Pressemitteilung

Rekord an der HAM: Die Hochschule zählt über 2.800 Studierende

Zum Start des Wintersemesters 2017/ 2018 verzeichnet die Hochschule für angewandtes Management (HAM) eine neue Höchstzahl: Über 750 Erstsemester beginnen ein Studium an der HAM. Diese Zahlen sind auf die hohe Lehr- und Servicequalität sowie neue Kooperationen mit Unternehmen zurück zu führen.

Ismaning, 26.10.2017 Die Hochschule für angewandtes Management (HAM) zählt im aktuellen Wintersemester über 2.800 Studierende an insgesamt fünf Studienzentren: Ismaning bei München, Unna bei Dortmund, Treuchtlingen, Neumarkt und Berlin. Als einen wesentlichen Grund für die positive Entwicklung der Studierendenzahlen sieht die Hochschulleitung die hohe Qualität der Lehre der Hochschule.

„Wir evaluieren regelmäßig die Zufriedenheit der Studierenden und erkennen einen deutlichen Anstieg in den vergangenen Jahren. Diese Zustimmung wurde sicher auch von den Studierenden weiter kommuniziert und zeigt sich nun in den Studierendenzahlen“, kommentiert Prof. Dr. Dr. Claudius Schikora, Präsident der Hochschule für angewandtes Management.
Ein weiterer Grund für die Rekordzahl ist die steigende Zahl von Unternehmenspartnern der Hochschule. In Kooperation mit der Hochschule absolvieren immer mehr Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Unternehmen ein berufsbegleitendes Studium. „Auch hier sehen wir eine sehr positive Entwicklung. Unser semi-virtuelles Konzept macht das Studieren flexibel und lässt sich hervorragend mit einem Beruf kombinieren. Die Unternehmen und auch die Studierenden haben die Vorteile eines berufsbegleitenden bzw. eines dualen Studiums erkannt“, so der Hochschulpräsident.

Für die Zukunft möchte die Hochschule ihr Studienangebot erweitern. Ab Sommersemester 2018 wird der Masterstudiengang Wirtschaftsinformatik angeboten. Im darauffolgenden Wintersemester soll auch der Bachelor Wirtschaftsinformatik starten. In Planung ist ebenfalls der Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen. Mit diesen neuen Studiengängen wird es sicher nicht lange dauern, bis die Hochschule auch die 3.000-Studierenden-Marke knackt.

 

Über die Hochschule
Die Hochschule für angewandtes Management (HAM) ist eine private und staatlich anerkannte Hochschule mit Sitz in Ismaning und Studienzentren in Unna, Treuchtlingen, Neumarkt und Berlin. Sie wurde 2004 gegründet und ist mit über 2.800 Studierenden die größte private Hochschule Bayerns. Das semi-virtuelle Studienkonzept der Hochschule erlaubt eine optimale Vereinbarkeit der Hochschulausbildung mit Beruf, Leistungssport, Familie und Freizeitaktivitäten.

 

Pressekontakt:

Hochschule für angewandtes Management
Kerstin Kruppok
Steinheilstraße 8
85737 Ismaning
089 4535547130
kerstin.kruppok@fham.de

By |News|Kommentare deaktiviert für Rekord an der HAM: Die Hochschule zählt über 2.800 Studierende