Beratung

Wir beraten Sie gerne

+49 8122 / 999 827 800
+49 89 / 453 545 7 200
Jetzt Infomaterial anfordern

Studieren Ι Abschlüsse

Abschlüsse: Akademische Grade und Zertifikate

Abschluss Bachelor

Der Bachelorabschluss stellt als erster berufsqualifizierender Abschluss den Regelabschluss und damit für die Mehrzahl der Studierenden den ersten akademischen Grad für einen Berufseinstieg dar. Ein in der Bundesrepublik Deutschland erworbener Bachelorabschluss umfasst zwischen 180 ECTS-Leistungspunkten und 210 ECTS-Leistungspunkten mit einer Studiendauer von 6 bzw. 7 Semestern.

 

Da das Praxissemester an unserer Hochschule auch studienbegleitend abgelegt werden kann, ist es grundsätzlich möglich, den Bachelorabschluss in 6 Semestern nach drei Studienjahren zu erwerben.

 

In Bachelorstudiengängen werden wissenschaftliche Grundlagen, Methodenkompetenz und berufsfeldbezogene Qualifikationen entsprechend dem Profil der Hochschule und des Studiengangs vermittelt. Damit wird insgesamt eine breite wissenschaftliche Qualifizierung in Bachelorstudiengängen sichergestellt.

Als abschließenden Nachweis der eigenen Leistungsfähigkeit sehen Bachelorstudiengänge eine Abschlussarbeit (Bachelorarbeit) vor, mit der die Fähigkeit nachgewiesen wird, innerhalb einer vorgegebenen Frist ein Problem aus dem jeweiligen Fach selbständig nach wissenschaftlichen Methoden zu bearbeiten.

Der Bearbeitungsumfang für die Bachelorarbeit beträgt an unserer Hochschule 12 ECTS-Punkte.

Abschluss Master

Masterstudiengänge dienen der fachlichen und wissenschaftlichen Spezialisierung und können nach den Profiltypen „anwendungsorientiert“ und „forschungsorientiert“ differenziert werden.

Für den Masterabschluss werden - unter Einbeziehung des vorangehenden Studiums bis zum ersten berufsqualifizierenden Abschluss - 300 ECTS-Punkte benötigt. Ein konsekutiver Masterstudiengang am Hochschulcampus Unna umfasst in der Regel drei Studiensemester und 90 ECTS-Leistungspunkte. Die weiterbildenden Studiengänge hingegen umfassen 120 ECTS-Punkte mit 4 Studiensemestern.

Absolventen fachähnlicher bzw. fachverwandter Abschlüsse können in der Regel fehlende Credit Points und fehlende Kompetenzen durch ein Praktisches Studiensemester und/oder ein Vor-Modul-Programm nachholen. Die individuelle Prüfung der Zulassung zum jeweiligen Masterstudiengang erfolgt durch die den Studiengang anbietende Hochschule.

 

Als abschließenden Nachweis der eigenen Leistungsfähigkeit sehen Masterstudiengänge eine Abschlussarbeit (Masterarbeit) vor, mit der die Fähigkeit nachgewiesen wird, innerhalb einer vorgegebenen Frist ein Problem aus dem jeweiligen Fach selbständig nach wissenschaftlichen Methoden zu bearbeiten.

Für die Masterarbeit ist ein Bearbeitungsumfang von 20 ECTS-Punkten vorzusehen.

Promotion

Ein Masterabschluss eröffnet grundsätzlich den Zugang zum Promotionsstudium. Darüber hinaus fördert die Hochschule für angewandtes Management qualifizierte Anwärter/innen bei der Realisierung von interdisziplinären Promotionsprojekten.

 

Gemeinsam mit der lettischen Partnerhochschule Riga Teacher Training & Educational Management Academy (RPIVA) bietet die HAM das innovative „kooperative Promotionsstudium“ flexibel und berufsbegleitend an. Opens internal link in current windowWeitere Informationen...

 

Promotionskooperationspartner:

 Öffnet externen Link in neuem FensterLudwig-Maximilians-Universität München

 Öffnet externen Link in neuem FensterTechnische Universität Clausthal

 

 

Zertifikate

Mit mehr als 100 Hochschulprofessoren und weit über 150 Experten aus der beruflichen Praxis ist die Abteilung "Kompetenzvorsprung" unser Zentrum für Weiterbildung und Wissenstransfer. Viele der berufsbegleitenden Zertifikatsprogramme und Premiumseminare entwickeln wir in Kooperation mit Unternehmen. Wir achten darauf, dass unsere Teilnehmer die erworbenen Kompetenzen in der Praxis für sich selbst und für ihr Unternehmen nutzbringend einsetzen können. Finden Sie interessante Weiterbildungsangebote in den Bereichen Personal, Management, Controlling, Medien, Werbung und Sport.