Prof. Dr. Nicolas Gaede

Nicolas Gaede
Telefon: +49 170 / 2665 420
E-Mail: nicolas.gaede@fham.de
  • Unternehmensgründer und geschäftsführender Gesellschafter der CSIGHT GmbH, einer
    Strategieberatung im Bereich Sport & Entertainment

    • Aufbau und Leitung des Unternehmens
    • Strategische Beratung sämtlicher Stakeholder im Sport und Entertainment zu
      Fragestellungen der Markenbildung & -positionierung, Organisations- &
      Prozessgestaltung, Kommerzialisierung, Gestaltung von Innovations- &
      Wachstumsthemen sowie der Optimierung der wirtschaftlichen Effizienz
  •  Mehr als 15 Jahre Erfahrung im internationalen Sportmarketing und -management
    für eine weltweit führende Sport & Entertainment Agentur, u.a.:

    •  Verantwortung der vor Ort Vermarktung eines Fußball Bundesligisten
    •  Verantwortung sämtlicher Marketingaktivitäten im deutschen Fußballgeschäft
    •  Neu- und Weiterentwicklung der Sportrechtevermarktung in Deutschland
    • Marktaufbau in mehreren europäischen Zielmärkten
    • Gesamtverantwortung Marketing und Business Development für das europäische
      Fußballgeschäft
    • Umfassende nationale und internationale Personal- und Budgetverantwortung
  • Über 5 Jahre Mitglied des Management-Boards für die Bereiche Marketing und Business
    Development.
  • 2 Jahre volle P&L Verantwortung für den Aufbau des neuen Geschäftsfeldes esports
  • Umfangreiches und etabliertes Netzwerk im internationalen Sportmarketing sowohl auf
    operativer als auch auf Entscheider-Ebene.
  • Vielfältige Erfahrungen in der erfolgreichen Entwicklung, Ausgestaltung und Implementierung
    neuer, innovativer Geschäftsbereiche, Produkte & Services sowie Sales-Ansätze und
    Managementprozesse.
  • Fähigkeit hoch motivierte und passionierte Teams zu bilden, weiterzuentwickeln und
    ergebnisorientiert zu führen.
  • Ausgeprägte analytische, strategische und kommunikative Fähigkeiten.
  • Doktor der Wirtschaftswissenschaften / Dissertation zum Thema „Organisation und
    Management von Prozessen im Profifußball“

Praktische Erfahrung

Seit 08/2017 Co-Founder & Managing Partner, CSIGHT GmbH, Hamburg
CSIGHT ist eine strategische Beratungsgesellschaft, die sich auf die wirtschaftlichen
Interessen und Bedürfnisse der Stakeholder der Sport & Entertainment Industrie
fokussiert. Dabei umfasst das Klientel neben nationalen und internationalen
Sportrechtehaltern auch werbetreibende Unternehmen ebenso wie öffentliche
Institutionen, Städte & Kommunen, Dienstleister und aktuelle oder potentielle
Investoren.
§ Aufbau und Leitung des Unternehmens
§ Strategische Beratung sämtlicher Stakeholder im Sport und Entertainment zu
Fragestellungen der Markenbildung & -positionierung, Organisations- &
Prozessgestaltung, Kommerzialisierung, Gestaltung von Innovations- &
Wachstumsthemen sowie der Optimierung der wirtschaftlichen Effizienz
§ Fachliche Schwerpunkte in den Bereichen eSports & Gaming, Outsourcing –
Entscheidungen & Ausschreibungsmanagement, Vermarktungskonzeption, Brand
Building und Innovationsmanagement.
01/2018 – 07/2019 Senior Vice President Esports, Lagardère Sports GmbH, Hamburg
Lagardère Sports and Entertainment ist eine führende Sport & Entertainment Agentur
mit einem globalen Netzwerk lokaler Experten, die es sich zum Ziel gesetzt hat,
innovative Lösungen zu entwickeln, die den Ansprüchen ihrer Kunden gerecht werden.
Lagardère Sports and Entertainment beschäftigt weltweit mehr als 1.600
MitarbeiterInnen und verfügt über mehr als 50 Jahre Erfahrung im Sportbusiness.
Gesamtverantwortung für die Entwicklung und den erfolgreichen Einstieg von Lagardère
Sports in das neue Geschäftsfeld esports.
§ Volle P & L Verantwortung als Leiter esports Europa.
§ Globale Steuerungsfunktion aller esports-Aktivitäten bei Lagardère Sports.
§ Entwicklung von Marktanalysen, Eintrittsstrategien und Geschäftsmodellen.
§ Erfolgreicher Markteinstieg und Wachstum des globalen esports Business in den
Bereichen Sponsoring, Beratung und Mediadistribution.
§ Schaffung der erforderlichen Strukturen und Prozesse, um ein attraktives
Leistungsportfolio anzubieten, hochwertige Partnerschaften zu akquirieren und die
gesetzten Entwicklungs- und Umsatzziele zu übertreffen.
04/2014 – 12/2017 Head of Marketing Europe & Africa – in Ergänzung zur Rolle als Senior Vice President
Marketing & Business Development Lagardère Sports Germany GmbH), Hamburg
Leitung und Steuerung sämtlicher europäischer Marketingaktivitäten. Einführung von
Vertriebs-, Produkt-, Service- und Umsetzungsstandards in etablierten
Sportsponsoringmärkten sowie die systematische Entwicklung neuer Zielmärkte.
§ Volle P & L Verantwortung als Leiter “Junge Märkte” für die Zielmärkte
Niederlande, Polen, Ungarn und Schweden.
§ Entwicklung von Markteintritts- und Entwicklungsstrategien für das Sponsoring
Business in den “Jungen Märkten”.
§ Erfolgreiche Umsetzung von Sponsoringstrategien sowohl in den Bestands-, als
auch in den identifizierten Zielmärkten.
§ Strategische Markt- und Wettbewerbsanalysen.
§ Führung vielfältiger multi-nationaler Expertenteams.
04/2014 – 12/2017 Senior Vice President Marketing & Business Development Lagardère Sports GmbH
(ehem. SPORTFIVE GmbH), Hamburg
Bereichsleitung mit der Verantwortung für sämtliche Marketingabteilungen innerhalb der
Lagardère Sports GmbH mit dem Ziel, den Vertriebsansatz systematisch
weiterzuentwickeln (KPI basiert, beratend und individuell).
§ Managementverantwortung für die folgenden 6 Abteilungen der Lagardère Sports
GmbH: Creation & Brand Consulting (individuelles & beratendes Verkaufen), Markt-
& Mediaforschung (KPI basierter Ansatz), Kommunikation & Events (einheitlicher,
markenkonformer Innen- und Außenauftritt), Marketing Operations (hochwertige
Implementierung vor Ort), Marketing Development (visionäre und innovative
Geschäftsfelder und Produkte, z.B. virtuelle Werbung und esports) sowie Digital
Products & Sponsoring (Fokus auf Mobile & Social).
§ Budget- und Projektverantwortung > € 5 m.
§ Hierarchische Führung von > 40 MitarbeiterInnen in der Zentrale der Lagardère
Sports GmbH in Hamburg, zudem fachliche Führung weiterer
> 30 MarketingmitarbeiterInnen an den dezentralen Standorten.
04/2009 – 01/2012 Senior Director Marketing, SPORTFIVE GmbH, Hamburg
Verantwortlich für die zentrale Steuerung und Koordination sämtlicher
Marketingaktivitäten.
§ Entwicklung eines neuen, beratenden Sales-Ansatzes für Key-Account Kunden.
§ Fokus der zentralen Koordination: die Einführung von Qualitäts- und ServiceStandards in der Vermarktung von Fußballclubs.
§ Aufbau und Etablierung zentraler Fachabteilungen zur synergetischen
Unterstützung der Vermarktungsaktivitäten innerhalb der SPORTFIVE GmbH.
11/2007 – 04/2009 Director Product & Business Development, SPORTFIVE GmbH, Hamburg
Entwicklung und Implementierung neuer, strategischer Geschäftsfelder,
Vermarktungsprodukte und Services inkl. der Akquise strategischer Partner und des
Managements der internen Prozesse.
§ LED-Bandenwerbung in deutschen Fußballstadien.
§ CSR and Fan Loyalty Programme im Sport.
§ Stadium Solutions (Machbarkeitsstudien, Beratung und Betrieb).

Berufserfahrung in Unternehmen/Organisationen

01.04.1999 – 31.12.2004 – WissenschaftlicherMitarbeiter
– Westfälische Wilhelms-Universität Münster, Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insb. Organisation, Personal & Innovation
01.02.2005 – 30.11.2007 – Head of Marketing
– Team Eintracht Frankfurt, SPORTFIVE GmbH, Frankfurt a.M.
01.12.2007 – 30.04.2009 – Director Product & Business Development
– SPORTFIVE GmbH, Hamburg
01.05.2009 – 31.01.2012 – Senior Director Marketing
– SPORTFIVE GmbH, Hamburg
01.02.2012 – 30.04.2014 – Vice President Marketing & Business Development
– SPORTFIVE GmbH, Hamburg
01.05.2014 – 31.12.2017 – Senior Vice President Marketing & Business Development und
– Head of Marketing Europe & Africa
– Lagardère Sports GmbH (ehem. SPORTFIVE GmbH), Hamburg
– Senior Vice President Esports
– Lagardère Sports GmbH, Hamburg
15.08.2017 – heute – Co-Founder & Managing Partner
– CSIGHT GmbH, Hamburg

Ausgewählte Veröffentlichungen

  • 2006 Buch Gaede, N. (2006). Arena des Profifußballs: die Gestaltung zentraler Geschäftsprozesse in Theorie und Praxis. Edition global-lokale Sportkultur: Vol. 19. Münster: Waxmann.
  • 2005  Buchbeitrag (Sammel-, Herausgeberband) Grundmann, F., Schewe, G., & Gaede, N. (2005). Brasilien auf dem Weg zur WM 2006 in Deutschland: Ein Sponsoringprojekt. In Schewe, G., & Rohlmann, P. (Eds.), Sportmarketing: Perspektiven und Herausforderungen vor dem Hintergrund der Fußball-WM 2006 (pp. 337–356). Sportmarketing. Schorndorf: Hofmann.
  • 2005  Schilling, F., Gaede, N., & Grundmann, F. (2005). Bewertung von Innovationen im Sportmarketing: Entwicklung einer anwenderorientierten Systematik zur Messung und Bewertung. In Schewe, G., & Rohlmann, P. (Eds.), Sportmarketing: Perspektiven und Herausforderungen vor dem Hintergrund der Fußball-WM 2006 (pp. 165–196). Sportmarketing. Schorndorf: Hofmann.
  • 2004 Buchbeitrag (Sammel-, Herausgeberband) Schewe, G., Gaede, N., & Schulze, z. V. (2004). Fußball und Ökonomie: Prozessmanagement effizienten Sportsponsorings. In Jütting, D. H. (Ed.), Die lokal-globale Fußballkultur — wissenschaftlich beobachtet (pp. 153–166). Edition global-lokale Sportkultur: Vol. 12. Münster: Waxmann.
  • 2004 Bericht (Arbeits-, Forschungs-, Jahresbericht) Schewe, G., Becker, S., & Gaede, N. (2004). Prozessorganisation am Beispiel des Merchandising-Prozesses im Fußball. In Schewe, G. (Ed.), Arbeitspapiere des Lehrstuhls für Betriebswirtschaftslehre, insb. Organisation, Personal und Innovation der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster: Vol. 29. Münster: WWU.
  • 2003 Buchbeitrag (Sammel-, Herausgeberband) Gaede, N., & Becker, S. (2003). Kontrolle von Change-Management-Prozessen. In Schewe, G. (Ed.), Change-Management — Facetten und Instrumente (pp. 85–105). Schriftenreihe innovative betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis. Hamburg: Kovač.
  • 2003 Gaede, N., & Grundmann, F. (2003). Das „Machtgefüge” im deutschen Profifußball. In Berens, W., & Schewe, G. (Eds.), Profifußball und Ökonomie (pp. 67–83). Schriftenreihe Sportökonomie in Forschung und Praxis: Vol. 1. Hamburg: Kovač.
  • 2003 Gaede, N., Becker, S., & Müller, H. C. (2003). Vergleich alternativer Liga-Systeme — eine ökonomische Analyse. In Berens, W., & Schewe, G. (Eds.), Profifußball und Ökonomie (pp. 47–65). Schriftenreihe Sportökonomie in Forschung und Praxis: Vol. 1. Hamburg: Kovač.
  • 2003 Gaede, N., & Krause, A. (2003). Externes Wachstum und Change-Management. In Schewe, G. (Ed.), Change-Management — Facetten und Instrumente (pp. 193–209). Schriftenreihe innovative betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis. Hamburg: Kovač.
  • 2003 Gaede, N., & Mahlstedt, D. (2003). Wandel der Anforderungen an das Management eines „Bundesligavereins“ im Zuge der Professionalisierung. In Berens, W., & Schewe, G. (Eds.), Profifußball und Ökonomie (pp. 87–98). Schriftenreihe Sportökonomie in Forschung und Praxis: Vol. 1. Hamburg: Kovač.
  • 2003 Gaede, N., & Pieper, O. (2003). Internes Wachstum und Change-Management. In Schewe, G. (Ed.), Change-Management — Facetten und Instrumente (pp. 171–192). Schriftenreihe innovative betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis. Hamburg: Kovač.
  • 2003 Bericht (Arbeits-, Forschungs-, Jahresbericht) Schewe, G., Brast, C., & Gaede, N. (2003). Das Konzept „Münsterlandstadion“: Eine ökonomische Analyse. In Schewe, G. (Ed.), Arbeitspapiere des Lehrstuhls für Betriebswirtschaftslehre, insb. Organisation, Personal und Innovation: Vol. 21. Münster: WWU.
  • 2003 Schewe, G., Gaede, N., & Delonga, D. (2003). Fußballberichterstattung in elektronischen Medien: Eine empirische Analyse von Konsumgewohnheiten und Zahlungsbereitschaften. In Schewe, G. (Ed.), Arbeitspapiere des Lehrstuhls für Betriebswirtschaftslehre, insb. Organisation, Personal und Innovation der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster: Vol. 23. Münster: WWU.
  • 2002 Buchbeitrag (Sammel-, Herausgeberband) Gaede, N., Kleist, S., & Schäcke, M. (2002). „Elf Freunde müsst ihr sein?“: Die strategische Entscheidung der Teamzusammensetzung. In Schewe, G., & Littkemann, J. (Eds.), Sportmanagement — Der Profi-Fußball aus sportökonomischer Perspektive (1., pp. 213–242). Sportökonomie. Schorndorf: Hofmann.
    Mehr Details  BibTeX
  • 2002 Schewe, G., & Gaede, N. (2002). Vermarktung von Fernsehübertragungsrechten: Eine ökonomische Analyse. In Schewe, G., & Littkemann, J. (Eds.), Sportmanagement: Der Profi-Fußball aus sportökonomischer Perspektive (1., pp. 135–162). Sportökonomie. Schorndorf: Hofmann.
    Mehr Details  BibTeX
  • 2002 Schewe, G., Gaede, N., & Haarmann, J. (2002). Leistungsanreize im Profifußball. In Schewe, G., & Littkemann, J. (Eds.), Sportmanagement: Der Profi-Fußball aus sportökonomischer Perspektive (1., pp. 115–134). Sportökonomie. Schorndorf: Hofmann.
  • 2002 Schewe, G., Gaede, N., & Küchlin, C. (2002). Professionalisierung und Strukturwandel im Profifußball. In Schewe, G., & Littkemann, J. (Eds.), Sportmanagement: Der Profi-Fußball aus sportökonomischer Perspektive (1., pp. 9–22). Sportökonomie. Schorndorf: Hofmann.