Werden Sie Management-Profi in der boomenden Fitnessindustrie und studieren Sie bequem neben dem Beruf! Besonderer Vorteil: Sie erwerben parallel zum Studium kostenlos die Fitnesstrainer A-Lizenz!

Die Fitnessindustrie wächst und kein Ende ist in Sicht! Hochglanz-Fitnessstudios, Produktmarketing über YouTube und Instagram sowie neuartige Trainingstechniken (z.B. CrossFit, HIIT) sorgen dafür, dass sich mit dem Fitnessmanager über die Zeit ein neues, hochrelevantes Berufsbild entwickelt hat. Neben fundiertem betriebswirtschaftlichen Know-How müssen Fitness & Health Manager auch über weitreichende Kompetenzen auf den Gebieten der Sportwissenschaft und Ernährung verfügen.

In unserem branchenspezialisierten Studiengang Fitnessökonomie Bachelor of Arts erlangen Sie tiefreifendes Fachwissen zu praxisrelevanten Themen wie dem Management von Fitnessanlagen, dem Rechnungswesen in der Fitnessbranche, dem Adventuremanagement, dem Nutrition Consulting, der Digitalisierung in der Fitnessindustrie oder dem Marketing in Fitnessunternehmen.

Zusätzlich können Sie synchron noch die Fitnesstrainer A-Lizenz erwerben, die sich aus den Zertifikaten Fitnesstrainer B-Lizenz, Ernährungsberater, Medizinischer Trainer und Personal Trainer zusammensetzt. Mit dieser Ausrichtung des Lernplans garantieren wir Ihnen ein ganzheitliches Wissensprofil sowie perfekte Berufschancen in einer Wachstumsbranche.

Das Fitnessökonomie & Fitnessmanagement Studium ist als flexibles Online-Studium mit Präsenzphasen angelegt. Dies ermöglicht Ihnen von Beginn an berufliche Erfahrung in der Fitnessbranche zu sammeln. Fordern Sie jetzt unser Infomaterial an und/oder lassen sich kostenlos zum Fitness-Studium beraten!

IHRE VORTEILE AN DER HAM

  • Flexibilität – Studieren Sie bequem neben dem Beruf, mit unserem innovativen semi-virtuellen Studienkonzept!
  • Qualität – Erwerben Sie parallel zum Studium kostenlos die Fitnesstrainer A-Lizenz!
  • Fachexpertise – Lernen Sie von echten Fitness-Managern und wenden Sie das Wissen direkt in der Praxis an!
  • Effizienz – Sparen Sie Zeit, mit unserem hervorragend eingegrenzten Lernmaterial!
  • Netzwerk – Nutzen Sie unsere Beziehungen zu Top-Unternehmen der Fitnessbranche (u.a. Clever fit, body + soul, ELEMENTS) um bei Ihrem Traumarbeitgeber unterzukommen!
  • Praxisnähe – Profitieren Sie von der Vielzahl an Real-Life-Fallstudien und verbessern Sie Ihre praktische Handlungskompetenz!

Kurzprofil des Studiums

  • Akademischer Grad

    Bachelor of Arts in Sportmanagement

  • European Credit Transfer System

    210 ECTS-Punkte

  • Studienkonzept

    Semi-virtuell (virtuelles Fernstudium mit Präsenzphasen)

  • Studiengebühren

    395.- Euro pro Monat

  • Studiendauer

    7 Semester Vollzeit

  • Studienmodelle

    Vollzeit, Teilzeit, berufsbegleitend, kooperatives/duales Studium

  • Qualitätssiegel

    Staatliche Anerkennung, Institutionelle Akkreditierung durch den Wissenschaftsrat WR, Systemakkreditierung durch FIBAA, Top-Institut bei Fernstudiumcheck 2018

Was ist Fitness­ökonomie &
­ Fitness­manage­ment?

Fitnessmanagement ist die Anwendung betriebswirtschaftlicher Konzepte und Management Techniken zur Gewinnmaximierung von Fitnessunternehmen ( z.B. Fitnessstudios) und Fitnessprodukten (z.B. Nahrungsergänzungsmittel).

Die Fitnessökonomie ist weiter gefasst als der Begriff Fitnessmanagement. Hier werden nicht nur die einzelnen Fitnessunternehmen betrachtet, sondern es erfolgt eine ganzheitliche Betrachtung der Fitnessbranche. Auf diese Weise können Marktentwicklungen, wie z.B. der Trend zu Fitness-Trackern, frühzeitig erkannt und darauf reagiert werden.

Doch bloßes volks- und betriebswirtschaftliches Fachwissen reicht nicht auch, um erfolgreich als Fitness Manager arbeiten zu können. Sie müssen auch die sportwissenschaftliche Seite kennenlernen.

Aus diesem Grund haben wir in Ihrem Lehrplan auch die Fitnesstrainer A-Lizenz integriert. Sie tauchen ein in die Fitnesswissenschaft, lernen die aktuellsten Erkenntnisse des Fitness- & Gesundheitstrainings, erwerben tiefe Kenntnisse der menschlichen Ernährung und wissen, wie sich Übergewicht und Muskelerkrankungen durch Krafttraining vorbeugen lässt!

Am Ende Ihres Studiums haben Sie beste Chancen auf dem Arbeitsmarkt für Fitnessmanager!

Ihre Lerninhalte in
Fitnessökonomie & Fitnessmanage­ment

Grundlagen des Sportmanagements und wissenschaftliches Arbeiten(6CP)
Personal(6CP)
Sportwissenschaftliche Grundlagen(6CP)
Organisation im Sport(6CP)
Marketing im Sport(6CP)
Zivil- und Unternehmensrecht; Arbeitsrecht(6CP)
Grundlagen des Sport- und Eventrechts(6CP)
Grundlagen des Rechnungswesens(6CP)
Finanzmanagement im Sport(6CP)
Wirtschaftsmathematik und Statistik(6CP)
Business English I(6CP)
Business English II(6CP)
Kommunikation und Präsentation(6CP)
Teamentwicklung und Moderation(6CP)
Forschungsmethoden und angewandte Statistik(6CP)
Management-Entscheidungen in Theorie und Praxis(6CP)
Einführungsmodul I (Fitnesstrainer B-Lizenz)(6CP)
Einführungsmodul II (Fitnesstrainer B-Lizenz)(6CP)
Fallstudienmodul (Ernährungsberater)(6CP)
Projektmodul I (Medizinischer Trainer)(6CP)
Projektmodul II (Personal Trainer)(6CP)
Organisationsstrukturen und Risiko-/Prozessmanagement in der Fitnessbranche(6CP)
Vermarktung und Kommunikation in der Fitnessbranche(6CP)
Besonderheiten der Fitnessbranche und ihre Auswirkungen auf das Fitnessmanagement(6CP)
Rechtliche Besonderheiten in der Fitnessbranche (Zusammenarbeit/Abrechnung mit Krankenkassen)(6CP)
Aktuelle Entwicklungen und Herausforderungen in der Fitnessbranche(6CP)
Branchenstrukturen und -analysen in der Fitnessbranche (Digitalisierung und Internationalisierung)(6CP)

Der Bachelor mit Branchenspezialisierung Fitnessökonomie & Fitnessmanagement erfolgt im Rahmen eines speziell ausgerichteten Sportmanagement-Studiums. Dies umfasst ein Praxissemester und sechs theoretische Studiensemester. Insgesamt müssen 210 Credit Points nach dem ECTS-System (European Credit Transfer System) gesammelt werden.

Die Studieninhalte sind sehr vielfältig. Neben management-spezifischen Grundlagenveranstaltungen und auf die Fitnessökonomie ausgerichtete Schwerpunktmodule umfasst das Curriculum auch anwendungsorientierte Module, Projektmodule und Schlüsselqualifikationen. Mit dieser ausgewogenen Zusammensetzung an Lerninhalten wollen wir Ihre praktische Handlungskompetenz nachhaltig schulen. Unsere Devise lautet nämlich: „Wissen ist nicht Macht, Können macht den Unterschied“.

Das Studium ist interdisziplinär angelegt und vermittelt neben fundierten Management-Kenntnissen auch die wichtigsten sportwissenschaftlichen Grundlagen. Auf Management-Ebene befassen Sie sich beispielsweise mit Personalmanagement, Marketing, Qualitätsmanagement oder Finanzmanagement in Bezug auf die Fitnessbranche. Die sportwissenschaftliche Ebene umfasst dagegen Lerninhalte in Trainingswissenschaft (z.B. Ausdauertraining, Krafttraining), Ernährungswissenschaft, Sportmedizin, Sportpsychologie und Weiteres.

Flexibel neben dem Beruf
Familie & Sport studieren! 

Ablaufplan Online-Studium mit Präsenzphasen

Unser innovativer Blended Learning Ansatz kombiniert das Beste aus Fernstudium und Präsenzstudium! Sie möchten eine qualitativ hochwertige Ausbildung und gleichzeitig flexibel bleiben? Kein Problem! Wir bieten Ihnen:

  • Optimale Eingrenzung des Lernstoffs für maximale Effizienz
  • Besondere Effektstärke der Blended Learning Technik im Hinblick auf Lernfortschritte
  • Hoher Anteil an schriftlichen Studienarbeiten für fest verankertes Wissen
  • Genug Freiraum für ein berufsbegleitendes Studium
  • Möglichkeit das Erlernte direkt in Ihrer beruflichen Tätigkeit anzuwenden
  • Top-Experten aus der Praxis als Dozenten

Pro Semester besuchen Sie für 15 Tage Ihren bevorzugten Campus. Dort kommen Sie in den direkten Austausch mit Ihren Kommilitonen und Dozenten. Gleichzeitig nehmen Sie an interaktiven Präsenzworkshops teil, die von Top-Dozenten aus der Praxis geleitet werden. Die restliche Zeit studieren Sie orts- und zeitunabhängig via E-Learning und genießen die Freiheiten des Online-Studiums. Das flexible Studienmodell der HAM ermöglicht Ihnen bequem neben dem Beruf, Familie und Sport zu studieren!

Unsere Studiengänge können je nach persönlichem Bedürfnis in Vollzeit, Teilzeit, berufsbegleitend oder als kooperatives /duales Studium durchgeführt werden. Lassen Sie sich hierzu kostenlos beraten!

Weiterführende Informationen:

Unsere Kooperations­partner
aus der Fitnessbranche

Die Hochschule für angewandtes Management pflegt Kooperationen mit namhaften Unternehmen wie z.B. Studio Lagree, Body & Soul, Elements, BLSV, clever fit und der Olympiastützpunkt Bayern. Sie profitieren dabei von dualen Studienplätzen, Praktika, Stellenausschreibungen, praxisorientiere Lerninhalte/Fallstudien und Top-Dozenten aus der Branche.

Top Dozenten
aus der Fitnessbranche

Dr. Ralf Kriegel

Dr. Ralf Kriegel

Geschäftsführung (BM)
bie Elements

Dr. Sven Bartosch

Dr. Sven Bartosch

Präventionsberater
bei Sport-Bartosch

Steffi Rinderle Freeletics

Steffi Rinderle

Senior CRM Manager bei Freeletics

Wählen Sie Ihr
persön­liches Studien­modell

In Vollzeit
studieren

In 7 Semester mit 15 Seminartagen
pro Semester und E-Learning Plattform
per Vollzeitstudium zum Bachelor

In Teilzeit
studieren

In 13 Semestern mit 6-9 Seminartagen
pro Semester und E-Learning Plattform
per Teilzeitstudium zum Bachelor

Kooperatives / Duales Studium

Dual studieren und mit einem Unternehmen
als Partner in Voll- oder Teilzeit
zum Bachelor

Ihr Studium ist voll
akkreditiert
und anerkannt

Der Bachelor Sportmanagement mit Branchenfokus Fitnessökonomie & Fitnessmanagement ist staatlich anerkannt und akkreditiert. Die Qualität des Abschlusses und der Hochschullehre entsprechen damit höchsten Ansprüchen und sind auf dem gleichen Niveau wie bei staatlichen Hochschulen anzusiedeln. Zusätzlich wurde die Hochschule für angewandtes Management mit dem Award „Top-Institut 2018“ durch das Bewertungsportal Fernstudiumcheck.de ausgezeichnet.

Erfahrungs­berichte &
Alumni-Stimmen

Niklas Gössling
„Durch das Studium an der Hochschule für angewandtes Management konnte ich frühzeitig einschlägige Praxiserfahrung sammeln. Das semi-virtuelle Studienkonzept ermöglichte es, Studium und Praxisphasen in einem Fitness- und Wellness-Center zu kombinieren. Ein idealer Einstieg in die Berufswelt!“
Niklas Gössling, Experte für Kundenservice, Ernährung beim Fitnesscenter body + soul
Sebastian Glasner Tatonka
„Bei meiner jetzigen Tätigkeit profitiere ich besonders von den praxisorientieren Studieninhalten und den Dozenten, die aus der Praxis berichten konnten und konkreten Anwendungsbezug herstellten. In den Präsenz- phasen wurden Methoden und Schlüsselkompetenzen eingeübt, die mir im beruflichen Alltag wirklich weiterhelfen.“
Sebastian Glasner, Head of Marketing bei TATONKA GmbH
„Die praxisnahen Vorlesungen waren immer sehr interessant und aufschlussreich. Der gegebene Input wurde anschaulich dargestellt und mit Beispielen und Fallstudien unterlegt. Das Lernen von überall erleichtert das Vereinbaren von Studium und Beruf ungemein.“
Marisa Reich, Associate Director Corporate Communication bei Infront Sports & Media AG

Ihr Berufsbild
Fitnessmanager

Die beruflichen Perspektiven sind vielfältig, da Fitnessökonomie-Absolventen nicht nur in der Fitnessbranche, sondern auch in benachbarten Industrien eingesetzt werden können. Dazu zählen unter anderem die Touristik und das Hotelgewerbe, das Gesundheitswesen, die Gastronomie, der Freizeit- und Erlebnissportbereich oder auch sportwissenschaftliche Einrichtungen.

Aufgrund des gestiegenen Bewusstseins für Gesundheit- und Attraktivität, dem Einfluss der Digitalisierung (z.B. Fitnessapps und YouTube Channels als Substitionsgüter für Fitnessstudios) und der Innovationskraft der Fitnessindustrie (z.B. neuartige Trainingsmethoden, Trainingsgeräte, Nahrungsergänzungsmittel) sind die Zukunftsaussichten für Fitnessmanager sehr gut.

Mit unserem Abschluss stehen Dir viele Organisationen als potentielle Arbeitgeber zur Auswahl. Besonders gute Berufsaussichten hast Du bei:

  • Fitnesstraining-Anbieter: z.B. Fitnessstudios, Fitnessanlagen, Fitnessclubs
  • Fitnessproduzenten: z.B. Fitnessgerätehersteller, Produzenten von Fitnessnahrung, Hersteller von Fitnessbekleidung
  • Sportvereine und –Verbände: z.B. Fußballabteilungen, Tennisabteilungen, Leichtathletikabteilungen
  • Staatlicher Gesundheitssektor: z.B. Krankenkassen, Krankenhäuser, Kureinrichtungen
  • Wellness-Anbieter: z.B. Therme, Beautyfarm, Spa
  • Sporthotels: z.B. Skihotels, Tauchhotels, Golfhotels
  • Anbieter von Erlebnis-Sportarten / Outdoor-Sportarten: z.B. Rafting, Canyoning, Klettern
  • Freizeitsportanbieter: z.B. Golfzentren, Schwimmbäder, Reitanlagen
  • Forschung & Bildung: z.B. Hochschulen, Akademien, Sportinstitute
  • Selbständigkeit/Existenzgründung: z.B. Personal Trainer, Ernährungsberater, Produzent von Fitnessgeräten

Mit einem Fitnessmanagement-Studium an der HAM sind Sie für eine breite Palette an Aufgaben des Sportsbusiness gerüstet. Dazu zählen beispielsweise:

  • Marketing in Fitness-Unternehmen: Entwicklung und Implementierung einer Online Marketing Strategie, um mehr Anmeldungen für ein Fitnesscenter zu generieren (z.B. durch SEO, SEA, Social Media, Display Advertising)
  • Controlling in der Fitnessbranche: Erhebung und Analyse für die Fitnessindustrie wichtiger KPIs (z.