Prof. Dr. Michael Riedl

Prof. Dr. Michael Riedl

Michael Riedl

Prof. Dr. Michael Riedl

Dr. phil., M.A.

  • Business English 1
  • Business English 2
Telefon:+49 89 4535457 370
E-Mail:michael.riedl(at)fham.de

Akademischer Werdegang

Philologisches Studium an der Ludwig-Maximilians-Universität München mit den Schwerpunkten
Didaktik der englischen Sprache und Literatur, englische Sprachwissenschaft und mittelalterliche
englische Literatur sowie Germanistische Linguistik von 1996 bis 2000. Universitätsabschluss
Magister Artium (M. A.) im Sommer 2000. Ab 2001 Promotionsstudium an der Ludwig-Maximilians-
Universität München in der Fächerverbindung Didaktik der englischen Sprache und Literatur,
englische Sprachwissenschaft und mittelalterliche englische Literatur sowie Germanistische
Linguistik. Promotion an der Ludwig-Maximilians-Universität zum Dr. philosophiae (Dr. phil.)
im Frühjahr 2004.

Beruflicher Werdegang

Tätigkeit am Lehrstuhl für die Didaktik der englischen Sprache und Literatur an der Ludwig-
Maximilians-Universität München von 2001 bis 2004. Zwischen 2004 und 2007 facettenreiche
Erfahrungen als Fremdsprachendozent, Online Tutor sowie als Übersetzer außerhalb der Hochschule.
Zwischen 2007 und 2009 Tätigkeit im gehobenen Sicherheitsdienst eines internationalen Kredit-
Instituts. Parallel hierzu von 2008 bis 2009 bereits Lehrbeauftragter für Englisch an der Hochschule
für angewandtes Management. 2009 Ernennung zum Professor und seitdem Modulbeauftragter
für die Module English (Studienprüfungsordnung III) beziehungsweise Business English I (Studien-
Prüfungsordnung IV) an der Hochschule für angewandtes Management. Hierbei bis heute schwer-
punktmäßige Tätigkeit im Rahmen der Lehre der Module English, Business English & Negotiation,
Business English I sowie Business English II.

Publikationen (Auswahl)

  • Jungels, Dirk/Förch, Michael/Riedl, Michael (2017): “Forschungsreport PAS: Player Agent Study Vol. 2. Spielerberater – Tätigkeit, Meinungen, Professionalisierung; Eine explorative, theoretische und empiri-sche Untersuchung zum Berufsfeld des Spielerberaters“, in: Sport & Management, 1/2017, S. 40-49. Döhlau: Sciamus Gmbh.
  • Riedl, Michael (2004). Hermann Breymann – Aspekte eines Gelehrtenlebens im Kontext der neusprach-lichen Reformdiskussion. München.
  • Riedl, Michael (2005). “Hermann Wilhelm Breymann (1843-1910) – Ein bayerischer Neuphilologe und Hochschulreformer“, in: Hüllen, Werner, Klippel Friederike (Hrsg.) Sprachen der Bildung – Bildung durch Sprachen im Deutschland des 18. Und 19. Jahrhunderts, S. 229-246. Wiesbaden: Harrassowitz.
  • Schmidt, Joel/Rathmayer, Sabine/Riedl, Michael (2014). Key Competency Development & Online Learn-ing. Proceedings from the Gesellschaft für Schlüsselkompetenzen in Lehre, Forschung und Praxis e.V., 11. Jahrestagung, Göttingen (September 1-3, 2014).