sportgeräteindustrie und auch des Outdoor-und Adventurebereichs, strebt die freie Wirtschaft nach hochqualifiziertem Personal. Der Bachelorstudiengang Sportmanagement qualifiziert Sie für diese spannenden und abwechslungsreichen Tätigkeitsfelder.

 

Studienziele Sportmanagement (B.A.)

Ziel des Studiums ist es, die erforderlichen Fachkenntnisse und Fähigkeiten zu erlangen, um die wirtschaftlichen, psychologischen, sozialen und gesellschaftlichen Zusammenhänge im Bereich des Sportmanagements zu überblicken. Die Absolventen sind in der Lage, Aufgaben im Bereich des Sportmanagements bei Vereinen, Verbänden und im Veranstaltungsmanagement sowie im Outdoor- und Adventuremanagement und im Marketingmanagement im Sport selbständig, lösungsorientiert und fächerübergreifend auf wissenschaftlicher Grundlage als Spezialisten zu bearbeiten.

 

Das Studium vermittelt den Studierenden grundlegende praxisrelevante Kompetenzen im Sportmanagement. Darüber hinaus verfolgt das Studium insbesondere auch das Ziel, über die Fachkompetenzen hinaus auch Schlüsselkompetenzen, wie z. B. Kommunikations-, Präsentations- oder Moderationstechniken, zu vermitteln, die für ein erfolgreiches Agieren im beruflichen Umfeld unabdingbar sind.

Im Vordergrund steht der erfolgreiche Einsatz fachlicher, methodischer, sozialer und personaler Kompetenzen und erlernter Fähigkeiten in der Praxis. Diese Handlungskompetenz qualifiziert die Absolventinnen und Absolventen zur Übernahme anspruchs- und verantwortungsvoller Positionen in den Bereichen der vier Schwerpunkte: Eventmanagement, Vereins-, Verbands- und Sportanlagenmanagement, Outdoor- und Adventuremanagement sowie Marketingmanagement im Sport.

 

 

Unsere Partner aus dem Bereich Sportmanagement

          und viele mehr!

 

 

Inhalte und Schwerpunkte im Studiengang Sportmanagement (B.A.)

Erster Studienabschnitt: Grundlagen

Die Studierenden erwerben im ersten Abschnitt des Studiums die grundlegenden betriebswirtschaftlichen Kompetenzen, auf deren Basis spezifische Fragestellungen des Sportmanagements bearbeitet werden. Dabei werden neben vereins- und verbandsgebundenen Aktivitäten des Breiten- und Spitzensports auch outdoor-, adventure-, und eventorientierte Aspekte sowie Trendsportarten berücksichtigt.
Neben Aspekten aus dem Sportmanagement erlernen die Studierenden wesentliche Forschungsmethoden zur Fundierung des wissenschaftlichen Arbeitens.


Spezialisierungen & Berufsfelder

Ab dem vierten Semester wählen die Studierenden aus dem Spezialisierungsangebot einen Schwerpunkt:

 

Praxisorientierung & Studienabschluss

Die erworbenen Fähigkeiten und Kenntnisse werden vor allem in den letzten beiden Semestern an konkreten Praxisbeispielen erprobt, die im Rahmen von Projektstudien, Exkursionen oder ähnlichen praxisnahen Veranstaltungen durchgeführt werden. Den Abschluss bildet die Bachelor-Thesis, deren Erarbeitung von einem wissenschaftlichen Kolloquium begleitet wird.

 

 

Studiendauer und Zugangsvoraussetzung

Die Regelstudienzeit im Bachelorstudiengang beträgt sechs Semester in Vollzeit (12 Semester in Teilzeit) sowie ein  Praxissemester. Voraussetzung für den Zugang zum Studium ist eine Hochschulzugangsberechtigung gemäß Qualifikationsverordnung - QualV (Verordnung über die Qualifikation für ein Studium an den Hochschulen des Freistaates Bayern und den staatlich anerkannten nichtstaatlichen Hochschulen vom 2. November 2007).

 

 

Ansprechpartner für Sportmanagement (B.A.)

Katharina Schöttl
Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-Mailkatharina.schoettl[at]fham.de

 

 

*Campus Hamburg: Vorbehaltlich der Genehmigung durch das Bayerische Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst




Broschüre "Sportmanagement (Bachelor of Arts) - FHAM"