Studienplatz sichern
Infomaterial anfordern
Studienplatz sichern
Infomaterial anfordern

INDUSTRIELLES BAUEN
(Bachelor of Engineering)

INDUSTRIELLES BAUEN
(Bachelor of Engineering)

An der HAM können Sie im Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen den Branchenfokus Industrielles Bauen flexibel neben dem Beruf mit besonders starkem Praxisfokus studieren! Eine Kombination aus Online-Fernstudium und Präsenzseminaren macht dies möglich.

Die Bauwirtschaft befindet sich in einem Veränderungsprozess. Für moderne Bauunternehmen ist industrielles Bauen heute ein wichtiger Wirtschaftszweig. Modularisierung, Standardisierung und Vorfertigung sorgen für optimierte Prozesse, senken dadurch Kosten und verbessern die Produktqualität.
Um sich dieser Entwicklung anzupassen hat die Hochschule für angewandtes Management gemeinsam mit Experten aus der Praxis den Branchenfokus Industrielles Bauen entwickelt.

Werden auch Sie Gestalter der modernen Bauwirtschaft!

Wichtige Inhalte sind unter anderem:

  • Technischer Einkauf für Anlagen und Systeme
  • IT-Management in der Bauindustrie
  • Produktionsplanung und –steuerung

Außerdem erwarten Sie spannende Fallstudien und interessante Kooperationspartner.

Das Studienprogramm „Industrielles Bauen“ ist ein Branchenfokus des Bachelorstudiengangs Wirtschaftsingenieurwesen. Den Studierenden wird neben fundierten betriebswirtschaftlichen und technischen Grundkenntnissen branchenspezifisches Know-how im industriellen Bauen vermittelt. Der Studiengang eignet sich besonders für Teilnehmer, die dual-kooperativ oder berufsbegleitend studieren wollen.

Die besondere Flexibilität unseres Blended Learning-Konzeptes bringt zahlreiche Vorteile mit sich. So können Sie Ihr Bachelorstudium je nach Vorliebe in folgenden Studienmodellen organisieren:

  • Vollzeitstudium (das ist der klassische Fall)
  • Berufsbegleitendes Studium (neben dem Vollzeitjob)
  • Duales Studium (bei einem unserer Kooperationspartner oder einem Unternehmen Ihrer Wahl)

IHRE VORTEILE

  • Flexibilität – Studieren Sie bequem neben dem Beruf, mit unserem innovativen semi-virtuellen Studienkonzept!
  • Fachexpertise – Lernen Sie von echten Experten aus der Baubranche und wenden Sie das Wissen direkt in der betrieblichen Praxis an!
  • Effizienz – Lernen Sie das Richtige, nicht alles! Profitieren Sie von unseren perfekt eingegrenzten Vorlesungsfolien!
  • Netzwerk – Nutzen Sie unsere Beziehungen zu Top-Unternehmen der Baubranche, um bei Ihrem Traumarbeitgeber unterzukommen!
  • Praxisnähe – Profitieren Sie von der Vielzahl an Real Life-Fallstudien und verbessern Sie Ihre Handlungskompetenz!

KURZPROFIL DES STUDIUMS

  • Akademischer Grad Bachelor of Engineering in Wirtschaftsingenieurwesen
  • European Credit Transfer-System210 ECTS-Punkte
  • Studienkonzeptsemi-virtuell (virtuelles Fernstudium mit Präsenzphasen)
  • Studiengebühren450.- Euro pro Monat
  • Studiendauer7 Semester Vollzeit
  • Studienmodelle Vollzeit, Teilzeit, berufsbegleitend, kooperatives/duales Studium
  • Qualitätssiegel staatliche Anerkennung, institutionelle Akkreditierung, Systemakkreditierung, Top-Fernstudienanbieter 2021
  • Studienorte Nürnberg

WAS IST INDUSTRIELLES BAUEN?

Das Studium des Industriellen Bauen zeichnet sich durch ein hohes Maß an Interdisziplinarität aus. Das Grundstudium des Wirtschaftsingenieurwesen befasst sich mit Betriebsabläufen, das heißt mit Theorien, Methoden, Werkzeugen und aus unterschiedlichen Betrachtungswinkeln nachprüfbaren Erkenntnissen und Zusammenhängen zwischen verschiedenen wirtschafts-, ingenieur- und rechtswissenschaftlichen Disziplinen.

Industrielles Bauen verbindet auf besondere Weise die technisch-naturwissenschaftlichen Aspekte des Ingenieurwesens mit den wirtschafts- und rechtswissenschaftlichen Teilbereichen der Wirtschaftswissenschaften sowie die Anwendung auf die Baubranche. Das Ziel ist die Optimierung der Betriebsabläufe hinsichtlich technischer Prozesse auf der einen und größtmöglicher Produktivität und Wirtschaftlichkeit auf der anderen Seite.

Das Studium soll unter Berücksichtigung von technischen und wirtschaftlichen Aspekten generell Fähigkeiten zum verantwortlichen Handeln in Unternehmen aufbauen. Insgesamt wird ein erfolgreicher Umgang mit einer großen Themenvielfalt erwartet. Wirtschaftsingenieure mit fachlicher Ausrichtung im Industriellen Bauen haben den Blick auf das Ganze und bewegen sich an der Schnittstelle zwischen Technik und Betriebswirtschaft.

IHRE STUDIENINHALTE IM BACHELOR INDUSTRIELLES BAUEN

Der Bachelorstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen mit Branchenfokus Industrielles Bauen umfasst 210 Credit Points nach dem ECTS-System (European Credit Transfer System). Neben einem Praxissemester im Berufsfeld der Bauwirtschaft sind sechs Semester zu absolvieren, in denen ein breites Spektrum an betriebswirtschaftlichem und ingenieurspezifischem Wissen anwendungsorientiert vermittelt wird. Das Studium wird mit einer Bachelorthesis abgeschlossen.

Einen genauen Überblick zu den Kursmodulen bekommen Sie in der nachfolgenden Drop-Down-Liste sowie innerhalb unseres Infomaterials.

Einführung in die Betriebswirtschaft und
wissenschaftliches Arbeiten
(6CP)
Einführung in die Informatik (6CP)
Grundlagen der Ingenieurswissenschaften (6CP)
Volkswirtschaftslehre (6CP)
Wirtschaftsmathematik und Statistik (6CP)
Physik (6CP)
Grundlagen Rechnungswesen (6CP)
Fallstudie zur Fabrikorganisation (6CP)
Kommunikation und Präsentation (6CP)
Grundlagen der Materialwissenschaften und
Werkstofftechnik
(6CP)
 Mathematik für Wirtschaftsingenieurwesen (6CP)
Zivil- und Unternehmensrecht; Arbeitsrecht (6CP)
Investition und Finanzierung (6CP)
Technischer Einkauf für Anlagen und Systeme (6CP)
IT-Management in der Bauindustrie (6CP)
 Technische Mechanik (6CP)
Maschinenelemente (6CP)
Elektrotechik (6CP)
Projektmanagement (6CP)
Praxisprojekt (6CP)
Produktionsplanung und -steuerung (6CP)
Qualitätsmanagement (6CP)
Supply Chain Management (6CP)
Produktionsgerechte Bauteilgestaltung (6CP)
Englisch (6CP)
Praxissemester (6CP)
Praxisreflexion (6CP)
Operations Management (6CP)
Teamentwicklung und Moderation (6CP)
Management-Entscheidungen in Theorie und Praxis (6CP)
Bachelorthesis (6CP)

FLEXIBEL NEBEN BERUF
& FAMILIE STUDIEREN!

Unser innovativer Blended Learning-Ansatz kombiniert das Beste aus Fernstudium und Präsenzstudium! Sie möchten eine qualitativ hochwertige Ausbildung und gleichzeitig flexibel bleiben? Kein Problem! Wir bieten Ihnen:

  • optimale Eingrenzung des Lernstoffs für maximale Effizienz
  • besondere Effektstärke der Blended Learning-Technik im Hinblick auf Lernfortschritte
  • hoher Anteil an schriftlichen Studienarbeiten für fest verankertes Wissen
  • genug Freiraum für ein berufsbegleitendes Studium
  • Möglichkeit, das Erlernte direkt in der beruflichen Tätigkeit anzuwenden
  • Top-Experten aus der Praxis als Dozent*innen

Pro Semester besuchen Sie für 10 Tage Ihren bevorzugten Campus. Dort kommen Sie in den direkten Austausch mit Ihren Kommiliton*innen und Dozent*innen. Gleichzeitig nehmen Sie an interaktiven Präsenzworkshops teil, die von Top-Dozent*innen aus der Praxis geleitet werden. Die restliche Zeit studieren Sie orts- und zeitunabhängig via E-Learning und genießen die Freiheiten des Online-Studiums. Das flexible Studienmodell der HAM ermöglicht Ihnen, bequem neben Beruf, Familie und Sport zu studieren!

Unsere Studiengänge können je nach persönlichem Bedürfnis in VollzeitTeilzeitberufsbegleitend oder als kooperatives/duales Studium absolviert werden. Im Falle eines Auslandsstudiums können Sie auf einem breiten Pool an HAM-Partneruniversitäten zurückgreifen. Lassen Sie sich hierzu kostenlos beraten!

UNSERE KOOPERATIONS­­PARTNER

Im Netzwerk der Hochschule für Angewandtes Management (HAM) befinden sich viele mittelständische und große Unternehmen, die als Partner für Duale Stellen oder als Kooperationspartner für Fallstudien und Forschungsprojekte, sowie für Praxissemester oder Abschlussarbeiten gerne zur Verfügung stehen.

So arbeiten beispielsweise die IT Beratung it-economics oder der Medienkonzern ProSiebenSat1 eng mit der Hochschule zusammen – und dieses Netzwerk wird ständig erweitert und ausgebaut. Lassen Sie sich persönlich beraten und profitieren Sie von den umfangreichen Möglichkeiten, die Ihnen die Hochschule für angewandtes Management hier bietet!

TOP-DOZENTEN AUS DER BRANCHE

Dr. Johannes Wechsler

CIO bei ProSiebenSat1.Media SE, München

Dr. Stefan Lipowsky

Bereichsleiter it-economics

Prof. Dr. Dirk Matten

Professor

DUALES STUDIUM
INDUSTRILES BUEN (B.Eng.)

Bewerben Sie sich jetzt auf die vielen offenen dualen Stellen!

  • Greifen Sie auf ein exklusives Netzwerk an über 500 Praxispartnern zurück (unter anderem Decathlon, Adidas, Infront, Landeshauptstadt München).

  • Studieren Sie ohne Studiengebühren und beziehen Sie parallel ein Gehalt.

  • Genießen Sie eine erstklassige Ausbildung dank der Verzahnung von Studieninhalten mit praktischen Erfahrungen am Arbeitsplatz.

  • Sammeln Sie frühzeitig Berufserfahrung und optimieren Sie damit Ihre Karrierechancen.

  • Wählen Sie einen von 11 Studienorten in Deutschland & Österreich.

MEHR INFOS ZUM DUALEN STUDIUM
DUALE STELLENBÖRSE BETRETEN

DAS SAGEN EXPERT*INNEN AUS DER PRAXIS

„Der wichtigste Baustein der Bauwirtschaft sowie der Firmengruppe Max Bögl ist die Qualifikation unserer Mitarbeiter – unserer Fach- und Führungskräfte. Mit dem neuen, einzigartigen Studiengang in Richtung industrielles Bauen und dem dazugehörigen Studienmodell der HAM ist es uns möglich, Gestalter der modernen Bauwirtschaft auszubilden, in der Verknüpfung mit ihrer Tätigkeit in unserem Unternehmen, unserer Baufabrik.“

Dipl.-Ing. Markus Richthammer, Vorstand Industrie Firmengruppe Max Bögl

„Lidl verfügt über ein Portfolio von rund 3.200 Filialen in Deutschland. Um dieses Filialnetz kontinuierlich zu optimieren und weiter auszubauen, benötigen wir flexible Konzepte, die sich durch Modularität und Skalierbarkeit an verschiedenste Standortbedingungen anpassen lassen. Aus diesem Grund arbeiten gut ausgebildete Fachkräfte daran, neue Prozesse zu entwickeln und zu standardisieren, durch die wir Filialen auf qualitativ höchstem Niveau zügig realisieren können. Der Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen mit Schwerpunkt „Industrielles Bauen“ bietet jungen Menschen eine professionelle Basis, die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft in unseren Immobilienbereichen zu stellen.“

Dipl.-Ing. Jens Peter Rohmann , Geschäftsführer Bau Lidl Deutschland

IHRE KARRIERE –
IM INDUSTRIELLEN BAUEN

Bachelorabsolventen des Studiengangs Wirtschaftsingenieurwesen mit Branchenfokus Industrielles Bauen haben beste Berufsaussichten. Typische Berufsfelder sind beispielsweise:

  • Projektmanagement
  • Produktionsplanung und -steuerung
  • Qualitätsmanagement
  • Supply Chain Management
  • Technischer Einkauf
  • Fabrikorganisation
  • Controlling

Zu den Kernaufgaben des Industriellen Bauens gehört, es Projekte zu planen und zu steuern. Außerdem entwickeln Sie Organisatinskonzepte und setzen diese um. Weitere Aufgeben können beinhalten:

  • Controlling von Projekten und industriellen Prozessen
  • Einkauf von industriellen Betriebsmitteln
  • IT-Aufgaben im Bauunternehmen
  • Mitarbeit im Qualitätsmanagement
  • Material disponieren

Die HAM bietet Ihnen ideale Anschlussmöglichkeiten: Unmittelbar nach dem Bachelor in Wirtschaftsingenieurwesen mit Branchenfokus Industrielles Bauen können Sie Ihre akademische Karriere bei uns weiter vertiefen:

Master Wirtschaftsingenieurwesen mit Branchenfokus Industrielles Bauen

WO KANN ICH DEN BACHELOR INDUSTRIELLES BAUEN STUDIEREN?

Wir kommen zu Ihnen! Die Hochschule für angewandtes Management baut ihr Standortnetzwerk konsequent aus und verfügt mittlerweile über Studienzentren im gesamten DACH-Raum. Damit untermauern wir unsere Wachstumsambitionen und unser Selbstverständnis als Top-Adresse für angehende Manager. Der Bachelor Baumanagement wird an folgenden Standorten angeboten:

Hochschule für angewandtes Management
Bayreuther Straße 1
90409 Nürnberg
Tel.: +49 89 4535457205
E-Mail: nuernberg@fham.de
Öffnungszeiten: Mo. – Fr. 09:00 – 18:00 Uhr
Website: https://www.fham.de/studienorte/campus-nuernberg/

Hochschule für angewandtes Management
Bayreuther Straße 1
90409 Nürnberg
Tel.: +49 89 4535457205
E-Mail: nuernberg@fham.de
Öffnungszeiten: Mo. – Fr. 09:00 – 18:00 Uhr
Website: https://www.fham.de/studienorte/campus-nuernberg/

ZUKUNFTSSICHERER ABSCHLUSS

Der Bachelor of Engineering in Wirtschaftsingenieurwesen mit Branchenspezialisierung Industrielles Bauen ist gemäß Art. 76 des Bayerischen Hochschulgesetzes (BayHSchG) staatlich anerkannt und akkreditiert. Die Qualität des Abschlusses sowie die der Hochschullehre bewegen sich auf gleichem hohen Niveau wie bei staatlichen Präsenzhochschulen. Darüber hinaus wurde die Hochschule für angewandtes Management durch das führende Bewertungsportal fernstudiumcheck.de bereits mehrfach als Top-Fernstudienanbieter ausgezeichnet.

IN 3 EINFACHEN SCHRITTEN ZUR ERFOLGREICHEN BEWERBUNG

1

Sichern Sie Ihren Studienplatz in unserem Bewerbungsportal.

.

.

2

Laden Sie nun die angeforderten Dokumente ins Dokumentenportal hoch.

.

.

3

Versenden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen per Post.

Prüfen Sie vor der Bewerbung bitte die Zulassungsvoraussetzungen. Wenn Sie eine der folgenden Voraussetzungen erfüllen, können wir Sie zulassen:

Ausländische Studienbewerber benötigen ausreichende Sprachkenntnisse auf C1-Niveau.

Sie haben bereits studiert? Dann können Sie sich eventuell bereits erbrachte Leistungen anrechnen lassen.

Wenn Sie nicht sicher sind, ob Sie einen Hochschulzugang für Bayern besitzen, oder noch weitere Fragen haben, wenden Sie sich an das Info-Center.

„IHRE ZIELE SIND MEINE ZIELE. LASSEN SIE SICH VON MIR PROFESSIONELL BERATEN!“

Marie Förg

E-Mail: info@fham.de

Telefon: +49 89 453 5457-0

WhatsApp

Öffnungszeiten: Mo. – Fr. 09:00 – 18:00 Uhr

FAQ – WIR BEANTWORTEN HÄUFIGE FRAGEN

Hier finden Sie detaillierte Informationen zu den Studiengebühren der HAM.

Ja! Die Hochschule ist staatlich anerkannt durch das Bayrische Staatsministerium, institutionell akkreditiert durch den Wissenschaftsrat und systemakkreditiert durch die FIBBA. Damit stehen unsere Abschlüsse denen staatlicher Präsenzhochschulen in Nichts nach.

Ihr schulisches Wissen aus (Fach-)Abitur reicht vollkommen aus. Alles Weitere lernen Sie an während Ihres Studiums. Darüber hinaus sollten Sie Interesse für das Studienfach und potentielle Berufsfelder hegen.

Im Vollzeitstudium beträgt die Lernzeit 20 bis 25 Stunden pro Woche. In Teilzeit sind 10 bis 15 Stunden aufzuwenden.

Wir unterstützen Dich gerne bei der Suche, indem wir Dir Zugang zu unserem Netzwerk an Kooperationspartnern gewähren. Hier hast Du als HAM-Student*in besonders gute Chancen. Kontaktiere uns gerne unter dual-studieren@fham.de oder ruf uns direkt an unter +49 89 264868 410.

Die Gruppengrößen sind klein gehalten und belaufen sich meistens auf unter 30 Studierende. Dadurch wird eine effektive und angenehme Lernatmosphäre geschaffen.

Nur ausgewählte Module haben eine Teilnahmepflicht, viele Kurse haben keine Teilnahmepflicht. Wir empfehlen Ihnen jedoch an den Präsenzphasen teilzunehmen, denn hier bekommen Sie wertvolle Brancheninsights von Top-Expert*innen aus der Praxis.

Ja, das geht! Auf diese Weise kannst Du das Studium verkürzen und bares Geld sparen. Bitte kontaktiere dazu unser Info-Center. Wir prüfen dann, ob eine Anrechnung möglich ist.

Die einfachste Möglichkeit ist es, berufsbegleitend oder dual-kooperativ mit einem unserer Unternehmenspartner zu studieren. Wenn Sie neben dem Studium z.B. als Werkstudent*in oder Vollzeitangestellte*r arbeiten, können Sie die Studiengebühren ohne Probleme selbst finanzieren. Positiver Nebeneffekt: Sie können gleich Praxiserfahrung sammeln, um bei potentiellen Arbeitgebern zu punkten. Abgesehen davon existieren Finanzierungsmethoden wie BAföG oder Studienkredite.

DIESE STUDIENGÄNGE KÖNNTEN SIE AUCH INTERESSIEREN: