Sportwissenschaft

Ihre Vorteile auf einen Blick:

  • Ideale Vereinbarkeit von Studium, Beruf und Familie
  • Kombination der Vorteile aus Fernstudium und Präsenzstudium
  • Hoher Praxisbezug durch Fallstudien
  • Effizientes E-Learning mit umfassenden Lerninhalten
  • Staatlich anerkannt, akkreditiert und ausgezeichnet
  • Namhafte Unternehmen als Kooperationspartner

Sportwissenschaft – Master of Arts (M.A.)

Der Masterstudiengang Sportwissenschaft ist für Absolventen eines berufsqualifizierenden Bachelorstudienganges konzipiert. Er erweitert und spezialisiert die Fach- und Methodenkenntnisse auf diesem Gebiet auf professionellem Niveau. Der Studiengang wendet sich an all diejenigen, die sich für Spezialthemen der Sportwissenschaft, wie Prävention und Rehabilitation, Leistungssport oder Sportpsychologie interessieren.

Lassen Sie sich noch heute professionell von uns beraten!

Ihre Vorteile auf einen Blick:

  • Ideale Vereinbarkeit von Studium, Beruf und Familie
  • Kombination der Vorteile aus Fernstudium und Präsenzstudium
  • Hoher Praxisbezug durch Fallstudien
  • Effizientes E-Learning mit umfassenden Lerninhalten
  • Staatlich anerkannt, akkreditiert und ausgezeichnet
  • Namhafte Unternehmen als Kooperationspartner

Inhaltsverzeichnis

anmeldung studium
infomaterial anfordern
beratungs-termin vereinbaren

Kurzprofil des Studiengangs Sportwissenschaft Master (Bachelor of Science)

Der Studiengang auf einen Blick
Studiengang:Sportwissenschaft
Akademischer Grad:Master of Arts
Studiendauer:3 Semester in Vollzeit
European Credit Transfer:90 ECTS-Punkte
Studienmodelle:Vollzeit, Teilzeit und dual
Studienkonzept:Semi-virtuell (virtuelles Fernstudium mit Präsenzphasen)
Schwerpunkte:
  • Sportpsychologie
  • Leistungssport
  • Präventions- und Gesundheitssport
Studienorte:Schaffhausen (Schweiz)
Studiengebühren:Am Standort Schaffhausen (Schweiz) gelten die Studiengebühren auf folgender Übersicht: Studiengebühren Schaffhausen

Warum an der Hochschule für angewandtes Management studieren?

Fernstudium und Präsenzstudium in einem! 

Unser innovatives semi-virtuelles Studienkonzept kombiniert die Freiheiten eines Fernstudiums mit den Kontaktmöglichkeiten eines Präsenzstudiums.

Hochflexibel – ideal für Berufstätige!

Nutzen Sie die Möglichkeit über ein duales bzw. berufsbegleitendes Studium parallel Berufserfahrung zu sammeln und sichern Sie sich einen Wettbewerbsvorteil auf dem Arbeitsmarkt!

Staatlich anerkannt und akkreditiert!

Unsere Abschlüsse entsprechen den höchsten Qualitätsstandards. Damit bewegen wir uns auf dem  gleichen hohen Niveau wie staatliche Hochschulen.

Starker Praxisfokus für eine gesteigerte Handlungskompetenz!

Hochaktuelle Lerninhalte werden in einer optimalen Mischung aus Theorie und Praxis multimedial vermittelt.

Echte Branchenexperten als Dozenten!

Hochqualifizierte, aus der Praxis stammende Dozenten inklusive praxisnaher Präsenzworkshops in kleinen Lerngruppen.

Erfahrungsberichte und Absolventen-Meinungen

„Bei meiner Arbeit profitiere ich besonders von den Dozenten mit großer Praxiserfahrung. In den Präsenzphasen erwarb ich Schlüsselkompetenzen, wie Präsentieren und Moderieren, die mir auch heute noch in meinem beruflichen Alltag weiterhelfen.“
Niklas Gössling, Erfahrungsbericht StudiumSebastian Glasner, Head of Marketing bei TATONKA GmbH
„Besonders die Praxisbezogenheit der Studieninhalte ermöglicht es den Studenten einen fundierten Einblick in die Berufswelt zu erhalten. Somit können schon rechtzeitig die Weichen für das Berufsleben gestellt werden.“
Peter Kapustin, Erfahrungsbericht StudiumPeter C. Kapustin, Geschäftsführer bei Bayerischer Leichtathletik Verband e.V.
„Das Studium war die ideale Ergänzung zu meiner Anstellung an der Kunsteisbahn. Neben der beruflichen Erfahrung konnte ich mich so weiterbilden und wichtige, praxisnahe Erkenntnisse im Bereich des Sportmanagements sammeln.“
Romina Ferrero, Erfahrungsbericht StudiumRomina Ferrero, Stellvertretende Betriebsleiterin der Kunsteisbahn Königssee 'Deutsche Post Eisarena Königssee'

Flexibel studieren: Sportwissenschaft Master als duales und berufsbegleitendes Studium

Das semi-virtuelle Studienmodell der Hochschule für angewandtes Management ist eine Kombination aus online-basiertem Fernstudium und Präsenzstudium. Dabei setzen wir ganz auf die Wirkungskraft des bewährten Blended Learning Konzeptes. Über Multisensorik und Abwechslung werden besonders nachhaltige Lerneffekte bei den Studierenden erzeugt.

Folgende Vorteile entstehen dadurch für Sie:

  • Berufserfahrung sammeln: Nutzen Sie die hohe Flexibilität und studieren Sie berufsbegleitend bzw. beginnen Sie ein duales Studium bei uns (auch in Teilzeit möglich)!
  • Effizientes Online-Studium: Studieren Sie bequem über unsere E-Learning-Plattform und nutzen Sie multimedial gestaltete Lerninhalte für optimale Lernfortschritte!
  • Interaktive Präsenzworkshop: Profitieren Sie von 15 Tagen Präsenzseminaren und lernen Sie von echten Branchenexperten aus der Praxis!
  • Gesteigerte Handlungskompetenz: Verbessern Sie ihre praktischen Fähigkeiten mithilfe einer Vielzahl an praktischen Fallstudien.

Hier bekommen Sie weiterführende Informationen zum Fernstudium mit Präsenzseminaren.

Sportwissenschaft Master: Worum geht es?

In einzigartiger Weise verbindet der Masterstudiengang Sportwissenschaft trainingswissenschaftliche, sportmedizinische, sportpsychologische, präventive sowie rehabilitative Inhalte und wendet diese im praxisorientierten Kontext von Diagnostik, Training und Wettkampf an. Sie erwartet ein spannendes Umfeld und viele Praxiskontakte mit professionellen Kooperationspartnern. Abhängig von der Vertiefungswahl ist der Masterstudiengang zusätzlich auch für Absolventen psychologischer Fachrichtung (Sportpsychologie) und für Absolventen aus gesundheitsorientierten Fachrichtungen (Prävention, Regeneration und Rehabilitation) offen.

Durch die enge Kooperation mit etablierten Institutionen des Sports, insbesondere mit dem Olympiastützpunkt Berlin, dem Landessportbund Berlin, dem Institut für angewandte Trainingswissenschaft sowie einer Reihe an Sportvereinen und Sporteinrichtungen, ist eine enge Verzahnung von Theorie und Praxis im Masterstudium Sportwissenschaft garantiert.

Die Dozentinnen und Dozenten im Masterstudiengang Sportwissenschaft verfügen neben ihrer wissenschaftlichen Expertise über eine langjährige Praxiserfahrung in den drei Schwerpunkten und vermitteln diese entsprechend anwendungsorientiert. Nach Abschluss des Studiums verleihen wir Ihnen den akademischen Grad „Master of Arts“.

Studienverlauf und Studieninhalte im Master Sportwissenschaft

Insgesamt besteht das Masterstudium Sportwissenschaft aus 3 Semestern. Dabei können Sie im Idealfall pro Semester 30 ETCS Punkte (European Credit Transfer System) sammeln, sodass letztendlich 90 ETCS Punkte (European Credit Transfer System) am Ende des Masterstudiengangs zusammenkommen und Sie damit die Berechtigung zu einer nachfolgenden Promotion erwerben. Als Spezialisierungsmöglichkeiten stehen Ihnen die Schwerpunkte Sportpsychologie, Leistungssport oder Prävention, Regeneration und Rehabilitation zur Verfügung.

Studieninhalte im Master-Studium Sportwissenschaft

Das Masterstudium Sportwissenschaft ist auf drei Semester angelegt. Im ersten Semester werden – insbesondere mit Bezug auf die Schwerpunkte – sportwissenschaftliche Fachkenntnisse vermittelt. Im zweiten Semester können Sie sich dann für einen der drei Schwerpunkte entscheiden:

• Organisation, Strukturen und Steuerungsmodelle des Sports (6 ECTS-Punkte)
• Sportpsychologische Prinzipien und Handlungskompetenzen (6 ECTS-Punkte)
• Belastungsgestaltung im langfristigen Leistungsaufbau (6 ETCS-Punkte)
• Prävention und Regeneration (6 ETCS-Punkte)
• Sportwissenschaftliche Methodik und Analytik (6 ETCS-Punkte)
Schwerpunkt Leistungssport

Trainingsplanung und Trainingssteuerung (6 ECTS-Punkte)
Leistungsdiagnostik und Leistungsoptimierung in Individualsportarten (6 ECTS-Punkte)
Leistungsdiagnostik und Leistungsoptimierung in Spielsportarten (6 ECTS-Punkte)
Leistungsphysiologie (6 ECTS-Punkte)
Projektseminar (6 ECTS-Punkte)

Schwerpunkt Prävention, Regeneration & Rehabilitation

Präventive Diagnostik (6 ECTS-Punkte)
Funktionelles Training (6 ECTS-Punkte)
Physiotherapeutische und physikalische Maßnahmen (6 ECTS-Punkte)
Rehabilitatives Training (6 ECTS-Punkte)
Projektseminar (6 ECT-Punkte S)

Schwerpunkt Sportpsychologie

Sportpsychologie Diagnostik (6 ECTS-Punkte)
Sportpsychologisches Training im Leistungs- und Spitzensport (6 ECTS-Punkte)
Sportpsychologisches Training im Freizeit- und Breitensport (6 ECTS-Punkte)
Sportpsychologische Krisen- und Konfliktbewältigung (6 ECTS-Punkte)
Projektseminar (6 ECTS-Punkte)


Forschungskolloquium (6 ECTS-Punkte)
Master-Thesis (24 ECTS-Punkte)


Spitzenleistungen im Sport sind ohne Talent und intelligentes Training, ohne eine ganzheitliche trainingswissenschaftliche, sportmedizinische, sportpädagogische und sportpsychologische Betreuung, ohne optimale präventive, regenerative und rehabilitative Maßnahmen nicht möglich. Das Modell der Zukunft bilden deshalb Teams von Sport- und Trainingswissenschaftlern, Biomechanikern, Medizinern und Sportpsychologen, welche die Trainingsmethoden und -strategien im Sport permanent weiterentwickeln, um effektive Empfehlungen für Sportler auszuarbeiten und umzusetzen. Das Masterstudium Sportwissenschaft mit der Vertiefung Leistungssport soll dazu entsprechende Kenntnisse und Kompetenzen vermitteln.

Weitere Details: Schwerpunkt Leistungssport

Auf allen Anwendungsfeldern des Sports, vom Freizeit- bis zum Leistungssport, sind Präventionsmaßnahmen notwendiger Bestandteil eines jeden Trainings. Das funktionelle Training, die adäquate Ernährung sowie die mentale Gesundheit sind Grundbausteine für einen präventiv ausgerichteten Fitness- und Gesundheitssport. Darüber hinaus ist eine effektiv gestaltete Regeneration zur kurz-, mittel- und langfristigen Wiederherstellung der physio-psychischen Leistungsfähigkeit nach Trainings- und Wettkampfbelastungen – und auch generell zur optimalen Dosierung von Belastung und Erholung – unverzichtbarer Bestandteil eines modernen Trainings. Dazu können nur ausgewiesene Experten anleiten. Alle Felder der Trias Prävention, Regeneration und Rehabilitation gewinnen in Anbetracht der geringer werdenden Zeitfenster für Prävention und Erholung, aber auch in Anbetracht unverkennbarer Negativentwicklungen des demografischen Gesundheitszustandes, zunehmend an Bedeutung.

Dieser Schwerpunkt befähigt zur eigenständigen und -verantwortlichen Konzeption, Betreuung und Evaluation von Trainings- und Interventionsprogrammen.

Weitere Details: Schwerpunkt Prävention, Regeneration & Rehabilitation

Die sportpsychologische Betreuung hat in den letzten Jahren nicht nur zunehmend an Bedeutung gewonnen, sondern sich im Sport auch fest etabliert. Und genau dafür werden Experten mit einer wissenschaftlich fundierten sportpsychologischen Ausbildung benötigt. Der Masterstudiengang Sportwissenschaft mit der Vertiefung Sportpsychologie bildet diese Experten durch die praxisnahe Vermittlung von sportpsychologischem Fach- und Methodenwissen aus.

Er vermittelt zudem sportpsychologische Instrumente zur Diagnostik leistungsrelevanter Faktoren, aber auch methodische und statistische Werkzeuge, um die Effekte der praktischen sportpsychologischen Arbeit adäquat zu evaluieren. Konfliktmanagement, Teamentwicklung, Führungs- und Kommunikationskompetenz, mentales Training, Coaching sind u.a. weitere Bausteine dieses Studienganges. Das dritte Semester wird dann als ein Forschungssemester gestaltet, in dem die Studierenden auch Ihre Masterarbeit anfertigen.

Weitere Details: Schwerpunkt Sportpsychologie

anmeldung studium
beratungs-termin vereinbaren
infomaterial anfordern

Studienorte: Wo kann ich den Master in Sportwissenschaft studieren?

An der Hochschule für angewandtes Management können Sie Sportwissenschaft an unserem Standort in Schaffhausen (Schweiz)studieren. Dort können Sie Präsenzveranstaltungen besuchen und Ihre Prüfungen ablegen. Alle unsere Studienzentren bieten Ihnen moderne Studienbedingungen, attraktive Sehenswürdigkeiten sowie vielfältige Möglichkeiten für sportliche Betätigungen. Unsere Standorte, Gebäude und Seminarräume sind technisch optimal ausgestattet und bieten somit die bestmögliche Lernumgebung. Dies bedeutet Sie können Sportwissenschaft an verschiedenen Standorten studieren:

Zielgruppe und persönliche Voraussetzungen

Wollen Sie nicht nur Sport betreiben, sondern sich auch wissenschaftlich mit der Materie auseinandersetzen? Dann ist der Master Studiengang Sportwissenschaft eine geeignete Möglichkeit Ihr Wissen im Bereich Sport zu vertiefen und ein hohes akademisches Level zu erreichen. Die Sportwissenschaft bietet Ihnen auch Schnittstellen zu anderen Disziplinen, wie Ökologie, Biologie, Mechanik, Wirtschaft, Tourismus und Gesellschaft.

Diese Eigenschaften helfen Ihnen bei ihrem Studium und ihren späteren beruflichen Alltag:

  • Interesse an wissenschaftlichem Arbeiten im Bereich des Sports
  • Erste Erfahrungen in der Forschung
  • Interesse an Diagnostik und Therapie
  • Organisationsfähigkeit
  • Analytische Denkweise
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Interesse an wissenschaftlichen Fragestellungen und Methoden im Bereich Sport
  • Ausgeprägte Teamfähigkeit
  • Breites sportliches Fachwissen

Anerkennung, Akkreditierung und Auszeichnungen

Der Master-Studiengang Sportwissenschaft ist staatlich anerkannt und akkreditiert. Die Qualität des Abschlusses und der Hochschullehre entsprechen damit höchsten Ansprüchen und sind auf dem gleichen Niveau wie bei staatlichen Hochschulen anzusiedeln.

Zusätzlich wurde die Hochschule für angewandtes Management mit dem Award „Top-Fernstudienanbieter 2018“ durch das Bewertungsportal Fernstudiumcheck.de ausgezeichnet, was die hohe Qualität unseres Fernstudiums untermauert.

Berufsbild Master Sportwissenschaft

Wo arbeiten Sportwissenschaftler mit Master Abschluss?

Das Master-Studium Sportwissenschaft eröffnet Ihnen ein breites und abwechslungsreiches Berufsfeld. Mit Ihrem Abschluss können Sie ihren Fokus auf den Gesundheits- und Fitnessbereich legen, im Leistungssport tätig werden oder an einer Hochschule nach neuen Erkenntnissen forschen.

Ihr interessantes und spezielles Kompetenzprofil befähigt sie dazu bei diesen Arbeitgebern tätig oder selbständig zu werden:

  • Sportverbände und Sportvereine
  • Fitnessstudios und Gesundheitseinrichtungen
  • Wissenschaftliche Institutionen
  • Sport- und Freizeitunternehmen
  • Rehabilitationseinrichtungen
  • Sport- und Wellnesshotels
  • Freiberufliche und selbständige Tätigkeit

Welche Aufgaben übernehmen Sportwissenschaftler mit einem  Master-Abschluss?

Durch die Vertiefungen im Master Sportwissenschaft eröffnet sich Ihnen ein breites Berufsfeld mit sehr spannenden und abwechslungsreichen Aufgaben. Ob in einem Sportverein, einer Reha-Klinik oder in der Forschung, der Berufsalltag eines Sportwissenschaftlers ist nie langweilig und bietet jeden Tag neue Herausforderungen.

Wichtige Aufgaben in Ihrem späteren Berufsleben werden sein:

  • Forschung in der Sport- und Trainingswissenschaft
  • Sportpsychologisches Coaching
  • Personal-Training
  • Trainingskonzeption und Durchführung in den Bereichen Prävention und Rehabilitation
  • Referent- oder Assistenztätigkeit
  • Diagnostik und Therapie
  • Sportwissenschaftliche Analytik und Methodik

Wie sind die Zukunftschancen eines Sportwissenschaftlers mit Master Abschluss?

Die Sportbranche boomt und Bewegung und Fitness sind in unserer heutigen Sitz-Gesellschaft wichtiger denn je. Die Sport- und Fitnessbranche unterliegt einem nachhaltigen Wachstum und erreicht mittlerweile sämtliche Altersklassen. In hoher Frequenz werden neue Sportgeräte, Trainingsmethoden und Sportarten auf den Markt gebracht und große Sportartikelhersteller stellen sich immer mehr auf die individuellen Bedürfnisse ihrer Kunden ein.

Mit der Qualifizierung zum Master Sportwissenschaft schaffen Sie sich eine akademisch fundierte Wissens- und Kompetenzgrundlage, mit der Sie bestens geeignet sind für vielfältige Aufgaben im Sport: als Experte im Kontext des Leistungssports oder in dem breit gefächerten Anwendungsfeld des Gesundheitssports. Mit diesem Studium haben Sie sehr gute Chancen auf dem Arbeitsmarkt und auf eine interessante und spannende Position in einem der vielen Sportunternehmen.

Zulassungsvoraussetzungen für den Master-Studiengang „Sportwissenschaft“

Für die Zulassung zum Masterstudium Sportwissenschaft benötigen Sie einen abgeschlossenen Bachelorstudiengang im Umfang von mindestens 210 ECTS-Punkten. Fehlende ECTS-Punkte können durch praktische Studiensemester oder Vor-Modul-Programme gegebenenfalls nachgeholt werden.

Weiterführende Promotion nach dem Master-Abschluss

Im Master-Studiengang erlernen Sie die Fähigkeiten, die Sie später brauchen werden, um die Aufgaben zu bewältigen, die eine höhere Position von Ihnen verlangen. Mit Ihrem Expertenwissen erhöhen Sie außerdem Ihre Berufschancen und auch Ihr Einkommen.

Darüber hinaus befähigt Sie der Masterabschluss mit entsprechender Qualifikation zu einer Promotion.

Studiengebühren und Anrechnung von Leistungen

Die Studiengebühren belaufen sich an unserer privaten Hochschule auf 395,- Euro pro Monat. Für den Betrag erhalten Sie ein hohes Maß an individueller Betreuung, eng auf die Sportbranche spezialisierte Lerninhalte sowie den Zugang zu einem modernen Online-Campus und attraktiven Hochschulräumen.

Abgerundet wird das Angebot durch persönlichen Kontakt zu Dozenten aus der Praxis sowie Verbindungen zu potentiellen Arbeitgebern aus der Sport-Branche.

Die Kosten für das Fernstudium mit Präsenzphasen können Sie steuerlich geltend machen. Im Falle eines dualen Studiums werden die Studiengebühren in der Regel vom Ausbildungsbetrieb übernommen. Ausführlichere Informationen zu den Studiengebühren und der Anerkennung von Studienleistungen erhalten Sie unter Studiengebühren.

anmeldung studium
infomaterial anfordern
beratungs-termin vereinbaren