2. Präsenz – 5. Semester

Hi Ihr Lieben,

vom 16.11.-21.11. hatten wir die zweite Präsenz im fünften Semester.

Wir starteten diesmal mit Omnichannel Management in Mode- und Lifestyle-Unternehmen. Hier mussten wir unser ausgearbeitetes Thema „Ästhetik im Omnichannel Management“ in einer Präsentation vorstellen. Der Dozent gab danach jeder Gruppe ein individuelles Feedback und sprach über die Punkte, die wir in der Studienarbeit für dieses Fach noch anpassen sollten. Die Überarbeitung des Themas müssen wir dann in der nächsten Präsenz nochmals vorstellen.

Dienstag folgte strategisches Management. Dort beschäftigten wir uns mit der Markenaktivierung, wie ein Unternehmen dabei strukturiert vorgeht, welche Kontaktpunkte es gibt, wie das Design mit einspielt und noch vielen weiteren Themen. Zum Abschluss der Vorlesung gab uns der Dozent ein Briefing zu unserer Studienarbeit. In Punkto Themenwahl bekamen wir keine genauen Vorgaben. Die Arbeit muss sich lediglich mit Marke und Markenführung befassen und konkret formuliert sein.

Da wir am Mittwoch keine Vorlesung hatten, ging es am Donnerstag mit Internationalem Marketing- und Vertriebsmanagement weiter. Hier bearbeiteten wir die Themen: Organisationen und Struktur. Der Dozent arbeitete wieder mit seinem Flip-Chart und seiner Tafel und wir gingen die verschiedenen Punkte der Vertriebsplanung und Ziele durch, die er darauf festhielt. Punkte, die Ihm besonders wichtig waren, arbeitete er ausführlich auf und gab uns immer wieder gute Praxisbeispiele, sodass wir den Stoff ganz einfach verinnerlichen konnten. Andere Folien, die eher selbsterklärend waren, bat er uns, noch einmal eigenständig durchzuarbeiten.

Freitag hatten wir dann Forschungsmethoden und angewandte Statistik. Dort wiederholte der Dozent noch einmal den Stoff von der letzten Präsenz und gab uns weiteren theoretischen Input.

Außerdem haben wir einen Blick auf die Erstellung von Fragebögen geworfen, da wir diese wir für unsere statistische Erhebung benötigen. Wir bekamen ein vorgegebenes Zeitfenster, in dem wir alleine oder in Gruppen einen solchen erstellen und passende Hypothesen aufstellen sollten. Danach haben wir uns gegenseitig die Fragebögen vorgestellt. Nach der Aufgabenstellung gab uns der Dozent noch eine Einführung in die SPSS Software und erklärte, wie wir mit gewissen Daten Analysen durchführen können.

Samstag endete unsere Präsenz mit Sortiments- und Preisgestaltung. Auch dort wiederholte der Dozent noch einmal grob den Inhalt der ersten Präsenz. Danach behandelten wir das Thema Category Management. Was bedeutet der Begriff, welche Strategien gibt es und welche Ziele werden verfolgt. Um den Stoff besser aufnehmen zu können, wurde das Gesagte von dem Dozenten mit praktischen Beispielen untermauert. Außerdem gab er uns den Tipp, für die Klausur zu gewissen Themen und Punkten immer ein passendes Beispiel zu unserem Branchenfokus zu haben.

Marleen_goes_ham - Der Blog zum Fashion Studium
Steckbrief
Name:Marleen Münster
Studienort:Ismaning/München
Semester:4. Semester
Vorherige Ausbildung:Modedesignerin & Grafikdesignerin

Die nächste Präsenz steht erst wieder im Januar an. Bis dahin wünsche ich eine schöne Zeit, frohe Weihnachten und einen guten Rutsch!

Eure Marleen

Von |Blog, Fashion, Neuster HAMGOESFASHION Beitrag|Kommentare deaktiviert für 2. Präsenz – 5. Semester