Neue Bildungspartner für die VfB Stuttgart Akademie

Mit der Hochschule für angewandtes Management (HAM) und dem Internationalen Fußball Institut (IFI) hat die VfB Stuttgart Akademie zwei echte Schwergewichte auf dem Deutschen Bildungssektor als Partner gewonnen. Die HAM verfügt über mehrere Standorte im Bundesgebiet. Erst im Mai hat sie gemeinsam mit dem IFI eine Außenstelle in der Stuttgarter Innenstadt eröffnet.

Der VfB-Vorstandsvorsitzende Thomas Hitzlsperger sagt: „Ich freue mich, dass wir mit der HAM und dem IFI zwei erfahrene Bildungspartner für unsere Akademie hinzugewinnen konnten. Beide verfügen über attraktive und flexible Bildungsangebote und einen hervorragenden Ruf. Wir haben sehr schnell festgestellt, dass sie sehr gut zu uns passen. Unser gemeinsames Ziel ist es, langfristig zur Stärkung des Bildungsstandorts Baden-Württemberg beizutragen und attraktive Angebote zu gestalten, die sich an Sportler ebenso richten wie an Nichtsportler.“

Prof. Dr. Florian Kainz, Geschäftsführer der HAM und Direktor des IFI, sagt: „Der VfB Stuttgart ist nicht nur erstklassig im Fußball, sondern auch ein großer Player mit internationaler Bekanntheit und einem sehr guten Netzwerk – sowohl im Sport als auch in der Wirtschaft. Mit der VfB Stuttgart Akademie hat der Verein das wichtige Thema Bildung in vorbildlicher Weise besetzt und wir freuen uns sehr, das ausgezeichnete Angebot der Akademie zukünftig mit unseren innovativen Studien- und Weiterbildungsmöglichkeiten ergänzen zu können.“

Inhaltlicher Schwerpunkt liegt auf praktischen Themen

Die HAM und das IFI werden das Angebot der VfB Stuttgart Akademie um ausgewählte Kooperations-Studiengänge und Zertifikatsangebote ergänzen. Dazu gehören praktische Themen des Sportbusiness, wie etwa Sportmanagement, Trainingswissenschaften oder Coaching im Fußball. Die Zertifikatslehrgänge des IFI bieten die Chance, sich auch außerhalb eines Studiums fortzubilden. Wer sich für einen der Kooperations-Studiengänge entscheidet oder ein Zertifikat absolviert, wird automatisch Teilnehmer der VfB Stuttgart Akademie und profitiert so vom Netzwerk und Begleitangebot der Akademie. Die Kooperations-Studiengänge bzw. Zertifikate finden im Wechsel am Stuttgarter Standort der HAM bzw. des IFI und in den Räumen des VfB Stuttgart statt.

Wenig Präsenzzeiten – viel Flexibilität

Das semi-virtuelle Studienkonzept der HAM und des IFI bietet den Teilnehmern viel zeitliche und persönliche Freiheit. Mit einer attraktiven Kombination aus virtuellem Fernstudium und Präsenzseminaren im Blockformat lassen sich die Studienangebote und Zertifikate in idealer Weise mit einer Berufstätigkeit, der Familie sowie Sport und Freizeit vereinbaren.

Die Studierenden können vorab selbst festlegen, ob sie in Vollzeit, Teilzeit, berufsbegleitend oder modulweise studieren wollen. So lassen sich die Studienangebote beispielsweise auch hervorragend mit dem Trainingsalltag von Profisportlern vereinbaren.