Hier geht’s zur Wall of f(H)AMe

Julia Hefner – Sportmanagement Bachelor

Marketingmanagerin Völkl

„Es kommt immer so, wie es soll!“

Liebe Julia, vielen Dank für das Interview.

In welcher Tätigkeit arbeitest Du gerade?

Mein Titel lautet „Global Marketing Manager für die Marke Völkl“
Dabei dreht sich alles um das Brand- und Produktmarketing der Skimarke Völkl. Damit der Markenauftritt & Produktkampagnen in jedem Land gleich sind und somit der Wiedererkennungswert groß ist, lege ich die globale Kommunikationsstrategie fest, bereite mit unseren Agenturen die Inhalte bestmöglich für unsere 48 Ländervertriebe auf und diese implementieren selbige dann in ihren jeweiligen Märkten. Die strategische Ausrichtung beinhaltet sowohl B2B, als auch D2C Kommunikation.
Was sind also meine Aufgaben?

  • Entwerfen v. Kampagnen (Inhalte, Shootings, Look&Feel, Aktionen)
  • Website, Social Media
  • Präsentation & Abstimmung mit Ländern
  • Besondere Events für Händler / Journalisten
  • PR
  • Kooperationen
  • Athletenkoordination
  • Messen

Welche erworbenen Inhalte aus dem Studium konntest du für Deinen jetzigen Beruf/Tätigkeit anwenden?

Dank des sehr praxisnahen Studiums kennt man grundsätzlich schon einmal die wichtigsten Marketingtools und wie diese einzusetzen sind; angefangen bei der strategischen Analyse & Planung über die konkreteren Beispiele (wie plane ich ein Event) usw. Besonders hilfreich war auch, dass ich während meines gesamten Studiums nebenher schon immer Praktika in verschiedenen Bereichen machte. Somit erhielt ich bereits einige Einblicke in die verschiedenen Tätigkeitsfelder und konnte vor allem viel Praxiserfahrung sammeln. Denn seien wir mal ehrlich: In der Theorie hört sich alles immer sehr plausibel an, aber in der Arbeitswelt läuft es manchmal nicht nach Plan und genau diese Erfahrungen kann dir keiner nehmen und lassen dich souveräner werden!

Was war für Dich die größte Herausforderung während Deines Studiums?

Buchführung & Bilanzierung 😉

Welche Unterstützung war seitens der HAM für Deinen erfolgreichen Abschluss wichtig (und nötig)?

Flexibilität & die Auswahl wirklich guter Dozentinnen und Dozenten, die genau wussten, wovon sie sprachen.

Deine 3 persönlichen Tipps für Erfolg sind welche?

1. Praxiserfahrung ist KEY!
2. Nutze das duale Studium, um schon mal in verschiedene Arbeitsbereiche hineinzuschnuppern, die dich grundsätzlich interessieren. Somit kannst du schon rausfinden, in welche Richtung du später gehen willst und bekommst unter Umständen „den Fuß in eine Tür“ für ein späteres Arbeitsverhältnis.
3. Wer freundlich ist kommt, weit im Leben. 😉

Dein Lieblingsort zum Krafttanken ist welcher?

In den Bergen – ob auf Ski, dem Radl oder zu Fuß

Dein Lebensmotto?

„Es kommt immer so, wie es soll!“

Vielen Dank für die spannenden Einblicke, Julia!

Hier geht’s zur Wall of f(H)AMe
Sportmanagement Bachelor