Prof. Dr. Jens Nachtwei

Prof. Dr. Jens Nachtwei

Jens Nachtwei

Prof. Dr. Jens Nachtwei

Dr. rer. nat

  • Psychologische Diagnostik / Psychological Assessment
  • Personalentwicklung / HR Development
Telefon:+49 89 – 4535457-0
E-Mail:jens.nachtwei(at)fham.de

Akademischer Werdegang

2000-2006Studium der Psychologie (Diplom), Humboldt-Universität zu Berlin (Schwerpunkt Arbeits-, Ingenieur-, Organisationspsychologie)
2006-2010Promotion im Fach Psychologie, Humboldt-Universität zu Berlin (vorwiegend als Stipendiat des Graduiertenkollegs prometei)
2011-heuteHabilitation, Humboldt-Universität zu Berlin (am Lehrstuhl Sozial- und Organisationspsychologie)
2012-heuteProfessur für Psychologische Diagnostik und Personalentwicklung, Hochschule für angewandtes Management (Fakultät Wirtschaftspsychologie, Standort Berlin)

Berufserfahrung in Unternehmen/Organisationen

2007-heuteGeschäftsführender Direktor, IQP – Privat-Institut für Qualitätssicherung in Personalauswahl und -entwicklung GmbH (bis 2011 GCC)

Veröffentlichungen

  • Hildebrandt, M., Kain, S., Kesselring, K., Nachtwei, J., Niestroj, N. & Schwarz, H. (2010). Die Hierarchische Aufgabenanalyse im Babel interdisziplinärer Softwareentwicklungsprojekte. Zeitschrift für Arbeitswissenschaft, 4/2010, 374-380.
  • Schermuly, C. C., Schröder, T., Nachtwei, J. & Scholl, W. (2010). Das Instrument zur Kodierung von Diskussionen (IKD): Ein Verfahren zur zeitökonomischen und validen Kodierung von Interaktionen in Organisationen. Zeitschrift für Arbeits- und Organisationspsychologie, 54, 149 – 170.
  • Gérard, N., Huber, S., Nachtwei, J., Satriadarma, B. & Schubert, U. (2011). A Framework for Designers to Support Prospective Design of Human Computer Interaction. International Journal on Human-Computer Interaction, 2 (7), 17-38.
  • Stade, M., Meyer, C., Niestroj, N. & Nachtwei, J. (2011). (Not) Everybody’s Darling: Value and Prospects of Multiple Linear Regression Analysis and Assumption Checking. In: B. Krause, R. Beyer und G. Kaul (Hrsg.), Empirische Evaluationsmethoden Band 15 (S. 17-34). ZeE Verlag: Berlin.
  • Nachtwei, J. (2011). The many faces of human operators in process control – A framework of analogies. Theoretical Issues in Ergonomics Science, 12(4), 297-317.
  • Schermuly, C.C., Schröder, T., Nachtwei, J., Kauffeld, S. & Gläs, K. (2012). Die Zukunft der Personalentwicklung – eine Delphi-Studie. Zeitschrift für Arbeits- und Organisationspsychologie, 56, 111-122.
  • Nachtwei, J., von Bernstorff, C., Uedelhoven, S. & Liebenow, D. (2013). Segen oder Fluch – Intuition bei Personalauswahlentscheidungen. Personalführung, 11/2013, 34-41.
  • Liebenow, D., Haase, C., von Bernstorff, C. & Nachtwei, J. (2014). Bestehen im War for Talent – methodische Qualität des Kompetenzmodells als Überlebensstrategie. Wirtschaftspsychologie, 16(1), 25-38.
  • Funk, L., Nachtwei, J. & Melchers, K. (2015). Die Kluft zwischen Wissenschaft und Praxis in der Personalauswahl. PERSONALquarterly, 03/15, 26-31.
  • Nachtwei, J. & Uedelhoven, S. (2015). Beurteilung der Qualität von Executive Assessments. In: S. Weinert & K. Stulle (Hrsg.). Executive Assessment (S. 103-119). Berlin, Heidelberg: Springer-Gabler.