International Politics & Economics

Internationale Beziehungen – Ihre Vorteile

✔ Einzigartige Verknüpfung von BWL und Internationalen Beziehungen

✔ Perfekte Vereinbarkeit von Studium und Beruf

✔ International anerkannter Mastertitel

✔ Exkursion nach Washington, DC inklusive

✔ Praxis-Referenten in Botschaften, Ministerien, Elite-Universitäten, Think Tanks und Medien

✔ Exklusives Netzwerk zu Experten und Entscheidern in Deutschland und in den USA

Master Internationale Beziehungen berufsbegleitend und ohne NC studieren

Abschluss Master of Arts in Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt International Politics & Economics

Bewerbungsfrist Wintersemester 2018/19: 10 September 2018

Bewerbungsfrist Sommersemester 2019: 10. März 2019

Inhaltsverzeichnis

Impressionen der Washington-Exkursion im Sommersemester 2018

Loading...

Ihre Ansprechpartner

Programmleiter:
Manfred Groß
(089) 45 35 45 7-122
manfred.gross@fham.de

Ansprechpartnerin:
Maria Mischkewitz
(089) 45 35 45 7-0
info@fham.de

Profil des Studiengangs

Hier erfahren Sie mehr zum integrierten Auslandsaufenthalt.

Wie steht es um die Zukunft der deutsch-amerikanischen Beziehungen?

Was bedeutet der wirtschaftliche und politische Aufstieg Chinas für Deutschland?

Welche Folgen haben Globalisierung und Wirtschaftskrisen für mein Handeln als Manager?

Wenn Sie diese Fragen interessieren, sind Sie bei dem Masterschwerpunkt „Internationale Beziehungen“ an der richtigen Adresse. Denn dieser Schwerpunkt verknüpft auf einzigartige Weise Management-Know-how mit Politik-Wissen. Dafür belegen Sie Module der Betriebswirtschaftslehre und der Internationalen Beziehungen.

Besonderes Highlight ist ein integrierter Auslandsaufenthalt in Washington, DC im Sommersemester 2019.
Danach findet Ihr Studium in Deutschland an der Hochschule für angewandtes Management statt.

anmeldung studium
infomaterial anfordern
beratungs-termin vereinbaren

Fakten, Fakten, Fakten

Studiengebühren:

395,– €/monatlich
zzgl. einmalig 2.590,- €
im Sommersemester 2019
inkl. 10-Tage Aufenthalt in Washington, DC und Hotelkosten

Regelstudienzeit: 3 Semester bei Vollzeit,
5 Semester bei Teilzeit

ECTS: 90 ECTS, davon 36 BWL, 24 Schwerpunkt IPE, 6 Wahlpflichtfach, 24 Masterarbeit

Zulassungsbedingungen: NC frei, studierbar mit BWL-BA oder auch angrenzenden BA wie z.B. Politikwissenschaft

Warum soll ich BWL mit dem Schwerpunkt Internationale Beziehungen ohne NC studieren?

Wirtschaft braucht Politik und Politik braucht Wirtschaft – und beide bedingen einander.

Spannende Jobs erfordern in der heutigen Zeit wirtschaftswissenschaftliche Expertise aber auch Kenntnisse der Internationalen Beziehungen. Daher bieten wir Ihnen unseren Masterstudiengang Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Internationale Beziehungen an.

Studieninhalte sind zum einen BWL-Module, zum anderen Module der Internationalen Beziehungen. Mit Ihrem Master in BWL/Internationale Beziehungen werden Sie Experte für Wirtschaftspolitik und ökonomische Analysen. Sie können die Wirtschaftsbeziehungen zwischen Deutschland, Europa, den USA und China fundiert bewerten und haben auch etwas zum Verhältnis von Markt, Staat und Gesellschaft zu sagen. Außerdem kennen Sie die Antworten auf die großen Fragen der Globalisierung, Finanzmärkte und Regulierung.

BWL/Internationale Beziehungen ist ein interdisziplinär angelegter Schwerpunkt auf Basis unseres BWL-Masters. Unsere BWL-Module befassen sich zum Beispiel mit Leadership und Unternehmensentwicklung, die Internationale Beziehungen-Module behandeln schwerpunktmäßig die Beziehungen zwischen den USA, Europa, Deutschland und China. In allen Modulen bieten wir Ihnen einen attraktiven Mix von Anwendungsorientierung und Theorien, wie zum Beispiel dem Realismus und Liberalismus. In unseren Modulen zu Forschungsfragen und Forschungsmethoden befassen wir uns auch mit generellen Überlegungen zum Rationalismus und Konstruktivismus – hier wird die Verbindung zu aktuellen Forschungsdebatten hergestellt und Sie werden so optimal auf Ihre Masterarbeit vorbereitet.

Das sagen unsere Studierenden und Absolventen

Anrechnungsmöglichkeiten: Haben Sie bereits einen anderen MA begonnen und wollen zu IPE wechseln? Haben Sie bereits einschlägige Berufserfahrungen sammeln können?
Dann sprechen Sie uns an – wir prüfen individuell alle Anrechungsmöglichkeiten.

Unterrichtssprachen: Deutsch und Englisch

Seraphina Altnickel (IPE-Studentin seit dem Sommersemester 2018)

Hautnah am Puls wichtiger weltpolitischer Entscheidungsträger dabei zu sein ist eine unverwechselbare Erfahrung, die ich nur jedem empfehlen kann. Durch diesen Aufenthalt habe tatsächlich einen Eindruck davon erhalten, how Washington really works!

Internationale Beziehungen Studentin Seraphina Altnickel

Prüfungssprache: Deutsch (auf Wunsch: Englisch)

Fremdsprachliche Anforderungen: Englisch (nachgewiesen durch das erfolgreiche Bestehen von BA-Englisch-Modulen)

Franziska Grießhaber (IPE-Studentin seit dem Sommersemester 2018)

Die drei Module in Washington waren fordernd – aber genau das erwartet man auch von einem Master-Studiengang. Mir persönlich hat es sehr viel Spaß gemacht und ich konnte sehr viele Informationen mit nach Hause nehmen, die ich in meinen Studienarbeiten einbringen kann.

Internationale Beziehungen Studentin Franziska Grießhaber

Anna Rieß (IPE-Studentin seit dem Sommersemester 2018)

Die Studienreise nach Washington D.C. war ein perfekter Startpunkt für meinen Masterstudiengang International Politics & Economics. Erstmalig konnte ich die politische Nervosität in den Vereinigten Staaten Amerikas spüren sowie vor Ort mithilfe vieler lehrreicher und interessanter Vorträge mein Wissen erweitern.

Internationale Beziehungen Studentin Anna Rieß

Fakten zum Auslandsaufenthalt

Wann? 2 Wochen im Sommersemester 2019

Wo? Washington, DC

Wer? Zusammen mit Ihrem Dozenten, Manfred Groß, und unserem Kooperationspartner, dem Osgood Center for International Studies.

Was? Expertengespräche bei Ministerien, Botschaften, Think Tanks, Elite-Unis und Medien

Organisation: Wir organisieren komplett die Exkursion sowie Ihre Unterkunft im Tagungshotel. Sie buchen den Flug. Das war’s – einfacher geht’s nicht!

Kosten: 2.590,- Euro – inklusive Hotelunterkunft!

Integrierter Auslandsaufenthalt in Washington, DC

Ein Studium mit Auslandsaufenthalt ist etwas Besonders – noch besser allerdings ist, wenn der Auslandsaufenthalt bereits im Studium integriert ist: und genau das bekommen Sie bei BWL/Internationale Beziehungen!

Wie funktioniert das?

Drei Ihrer vier Schwerpunktmodule  finden in Washington, DC statt. Dort sprechen wir mit Experten in mehreren Botschaften, im amerikanischen Außenministerium und weiteren Behörden des Weißen Hauses, in Think Tanks, in Elite-Universitäten und mit führenden Journalisten.

Vor und nach dieser Washington-Exkursion genießen Sie die Vorteile des semi-virtuellen Studiums in Deutschland an der Hochschule für angewandtes Management.

Mein Studium – Meine Zukunft – Meine Jobs

Wir messen International Politics & Economics daran, ob Sie nach Ihrem Studium erfolgreich Karriere machen. Dafür sorgen wir schon während Ihres Studiums dafür, dass Sie mit potentiellen Arbeitgebern wichtige Kontakte knüpfen und Ihr berufliches Netzwerk aufbauen können.

Wir vermitteln Ihnen Praktika, Werkstudententätigkeiten und Jobs nach Ihrem erfolgreichen Studienabschluss. Unser Career Service berät Sie gerne zu Ihren Karrieremöglichkeiten.

Berufsfelder und Berufsaussichten – viele Türen stehen offen

Mit unserem Studienprogramm stehen Ihnen viele Türen offen – ob bei Parteien und Politischen Stiftungen, bei Internationalen Organisationen oder Unternehmensberatungen: Spannende Jobs sind Ihnen in den folgenden Berufsfeldern sicher.

  • Parteien, Politische Stiftungen und Politische Bildung
  • Regierungsbehörden und Ministerien
  • Internationale Organisationen
  • Politischer Journalismus
  • Politikberatung
  • Marktforschungsinstitute und Meinungsforschungsinstitute
  • Unternehmensberatungen und Banken
  • Wissenschaft und Forschung
  • Hochschule und Universität
  • NGO und Verbände wie Arbeitgeberverbände oder Gewerkschaften

Welche Aufgaben übernehmen unsere Master Internationale Beziehungen Absolventen?

Als Absolvent übernehmen Sie folgende Tätigkeiten in Ihrem Beruf:

  • Beratung und Consulting
  • Projektkoordination und Referent
  • Internationale Kooperationen
  • Internationales Projektmanagement
  • International Relations Management
  • Internationaler Vertrieb
  • Marktforschung und Marktanalysen
  • Marketing, Öffentlichkeitsarbeit/Public Relations und redaktionelle Tätigkeiten
  • Coaching und Kommunikation
  • Länderanalysen und Risikoanalysen, Analyse von Absatzmärkten
  • Strategieentwicklung für internationale Märkte
  • Internationale Standortentwicklung
  • Wahlforschung

Das semi-virtuelle Studienkonzept

Das semi-virtuelle Studienkonzept ist unser Markenzeichen. Aber was heißt das? Für Sie heißt das, dass Sie Ihr Studium, Ihren Job (auch Werkstudententätigkeit oder Praktikum) und Ihre Freizeit optimal unter einen Hut bekommen.

Denn Sie sind pro Modul an drei Tagen vor Ort an unseren Studienzentren, den Rest erledigen Sie online über unsere Lernplattform. Internationale Beziehungen Online studieren heißt aber nicht, dass Sie alleine und ohne Hilfestellung studieren müssen – nein, unsere Professoren und Dozenten betreuen Sie intensiv durch persönlichen Kontakt wie Sprechstunden, Telefonate oder E-Mails. Außerdem diskutieren Sie in Nachrichtenforen und virtuellen Klassenzimmern den aktuellen Stoff mit Ihrem Dozenten. Und das Beste daran: Sie stehen nicht nur in Kontakt mit Ihrem Professor sondern wir ermöglichen Ihnen auch die Kommunikation mit Ihren Kommilitonen – Sie sehen schon, wir machen alles, damit Sie die besten Lernergebnisse mit modernsten didaktischen Methoden erreichen.

Wie BWL/Internationale Beziehungen genau abläuft, welche Module Sie belegen und vor allem wo Ihre Präsenzphasen stattfinden, erfahren Sie hier.

Studieninhalte im Masterstudium Betriebswirtschaft mit Schwerpunkt Internationale Beziehungen

Ihr Masterstudium Betriebswirtschaft mit dem Schwerpunkt Internationale Beziehungen können Sie in jedem Semester beginnen.

Bei Studienbeginn Wintersemester 2018/19 starten Sie mit unseren klassischen BWL-Mastermodulen durch. Dabei belegen Sie folgende Module (bei Vollzeitstudium):

Auf Grundlage von Theorien zur globalen Wirtschaftsentwicklung (d.h. internationaler Handel, Kapitalverkehr, Wechselkurse, regionale Wirtschaftsintegration, etc.) bauen Sie in diesem Modul Ihre Wissen aus zu Themen wie internationaler Wachstumskonvergenz, ausländischen Direktinvestitionen und weitere Strategien multinationaler Konzerne sowie zur  Migration qualifizierter Arbeitskräfte, der Währungs- und Finanzkrisen und der internationalen Koordinierung der Wirtschaftspolitik.

Nach erfolgreicher Teilnahme an dem Modul haben Sie eine eigenständige Reflexionsfähigkeit und eine wissenschaftliche Diskussionskultur im Kontext aktueller Forschungsfragen entwickelt. Sie beherrschen die Kernbereiche und Grundprinzipien wissenschaftlichen Arbeitens und wenden sozialwissenschaftliche Methoden ergebnisorientiert an.

Sie verfügen nach Abschluss des Moduls über eine vertiefte Kenntnis der bedeutenden Führungsgrundlagen sowie über die traditionellen und wichtigen modernen Führungstheorien. Sie können diese Führungstheorien strukturieren und deren Möglichkeiten und Grenzen erkennen und sie so fallbezogen anwenden.

Nach erfolgreichem Abschluss des Moduls sindSie in der Lage, die zentralen Anliegen des Managements des 21. Jahrhunderts zur Sicherung des langfristigen Unternehmenserfolges zu identifizieren. Sie sind aus strategischer Managementsicht vertraut mit den Themen der Unternehmensentwicklung. Zudem beherrschen Sie es, den Verlauf einer diskontinuierlichen Unternehmensentwicklung zu bewerten und die strategischen Entscheidungen im Sinne einer erfolgreichen Unternehmensentwicklung abzuleiten.

Nach erfolgreichem Abschluss des Moduls sindSie in der Lage, die zentralen Anliegen des Managements des 21. Jahrhunderts zur Sicherung des langfristigen Unternehmenserfolges zu identifizieren. Sie sind aus strategischer Managementsicht vertraut mit den Themen der Unternehmensentwicklung. Zudem beherrschen Sie es, den Verlauf einer diskontinuierlichen Unternehmensentwicklung zu bewerten und die strategischen Entscheidungen im Sinne einer erfolgreichen Unternehmensentwicklung abzuleiten.

Im Sommersemester 2019 belegen Sie Ihre Schwerpunktmodule. Dabei erwarten Sie vier spannende Module im Bereich der Internationalen Beziehungen, die in München/Ismaning und Washington, DC stattfinden.

Welche sind die größten Herausforderungen in der internationalen Politik und Wirtschaft? Das ist die zentrale Frage dieses Einstiegsmoduls. Unsere Dozenten bringen Ihnen Theorien der Internationalen Beziehungen bei und helfen Ihnen, diese auf komplexe Probleme in der realen Welt anzuwenden. Dasselbe gilt für die großen Rätsel er globalen Wirtschaftsbeziehungen. Dabei diskutieren Sie mit Ihren Dozenten Herausforderungen der Globalisierung und Finanzmärkte. Dieses Modul findet in München/Ismaning statt.

In diesem Modul lernen dabei, wie das politische System der USA und seine Institutionen funktionieren, wie viel Macht der Präsident wirklich hat und wie Medien und Lobbyisten Einfluss auf die Politik nehmen. Um dies alles herauszufinden, haben Sie zusammen mit Ihren Dozenten Termine bei US-Behörden, Elite-Unis, Think Tanks, Medien und Lobbyisten – dieses Modul findet daher in Washington, DC statt. Mehr dazu unter Auslandsaufenthalt.

In diesem Modul, das ebenfalls im Rahmen des integrierten Auslandsaufenthalts in  Washington, DC  stattfindet, gehen wir den großen Fragen der Internationalen Beziehungen nach. Dazu zählen die amerikanische Außenpolitik, die deutsche Außenpolitik und der Aufstieg Chinas in der Weltpolitik. Die Antworten darauf hören Sie aber nicht im Seminarraum, sondern wir suchen sie uns im amerikanischen Außenministerium, in der Deutschen Botschaft und in weiteren Botschaften in Washington DC.

Dieses Modul bringt Ihnen aktuelle Fragen und Antworten der Globalisierung, der  internationalen Wirtschaftspolitik und des Verhältnisses zwischen Markt und Staat näher. Darunter fallen globale und regionale Handelsabkommen wie NAFTA oder TTIP, Immigration oder auch die globale/Euro-Schuldenkrise. Auch dieses Modul findet im Rahmen des integrierten Auslandsaufenthalts in Washington, DC statt. Wir diskutieren diese Fragen mit den Entscheidern und Experten beim Internationalen Währungsfonds, bei der Weltbank und beim Handelsbeauftragten des Präsidenten (USTR).

Wie das Sommersemester 2019 abläuft, sehen Sie hier:

Im Sommersemester belegen Sie zusätzlich ein Wahlpflichtmodul. Dabei können Sie aus ganz unterschiedlichen Bereichen wählen – schließlich sollen die Wissenschaftlichkeit und Ihre intrinsischen Interessen nicht zu kurz kommen. Wahlpflichtfächer bieten wir zum Beispiel zu folgenden Themen an: Deutsche Außenpolitik seit der Wiedervereinigung, Business Intelligence, Klinische Psychologie, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit oder auch Selbstmanagement und Human Enhancement.

Ihr drittes und letztes Semester ist dann das Wintersemester 2019/20. In diesem Semester verfassen Sie Ihre Masterarbeit und belegen dafür ein Modul, in dem Sie die dafür erforderlichen Forschungsmethoden erlernen.

Sind Sie bereits voll berufstätig? Dann bieten wir Ihnen außerdem flexible Teilzeit-Studium-Modelle an – sprechen Sie uns an, wir beraten Sie individuell.

Kooperationspartner