Prof. Dr. Andreas Schöler

Prof. Dr. Andreas Schöler

Andreas Schöler

Prof. Dr. Andreas Schöler

Dr. rer. pol. Dipl. Kfm. (Univ.)

  • Dienstleistungsmanagement
  • Konsumentenpsychologie
  • Marketing
Telefon:+49 89 4535457 170
E-Mail:andreas.schoeler(at)fham.de

Akademischer Werdegang

1998 – 2001Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt und der Schwedischen Handelshochschule (HANKEN, Helsinki), Abschluss Diplom-Kaufmann (Univ.)
2001 – 2008Promotion an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt
2009 – 2011Lehrbeauftragter an der Ludwig-Maximilians-Universität München an der Fakultät für Betriebswirtschaft
2013 – 2014Lehrbeauftragter an der Universität Koblenz-Landau München im Arbeitsbereich Sozial- und Wirtschaftspsychologie des Fachbereichs Psychologie
2013 – 2014Lehrbeauftragter an der Hochschule für angewandtes Management
Seit 2014Professor für Konsumentenpsychologie und Dienstleistungsmanagement an der Hochschule für angewandtes Management

Beruflicher Werdegang

1995 – 1998Bayerische Landesbank, Ausbildung zum Bankkaufmann
2001 – 2004Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Dienstleistungsmanagement von Prof. Dr. Dr. h.c. Bernd Stauss an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt
2005 – 2007Rödl Consulting AG, Berater
2007 – 2010ft consult AG, Berater, Head of HR/Marketing
2010 – 2011Selbständiger Berater/Organisationsentwickler
Seit 2011Compagon GmbH & Co. KG, Geschäftsführender Gesellschafter

Publikationen (Auswahl)

  • Schöler, A. (2018): Zufriedenheitsbefragungen: Ein Blick in das Kundenverhalten, in: BI Bankinformation, Nr. 2/2018.
  • Schöler, A. (2017): Kundenbegeisterung: Trendthema zwischen marktseitigem Erfolgsfaktor und organisatorischer Überforderung, in: Braun, O./Sauerland, M. (2017): Aktuelle Trends der Personal- und Organisationsentwicklung, Hamburg: Windmühle Verlag.
  • Schöler, A./van Aaken, D. (2017): Was verhindert ein effizientes Controlling von Beschwerdeinformationen?: Ein Überblick zu den Nutzungsbarrieren in Dienstleistungsunternehmen, in: Carsten, H./Roth, S. (2017): Handbuch Dienstleistungsmanagement, München: Vahlen.
  • Schöler, A./van Aaken, D. (2016): Kundencontrolling in der Unternehmenspraxis: Beschwerdeinformationen als Kern des Kundencontrolling, in: Becker, W./Ulrich, P. (Hrsg.): Handbuch Controlling, Wiesbaden: Springer Gabler Verlag.
  • Schöler, A. (2014): Von Serviceworten zu Servicetaten – Acht Thesen zur Umsetzung von Servicequalität und Serviceorientierung, in: Braun, O./Sauerland, M. (Hrsg.): Aktuelle Trends in der Personal- und Organisationsentwicklung, Hamburg: Windmühle Verlag.
  • Schöler, A. (2011): Kundenrückgewinnung, in: Hippner, H./Hupprich, B./Wilde, K.D. (Hrsg.): Grundlagen des CRM: Strategie, Geschäftsprozesse und IT-Unterstützung, 3. Auflage, Wiesbaden: Springer Gabler Verlag.
  • Schöler, A. (2009): Beschwerdeinformationen und ihre Nutzung, Wiesbaden: Springer Gabler Verlag.
  • Stauss, B./Schmidt, M./Schöler, A. (2005): „Customer frustration in loyalty programs“, in: International Journal of Service Industry Management, 16. , Nr. 3, S. 229-252.
  • Stauss, B./Schöler, A. (2004): Complaint management profitability: what do complaint managers know? in: Managing Service Quality, 14. , Nr. 2/3, S. 147-156.
  • Stauss, B./Schöler, A. (2003): Beschwerdemanagement Excellence, State-of-the-Art und Herausforderungen der Beschwerdemanagement-Praxis in Deutschland, Wiesbaden: Springer Gabler Verlag.