Wirtschaftsrecht studieren

INFORMATIONEN

Master of Laws (LL.M.)

90 ECTS
3 Semester
395,- Euro pro Monat

Start im Wintersemester

Ansprechpartnerin:
Maria Mischkewitz

(089) 45 35 45 7-0
info@fham.de

Wirtschaftsrecht studieren (Master of Laws)

Kommen Sie an die Hochschule für angewandtes Management und studieren Sie Wirtschaftsrecht auf Master! Sie können an unseren Hochschule dual, berufsbegleitend, in Teilzeit oder in Vollzeit studieren. Innerhalb eines Blockmodells studieren Sie bei uns, damit können Sie weiterhin Ihrer Berufstätigkeit nachgehen. Ziehen Sie einen Vorteil aus unserem hohen Praxisbezug unserer Studieninhalte, den hervorragenden Dozenten und unseren ausgezeichneten Kooperationspartnern. Füllen Sie gleich das Anmeldeformular aus und starten Sie Ihre Karriere als Wirtschaftsjurist! Der Bereich Wirtschaftsrecht wird an unserer Hochschule von einem eigenen Institut geleitet – der Hemmer Law School. Informationen dazu finden Sie hier hier.

Hemmer Law School

Inhaltsverzeichnis

anmeldung studium
infomaterial anfordern
beratungs-termin vereinbaren

Kurzprofil des Studiengangs Wirtschaftsrecht (Master of Laws)

Der Studiengang auf einen Blick
Studiengang:Wirtschaftsrecht
Akademischer Grad:Master of Laws
Studiendauer:3 Semester in Vollzeit
European Credit Transfer:90 ECTS-Punkte
Studienmodelle:Vollzeit, Teilzeit, berufsbegleitend, koopertives Studium
Studienkonzept:virtuelles Fernstudium mit Präsenzphasen mit Blockmodell
Schwerpunkte / BranchenfokussierungenInternet und Medienrecht; Internationales Vertragsmanagement; Vermögensmanagement; Sportrecht
Studienorte:Ismaning (München)
Qualitätssiegel:Staatliche Anerkennung, Institutionelle Akkreditierung durch den Wissenschaftsrat WR, Systemakkreditierung durch FIBAA, Top-Institut bei Fernstudiumcheck 2015/2016
Studienstart:Grundsätzlich zum jeweiligen Wintersemester – Quereinstieg aber auch jederzeit möglich!
Studiengebühren:395,- Euro pro Monat

Erfahrungsberichte & Absolventenmeinungen

„Ich habe lange nach einem guten System für den Master in Wirtschaftsrecht gesucht und bin bei der HAM fündig geworden. Die Abwechslung zwischen Arbeit und Studium durch das semi-virtuelle Studium ist für mich ein entscheidender Vorteil zu anderen Hochschulsystemen. Darüber hinaus bekam ich wertvolle Einblicke in die Praxis.“
Tobias Kreiser, Referatsleiter bei Allianz Beratungs- und Vertriebs-AG
„Das berufsbegleitende Masterstudium an der HAM gab mir die Gelegenheit, mich parallel zu meiner Berufstätigkeit weiterzubilden. Aus den Studieninhalte habe ich viel für die Arbeitspraxis mitgenommen und konnte weiteres praxis-relevantes Wissen erlangen. Die professionelle und engagierte Betreuung durch die Dozenten und die praxisorientierten Studieninhalte haben mir besonders gut gefallen.“
Andrea Betz, Mitarbeiterin Grundstücksmanagement und Unternehmensversicherung bei Bayernhafen GmbH & Co. KG
„Das Studium an der HAM ist absolut praxisorientiert und vermittelt fundeierte Kenntnisse, welche mir bei der Gründung meines Unternehmens geholfen haben und mir in meiner jetzigen Tätigkeit als Geschäftsführer einen unbezahlbaren Mehrwert bieten. Besonders die Kombination aus der juristischen und betriebswirtschaftlichen Weiterbildung, als auch die Förderung von elementaren „Soft-Skills“ hat mich absolut überzeugt.“
Oliver Wich, Gründer und Geschäftsführer bei JEM GmbH

Was ist Wirtschaftsrecht?

Wirtschaftsrecht ist ein Zusammenschluss zwei beliebter Studiengänge, Rechtswissenschaften und Wirtschaftswissenschaften. Beim Studiengang wird der Fokus vor allem auf Praxisnähe und die spätere Tätigkeit in der Wirtschaft. Der Schwerpunkt liegt im juristischen Bereich, wobei auch die wirtschaftsrelevante Betriebswirtschaft und Schlüsselqualifikationen mit vermittelt werden. Das Studium bildet damit zu einem Spezialisten mit juristischen Kenntnissen in Unternehmen und großen Kanzleien aus.

Das Masterstudium Wirtschaftsrecht an der Hemmer Law School verbindet das Beste aus zwei Welten: Einmal das juristisch ausgefeilte und seit 1976 in der Ausbildung von Juristen bewährte Hemmer-Konzept und die wirtschaftswissenschaftliche Kompetenz der größten privaten Hochschule in Bayern. Die Hemmer Law School bietet vier Spezialisierungsmöglichkeiten an, die den Absolventinnen und Absolventen attraktive Perspektiven auf dem Arbeitsmarkt eröffnen. Nach dem Studium haben unsere Absolventen spezielle Fähigkeiten, die sie in verschiedenen Bereichen des Wirtschaftslebens einsetzen. Sie bewegen werden Experten für privatrechtliche und strafrechtliche Rechtsberatung, Wirtschaftsverfassungsrecht, Wirtschaftsverwaltungsrecht und Wirtschaftsprivatrecht.

Wirtschaftsrecht studieren in Ismaning (München)

An unseren modernen Campusanlagen garantieren wir unseren Studierenden die besten Studienbedingungen. Unsere Seminarräume sind mit den modernsten Geräten ausgerüstet. Damit erhalten unsere Studierenden eine angenehme und professionelle Lernumgebung. In der Nähe unserer Standorte gibt es viele Möglichkeiten eine Übernachtung zu buchen. Der Masterstudiengang Wirtschaftsrecht wird aktuell an der Hochschule für angewandtes Management am Standort Ismaning (München) angeboten. Diesen Standort finden Sie unter der folgenden Adresse:

Studieninhalte und Schwerpunkte im Wirtschaftsrecht Studium

Unabhängig von der gewählten Spezialisierung sieht das Curriculum des Studienganges zwei wirtschaftswissenschaftliche Module vor, nämlich das Modul “Vertiefende Betriebswirtschaftslehre“ und das Modul „Jahresabschluss und Jahresabschlussanalyse“. Im juristischen Bereich wird für alle Spezialisierungsrichtungen das Modul „Vertragsmanagement“ und ein Modul „Wirtschafts- und Unternehmensrecht Vertiefung“ angeboten.

Ihre Handlungskompetenz, d.h. die Fähigkeit fachliche, methodische, soziale und personale Kompetenzen in der Praxis erfolgreich einzusetzen, steht in jedem Modul im Mittelpunkt und qualifiziert Sie für herausgehobene Tätigkeiten als Spezialisten und für Führungsaufgaben. Auf Führungsaufgaben werden Sie zudem gezielt in einem Modul „Leadership“ vorbereitet. Ebenfalls für alle Ausrichtungen gibt es parallel zur Masterarbeit das Modul „Vertiefende Forschungsfragen des Wirtschaftsrechts“, welches das wissenschaftliche Arbeiten anhand von aktuellen Themenstellungen vertieft. In der Masterarbeit setzen Sie sich vertieft mit einer wirtschaftswissenschaftlichen Fragestellung aus Ihrem Spezialisierungsbereich auseinander und vertiefen hier ihre branchenspezifische Ausrichtung zum Spezialisten.

Grenzüberschreitende Wirtschaftstätigkeit führt unabdingbar zu Fragen des Internationalen Vertragsmanagements. Es geht darum, Vertragsbeziehungen nicht nur aus Sicht des deutschen Rechts zu beantworten, sondern auch eine internationale Sichtweise zu erhalten. Diese Kompetenz erwerben Sie im Rahmen der Spezialisierung. Weitere Details: Internationales Vertragsmanagement studieren
Die Rechtswirklichkeit, insbesondere in Unternehmen, bestätigt immer mehr, dass Fragestellungen des Internet- und Medienrechts von besonderer Bedeutung sind. Im Rahmen der Spezialisierung erwerben Sie besondere Kompetenzen, Fragen aus diesem Bereich zu erkennen und zu beantworten. Weitere Details: Internet- & Medienrecht studieren
Gerade in Zeiten, in denen übliche Finanzprodukte nicht mehr zu hohen Erträgen führen, gewinnen Berufe im Bereich des Vermögensmanagements besondere Bedeutung. Im Rahmen der Spezialisierung erwerben Sie vertiefte Kompetenzen, um in diesem Bereich erfolgreich berufstätig sein zu können. Weitere Details: Vermögensmanagement studieren
Die Professionalisierung von Sport führt dazu, dass es immer mehr Berufsfelder in diesem Bereich gibt. Die Folge hieraus ist aber auch, dass der Sportbereich immer weiter verrechtlicht wird, sodass eine sportrechtliche Spezialisierung zu interessanten Aufgaben führt. Weitere Details: Sportrecht studieren
anmeldung studium
infomaterial anfordern
beratungs-termin vereinbaren
Curriculum Master Wirtschaftsrecht (LLM)

Top-Dozenten aus der Branche

„Ich unterrichte einfach gerne – und ich bin gerne Anwalt. In meinen Vorlesungen versuche ich, meinen Studentinnen und Studenten mein interessantes Fachgebiet – den gewerblichen Rechtsschutz – mit einem genauen Blick auf die Praxis näherzubringen.“
Prof. Dr. Maximilian Kinkeldey, Anwalt bei Grünecker Patent- und Rechtsanwälte
„Gut ist ein Kurs, wenn die Teilnehmer nicht nur ihre Handlungskompetenzen erweitern, sondern auch später gerne an die dort gewonnenen Erfahrungen zurückdenken. Das semi-virtuelle Studienkonzept der HAM bietet mir – neben einem interaktiven Austausch – auch über die Präsenzphasen hinaus die Möglichkeit, den Lernprozess für die Studierenden motivierend zu gestalten.
Markus Zenetti, Rechtsanwalt und Mediator bei der Rechtsanwaltskanzlei Zenetti

Flexibel studieren: Wirtschaftsrecht als berufsbegleitendes Studium

Unser flexibles Studienangebot ermöglicht Ihnen ein duales Studium oder ein Teilzeitstudium. Auch können Sie bei uns ihren Abschluss berufsbegleitend erwerben. Das Besondere bei der Hemmer Law School ist das semi-virtuelle Studienmodell, eine Kombination von klassischem Präsenz- und Fernstudium. Über die Online-Lernplattform haben Sie Zugang auf alle Kursinhalte und können den gesamten Studieninhalt online im Selbststudium erlernen – wo und wann immer Sie wollen.

Daneben bieten wir Ihnen Präsenzphasen in unserem Studienzentraum in Ismaning bei München. Diese absolvieren Sie im Blockmodell, das sich besonders an den zeitlichen Bedürfnissen von berufstätigen Studierenden orientiert und an Freitagen und Samstagen stattfindet. Erfahrene Dozenten und Professoren, sämtlich mit Praxiserfahrung und fundierter Lehrerfahrung, vermitteln Ihnen komprimiert den Stoff der einzelnen Kurse.

Präsenzphasen geblockt am Freitag und Samstag, jeweils freitags: 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr, samstags: 9:00 Uhr – 17.00 Uhr. Die Termine für Seminare und Vorlesungen finden Sie unter Präsenztermine.

Wirtschaftsrecht: Berufsfelder, Branchen und Berufsaussichten

Wirtschaftsjuristen übernehmen Tätigkeiten als Schnittstellenmanager in rechtswirtschaftlicher Führungsverantwortung. Ihr Einsatzbereich geht über alle Branchen und Unternehmensarten; besonders stark nachgefragt sind sie im Personalmanagement im Handels- und Dienstleistungsbereich (z.B. Unternehmensberatung, Banken und Versicherungen, Anwaltskanzleien, Industrie), in allen Bereich der Vertragsgestaltung und Öffentlichkeitsarbeit  in Verbänden und Vereinen, öffentliche Institutionen und Behörden, aber auch im Assekuranzmanagement bei Versicherungen, im Kredit- und Sanierungsmanagement in Banken, sowie bei Schlichtungen und Betreuungen.

Je nach Wahl der Spezialisierung im Master lassen sich die bereits aufgeführten Berufsfelder um Folgende erweitern, internationale Konzerne, Verbände und Organisationen, Wirtschaftsprüfungsgesellschaften, Immobilienverwaltungsgesellschaften, Vermögensverwaltungs- und Kapitalanlagegesellschaften sowie Insolvenzverwaltungen.

Welche Aufgaben übernimmt ein Wirtschaftsjurist mit Master Studium?

Das Beschäftigungsfeld für Wirtschaftsjuristen ist breit und vielfältig. Unsere Studierenden können sich nach dem Studium auf interessante Aufgaben und Tätigkeiten freuen. Der Berufsalltag eines Wirtschaftsjuristen ist abwechslungsreich und spannend. An jedem Tag erwartet unsere Absolventen wieder eine neue Herausforderung, die es zu meistern gilt. Zu den üblichen Aufgaben zählen Rechnungswesen, Beratung, Buchführung, Steuerberatung und Betriebsprüfungen. Es gibt jedoch auch spezialisierte Aufgabenfelder für Wirtschaftsjuristen:

  • Ergebnisrechnungen
  • Vertragsgestaltungen
  • Risikobewertungen
  • Tarifverhandlungen
  • Angebotsabwicklungen
  • Controlling

Was verdienen Wirtschaftsrechtler L.L.M.?

Die Verdienstmöglichkeiten als Wirtschaftsrechtler L.L.M. variieren sehr stark, je nach Branche und Berufserfahrung. Als Angestellter kann mit Einstiegsgehältern von 35.000,- bis 48.000,- € brutto je nach Region gerechnet werden. Praktiziert werden aber auch bis zu 80.000 Euro brutto. Das Gehalt hängt vor allem von der Berufserfahrung, der Unternehmensgröße, der Arbeitszeit, den Noten, der Branche, dem Alter und der Funktion ab.

Nach oben sind je nach Tätigkeitsbereich und Selbstständigkeit keine Grenzen gesetzt; Berufserfahrung und Spezialisierung sind hier natürlich die wesentlichen Bestimmungskomponenten. Nach einigen Berufsjahren in den Spezialisierungsbereichen ist die Verdienstmöglichkeit nach oben offen. Gerade im Bereich Vermögensmanagement machen sich viele Wirtschaftsjuristen selbständig, was natürlich die Gewinnspanne entsprechend steigern kann.

Unsere Kooperationspartner für Bachelor Wirtschaftsrecht

Die Hochschule für angewandtes Management pflegt Kooperationen mit namhaften Unternehmen wie z.B. Jochen Schweizer, Hagebaumarkt, AutoScout24, ProSiebenSat1 oder Sky.Sie profitieren dabei von dualen Studienplätzen, Praktika, Stellenausschreibungen, praxisorientiere Lerninhalte/Fallstudien und Top-Dozenten aus der Branche.

Zulassungsvoraussetzungen für Wirtschaftsrecht (Master)

Zugang zum Master of Laws Wirtschaftsrecht erhalten alle Absolventen wirtschaftsrechtlicher, wirtschaftswissenschaftlicher oder juristischer Studiengänge mit mindestens 180 ECTS Punkten. Absolventen anderer Studiengänge können Zugang erhalten, wenn Sie 90 ECTS Punkte in wirtschaftswissenschaftlichen oder juristischen Modulen erworben haben. Über den Zugang entscheidet in diesen Fällen die Prüfungskommission. Für eine Zugangsprüfung kontaktieren Sie bitte die Masterberatung (master@fham.de).

Bewerber mit 180 ECTS Punkten müssen in formaler Hinsicht 30 ECTS Punkte nacherwerben. Die nachzuholenden Module bestimmt die Prüfungskommission. Mit einem juristischen Erststudium müssen zusätzlich Kompetenzen in den Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre und des Rechnungswesen nachgewiesen werden. Haben Sie ein betriebswirtschaftliches Erststudium absolviert, sind Nachweise über Fachkenntnisse in den Bereichen bürgerliches Recht, Arbeitsrecht, Sachenrecht, Schuldrecht, ZPO sowie Handels- und Gesellschaftsrecht vorzulegen. Der Nachweis dieser Fachkenntnisse kann auch durch die Absolvierung eines individuell erstellten Vorkursprogrammes erbracht werden. Sie können sich auch frühere Leistungen anrechnen lassen. Bei weiteren Fragen besuchen Sie doch bitte unser umfangreiches FAQ zum Studium.

Quereinstieg jederzeit möglich – bitte fragen Sie einfach nach!

anmeldung studium
infomaterial anfordern
beratungs-termin vereinbaren

Anerkennung, Akkreditierung und Auszeichnungen

Der Master-Studiengang Wirtschaftsrecht ist staatlich anerkannt und akkreditiert. Die Qualität des Abschlusses und der Hochschullehreentsprechen damit höchsten Ansprüchen und befinden sich auf demselben Niveau wie bei staatlichen Hochschulen. Ferner wurde die Hochschule für angewandtes Management mit dem Award „Top-Institut 2015/2016“ durch das Bewertungsportal Fernstudiumcheck.de ausgezeichnet.