Abitur und was jetzt? Berufsbegleitendes Management-Studium in Neumarkt!

Mit dem Abitur ist eine erste wichtige Hürde für das Berufsleben überwunden. Nun stellt sich den Abiturienten die Frage, wie es weitergehen soll: Berufsausbildung oder Studium? – Studium an einer staatlichen oder an einer privaten Hochschule?

Für alle die gerne Studium und Beruf kombinieren wollen, bietet die Hochschule für angewandtes Management am Campus Neumarkt eine interessante Möglichkeit einen bayerischen Hochschulabschluss zu erwerben. Als Bachelor-Studiengänge werden Betriebswirtschaftslehre sowie der Branchenfokus Immobilien- und Baumanagement angeboten. Die Studiendauer beträgt sieben Semester, davon ist eines ein Praxissemester. Bei einer entsprechenden begleitenden Berufstätigkeit reduziert sich die Studiendauer auf sechs Semester.

Das Studienkonzept ist besonders praxisorientiert ausgerichtet. Pro Semester finden am Campus Neumarkt drei einwöchige Präsenzphasen statt. Hier wird der Stoff vertieft und praxisbezogen angewendet. In Gruppenarbeit werden Arbeitsaufträge bearbeitet, präsentiert und anschließend diskutiert. Die Teilnehmerzahl pro Studiengruppe ist in den Grundlagen-veranstaltungen auf maximal 30 Teilnehmer begrenzt. Die Veranstaltungen in den jeweiligen Schwerpunkten finden in Kleingruppen statt. So werden in angenehmer Arbeitsatmosphäre die Grundlagen für optimale Studien-Ergebnisse geschaffen.

Für die Vor- und Nachbereitung der Präsenzphasen können sich die Teilnehmer entsprechend ihrer beruflichen und privaten Verfügbarkeit selbst organisieren. Eine Online-Lernplattform unterstützt sie dabei und bietet ihnen alles, was sie dazu benötigen: Arbeitsunterlagen, Aufgaben, eine Online-Bibliothek und vieles mehr. Bei Fragen können sich die Studierenden direkt an ihre Dozenten wenden. Zum Ende eines Semesters finden dann die jeweiligen Prüfungen am Campus Neumarkt statt.

Die monatliche Studiengebühr beträgt 395 Euro. Bei einem Vollzeitstudium an einem Standort einer staatlichen Hochschule könnten sich die Studierenden dafür gerade mal ein Zimmer mieten. Eine Reihe von Firmen im Raum Neumarkt unterstützt ihre dual studierenden Mitarbeiter bereits und trägt vielfach sogar die Studiengebühren.

Nach dem Bachelor-Abschluss können die Absolventen am Campus Neumarkt auch den Master in Betriebswirtschaftslehre erwerben. Nach nur drei Semestern steht ihnen damit zum Beispiel auch der Weg zur Promotion offen.

Vorteile des semivirtuellen Studienkonzepts

  1. Optimale Kombination von Studium und Beruf
  2. Kleine Studiengruppen
  3. Angenehme Studienatmosphäre
  4. Einsatz erfahrener Professoren und Dozenten aus der Praxis
  5. 40 Wochen pro Jahr für die berufliche Tätigkeit verfügbar
  6. Optimale Unterstützung in den Selbstlernphasen
  7. Flexibilität in der Einteilung der Selbstlernphasen entsprechend der beruflichen und privaten Verfügbarkeit

Die Hochschule für angewandtes Management ist mit etwa 2.800 Studierenden die größte private Hochschule in Bayern. Sitz der Hochschule ist der Campus Ismaning, weitere Studienstandorte sind der Campus Berlin, Adventure Campus Treuchtlingen, Hochschulcampus Unna und der Campus Neumarkt.



Kontakt:
Hochschule für angewandtes Management GmbH
Campus Neumarkt
Dr. Kurz-Straße 44
92318 Neumarkt
09181 29854-0

neumarkt@fham.de

By |News|Kommentare deaktiviert für Abitur und was jetzt?