INFORMATIONEN

Bachelor of Arts (B.A.)

210 ECTS
7 Semester
395,- Euro pro Monat

Start im Winter- und Sommersemester

Ansprechpartnerin:
Maria Mischkewitz

(089) 45 35 45 7-0
info@fham.de

Steuerlehre studieren – als berufsbegleitendes Studium möglich!

Abschluss: Bachelor of Arts in Betriebswirtschaftslehre. Der Schwerpunkt betriebswirtschaftliche Steuerlehre bietet Ihnen optimale Gehaltsaussichten und lässt sich flexibel neben dem Beruf studieren!

Studieren Sie die Spezialisierung „Steuern“ im Rahmen des Bachelorstudiengangs Betriebswirtschaft. Der Bereich „Steuern“ ist ein sehr spezieller Bereich, der schwierige Herausforderungen mit sich bringt. In Unternehmen und wirtschaftlichen Betrieben müssen Steuerexperten die jährliche Bilanzierung und das regelmäßige Rechnungswesen bewältigen. Daneben müssen regelmäßig kaufmännische und rechtliche Entscheidungen auf ihre steuerlichen Auswirkungen überprüft und überwacht werden.

Diese Analyse beginnt bereits bei der Rechtsnorm- und Standortwahl des Unternehmens. Um hierbei eine Entscheidung treffen zu können, bedarf es spezieller Kenntnisse um Steuerrecht, da die Besteuerung in der Bundesrepublik nicht rechtsformneutral gestaltet ist. Die tatsächliche Besteuerung hängt von der Rechtsnorm des wirtschaftlichen Betriebs und der Bemessungsgrundlage ab.  Für jedes Unternehmen gibt es eine ideale Rechtsnorm aus Sicht der Steuerwirkung. Vor allem Vertragsgestaltungen können steuerrechtliche folgen haben.  Für die Beantwortung sind hauseigene Steuerexperten verantwortlich, die sich mit allen möglichen Steuerarten, den Bewertungsvorschriften und den Besteuerungsgrundsätzen auskennen.

Die betriebseigenen Steuerexperten stehen in engem Kontakt mit externen Wirtschaftsprüfern und Steuerberatern. Diese fertigen meist die Steuererklärungen von Unternehmen und Privatperson für die jeweiligen Steuergruppen für die zuständigen Finanzämter an. Berechnet werden u.a. die Umsatzsteuer, die Körperschaftssteuer und Einkommenssteuer. In Zukunft wird die steuerliche Gestaltungsberatung aufgrund der stetigen Digitalisierung zu einem Schwerpunkt der Steuerberater werden.

Studieninhalte im Bachelor-Schwerpunkt Steuerlehre

Mit den Modulen für den Schwerpunkt im Bachelorstudium Steuern erlernen Sie alle notwendigen Grundlagen für eine steuerliche Tätigkeit in einem Unternehmen sowie bei einem Steuerberater oder Wirtschaftsprüfer. Nach Absolvierung des Studiums verfügen Sie über Kenntnisse in allen Ertragssteuern und den gängigsten Verkehrssteuern (insbesondere Umsatzsteuer) und beherrschen auf dieser Grundlage die Besteuerung von Privatpersonen und Unternehmen, auch in den komplexen Varianten des Personengesellschaftsrechts.

Durch die Kenntnis der verschiedenen Steuerarten und Bewertungsvorschriften sind Sie in der Lage, die laufende Buchführung im Unternehmen (tax accouting) und die Aufstellung der jährlichen Bilanz auf Grundlage der steuerlichen Gewinnermittlung zu begleiten. Für notwendiges Auditing und Rating im Rahmen der Wirtschaftsprüfung sind Sie kompetenter Ansprechpartner. Weiterhin werden auch Kenntnis der Steuerplanung und Steuergestaltung, beispielsweise die sogenannte Steuerwirkungsanalyse vermittelt. Im Modul Verfahrensrecht erlernen Sie letztlich die maßgeblichen Rechtsnormen der Abgabenordnung.

anmeldung studium
infomaterial anfordern
beratungs-termin vereinbaren

Berufsfelder und Berufsaussichten für Steuerfachkräfte

Steuerliche Experten sind aufgrund ihrer spezialisierten Kenntnisse am Arbeitsmarkt sehr begehrt, eine abweichende Marktentwicklung ist aufgrund der immer noch zunehmenden Komplexität des Steuerrechts nicht abzusehen. Entsprechend gut sind die Berufsaussichten aktuell und in der Zukunft.
Insbesondere stehen den Absolventen Tätigkeiten in den Unternehmen offen, die mit interessanten Aufstiegsmöglichkeiten verbinden sind. Die steuerlichen Experten im Unternehmen sind typischerweise in eigenen Steuerabteilungen oder den Abteilungen Rechnungswesen, Controlling, Investition & Finanzierung tätig.

Alternativ können die Absolventen bei den externen steuerlichen Beratern, Steuerberater und Wirtschaftsprüfer, tätig sein. Hier erwarten Sie in der Regel umfangreiche Weiterbildungsmöglichkeiten und auf lange Sicht sehr gute Verdienstmöglichkeiten. Auch im Rahmen der Insolvenzverwaltung besteht bei größeren Insolvenzverwaltern Bedarf an steuerlichen Experten.

Welche Aufgaben übernehmen Steuerexperten?

Absolventen des Bereichs Steuern haben sehr gute Berufsaussichten und können sich auf ein breites Beschäftigungsfeld freuen. Zu ihren grundlegenden Aufgaben zählt die Bilanzierung, Rechnungslegung, Rechnungswesen, Controlling und die Steuerberatung. Während des Studiums können unsere Studierenden sich jedoch noch viel mehr spezialisiertes Wissen aneignen. Nach ihrem Abschluss arbeiten diese dann als Experten auf verschiedenen Gebieten. Zum Tätigkeitsprofil eines unserer Absolventen zählen Tätigkeiten wie:

  • Deklarationsberatung
  • Liquiditätsanalyse
  • Körperschaftssteuererklärung
  • Gewerbesteuuererklärung
  • Umsatzsteuererklärung
  • Erbschaftssteuererklärung
  • Lohnsteueranmeldung
  • Kapitalsteueranmeldung
  • Umsatzsteuervoranmeldung