Die HAM gründet die hemmer LAW SCHOOL in Kooperation mit dem Juristischen Repetitorium hemmer

 

Die Hochschule für angewandtes Management (HAM) und das  Juristische Repetitorium hemmer gründen die „hemmer LAW SCHOOL“-als Institut der HAM.

Ismaning, 26.06.17. Die Hochschule für angewandtes Management (HAM), als größte private Hochschule Bayerns, und das Juristische Repetitorium hemmer arbeiten zukünftig zusammen. Damit gewinnt die HAM einen starken Partner im Juristischen Ausbildungssektor. Das Juristische Repetitorium hemmer gilt in Deutschland als führendes Repetitorium und bereitet Juristen seit Generationen auf die Staatsexamina vor.

Das Angebot der HAM beinhaltet die Studiengänge Wirtschaftsrecht Bachelor (LL.B.) und Wirtschaftsrecht Master (LL.M.) Es verbindet zwei der beliebtesten Studiengänge, Wirtschaftswissenschaften und Rechtswissenschaften, miteinander und fokussiert sich auf den praxisnahen Einsatz der Absolventen in der Wirtschaft. Die Praxisnähe spiegelt sich ebenfalls in den Spezialisierungen der Studiengänge wider: Der Bachelor Wirtschaftsrecht beinhaltet die Spezialisierungen Unternehmensrecht, Steuerrecht und Real Estate. Der Master Wirtschaftsrecht kann mit der Spezialisierung Internet- und Medienrecht, internationales Vertragsmanagement, Vermögensmanagement und Sportrecht studiert werden. Erfahrene Praktiker in der Lehre runden das praxisnahe Profil ab.

Der Institutsleiter der hemmer LAW SCHOOL, Prof. Dr. Valentin Köppert, ist stolz auf das neue Institut und kommentiert: „Erfahrene Dozenten, die gleichermaßen in Praxis und Lehre tätig sind, wissen genau um die Bedürfnisse der Wirtschaft und der Kanzleien, beherrschen aber auch die akademische Seite.“

Mit dieser Kooperation reagieren die Hochschule gemeinsam mit hemmer auf einen stetig steigenden Bedarf an Wirtschaftsjuristen für spezialisierte Bereiche, wie Achim Wüst, mit Karl Edmund Hemmer geschäftsführender Gesellschafter des Juristischen Repetitoriums hemmer, betont: „Insbesondere Unternehmen und größere Kanzleien setzen in ihren Stellenausschreibungen immer mehr auf wirtschaftsrechtliche Studiengänge als gewünschte Qualifikation. Diesen praktischen Bedarf greift die Hochschule für angewandtes Management mit ihrem Institut hemmer Law School auf und bietet spezialisierte Bachelor- und Master-Studiengänge im Bereich des Wirtschaftsrechts.“

Entsprechend auf eine parallele Berufstätigkeit abgestimmt ist das Lehrmodell: Der Präsenzunterricht ist geblockt an den Freitagnachmittagen und Samstagen und die Prüfungsleistung folgt im Nachgang mit 2-3 wöchigem Abstand im Anschluss. Die Studierenden beschäftigen sich über den gesamten Zeitraum (ca. 5 Wochen) parallel zum Präsenzunterricht über eine virtuelle Lernplattform mit dem Stoff des jeweiligen Moduls.

Dieses Modell bringt die perfekte Kombination von Präsenz- und Fernlehre und ist zusätzlich mit Unterstützung des didaktisch ausgefeilten Materials von hemmer die ideale Variante für ein Studium parallel zu Beruf oder Referendariat.

Einschreibungen zum Wintersemester möglich – näheres unter: www.hemmer-law-school.de

 

 

Über die Hochschule

Die Hochschule für angewandtes Management (HAM) ist eine private und staatlich anerkannte Hochschule mit Sitz in Ismaning und Studienzentren in Unna, Treuchtlingen, Neumarkt und Berlin. Sie wurde 2004 gegründet und ist mit über 2.600 Studierenden die größte private Hochschule Bayerns. Das semi-virtuelle Studienkonzept der Hochschule erlaubt eine optimale Vereinbarkeit der Hochschulausbildung mit Beruf, Leistungssport, Familie und Freizeitaktivitäten.

 

Über das Juristische Repetitorium hemmer bzw. die hemmer group

Die hemmer group ist ein bundesweit tätiges juristisches Repetitorium und u.a. ein Fachverlag mit dem Hauptsitz in Würzburg. Das Juristische Repetitorium hemmer unterhält Niederlassungen in allen Universitätsstädten mit dem Studiengang zum ersten Staatsexamen für Juristen. Angeboten werden hierbei Kurse zur Vorbereitung auf die Prüfungen für das Referendarexamen und das Assessorexamen. Monatlich erscheint im hemmer/wüst Verlag die juristische Ausbildungszeitschrift Life&Law, in welcher aktuelle Entscheidungen im Bereich des Zivil-, Straf- und Öffentlichen Rechts aufbereitet und klausurtypisch gelöst werden.

 

Bei Fragen zum Institut oder zu den Studiengängen:

 

Direktor der hemmer LAW SCHOOL:

Prof. Dr. Valentin Köppert, LL.M.

Steinheilstraße 8

85737 Ismaning

089 45355470

valentin.koeppert@fham.de

 

Pressekontakt:

 

Hochschule für angewandtes Management

Kerstin Kruppok

Steinheilstraße 8

85737 Ismaning

089 4535547130

kerstin.kruppok@fham.de

 

By |News, Newsletter Juli 2017|Kommentare deaktiviert für Die HAM gründet die hemmer LAW SCHOOL in Kooperation mit dem Juristischen Repetitorium hemmer