Hochschule für angewandtes Management (HAM) schließt Kooperation mit dem Modeunternehmen heine.

Ab dem Wintersemester 19/20 bietet die HAM zusammen mit heine ein neues dual-kooperatives Studium Betriebswirtschaftslehre mit Branchenfokus „Handelsmanagement und E-Commerce“ an.

Ab September 2019 bietet heine erstmals den dual-kooperativen Studiengang „Handelsmanagement und E-Commerce“ in Kooperation mit der Hochschule für angewandtes Management in Ismaning an.

Das Studienprogramm besteht seit zehn Jahren und wurde im Laufe der Zeit kontinuierlich weiterentwickelt. Sowohl bei der Erstentwicklung als auch bei der jetzigen Weiterentwicklung hat Jürgen Habermann, Vorsitzender der Geschäftsführung bei heine, seine Expertise eingebracht.
„Passend zu unserer Ausrichtung als Modemarke im E-Commerce-Umfeld wurden Module, wie strategisches Markenmanagement und Business Intelligence-Datenmanagement in den Lehrplan integriert. Um dem Branchenfokus Rechnung zu tragen, erfolgte zudem eine Anpassung diverser Lernfelder, die sich nun schwerpunktmäßig auf den Online-Handel beziehen“, sagt Jürgen Habermann.

Mit der Kooperation bringt die Hochschule gemeinsam mit heine ein neues Studienformat in die Region Karlsruhe. Das semi-virtuelle Modell beinhaltet eine Mischung aus Präsenzveranstaltungen und virtuellen Selbstlernphasen. So können die Studierenden einerseits die zeitliche und räumliche Flexibilität des virtuellen Lernens und andererseits die Kontakt- und Vertiefungsmöglichkeiten vor Ort an der Hochschule nutzen. „Unter dem Strich ist ein Studienprogramm entstanden, welches das Beste aus beiden Welten in sich vereint und die aktuellen Anforderungen an das Berufsbild eines modernen E-Commerce-Managers zukunftsfähig abbildet.“ erklärt Professor Franz-Michael Binninger, Direktor des Instituts für Handelsmanagement.

Weitere Informationen zum dual-kooperativen Studiengang BWL mit Branchenfokus „Handelsmanagement und E-Commerce“ gibt es hier und auf heine.de.

By |News|Kommentare deaktiviert für Hochschule für angewandtes Management (HAM) schließt Kooperation mit dem Modeunternehmen heine.