Studienplatz sichern
Infomaterial anfordern
Studienplatz sichern
Infomaterial anfordern

GAME DEVELOPMENT
(Bachelor of Science)

GAME DEVELOPMENT
(Bachelor of Science)

Seit der Entwicklung des ersten Videospiels in den 50er-Jahren hat die Bedeutung digitaler Spiele kontinuierlich zugenommen. Früher noch als Nischenmarkt belächelt, dominiert die Videospielbranche mittlerweile die internationale Unterhaltungsbranche und ist ein wesentlicher Bestandteil der Gesellschaft, denn fast jede zweite Person auf der Welt spielt in seiner/ihrer Freizeit Video- und Onlinespiele. Aufgrund dieser kulturellen Bedeutung ist es die Aufgabe der Spieleentwickler und Publisher die Bedürfnisse und Interessen der Spielerschaft frühzeitig zu erkennen, auf die Trends zu reagieren und neue Spiele entsprechend der Kundenbedürfnisse zu entwickeln. Der Kreativität sind hierbei keinerlei Grenzen gesetzt.

Um diesen Bedürfnissen entgegenwirken zu können, ist eine nachhaltige und qualitativ hochwertige Ausbildung im Bereich ‚Gamedevelopment‘ notwendig. Vor allem im europäischen Raum, welcher im internationalen Vergleich hinterherhinkt. Der Studiengang ‚Gamedevelopment‘ der Hochschule für angewandtes Management, welcher ab 2022 an der Hochschule studiert werden kann, setzt genau bei dieser Marktlücke an und versucht nachhaltig die fehlende Fachexpertise in der europäischen Branche zu schließen.

IHRE VORTEILE

  • Flexibilität – Studieren Sie bequem neben dem Beruf, mit unserem innovativen semi-virtuellen Studienkonzept!
  • Fachexpertise – Lernen Sie von echten Experten der IT-Branche und wenden Sie das Wissen direkt in der Praxis an!
  • Effizienz – Sparen Sie Zeit, mit unserem hervorragend eingegrenztem Lernmaterial!
  • Netzwerk –  Nutzen Sie unsere Beziehungen zu Top-Unternehmen des IT-Sektors, um bei Ihrem Traumarbeitgeber unterzukommen!
  • Praxisnähe – Profitieren Sie von der Vielzahl an Real-Life-Fallstudien und verbessern Sie Ihre Handlungskompetenz!

KURZPROFIL FÜR STUDIENGÄNGE

  • Akademischer Grad Bachelor of Science
  • European Credit Transfer-System 210 ECTS-Punkte
  • Studienkonzept semi-virtuell (Online-Studium + Präsenzphasen)
  • Studiengebühren 450.- Euro pro Monat
  • Studiendauer7 Semester Vollzeit
  • Studienmodelle Vollzeit, Teilzeit, berufsbegleitend, kooperatives/duales Studium
  • Qualitätssiegel staatliche Anerkennung, institutionelle Akkreditierung, Systemakkreditierung, Top-Fernstudienanbieter 2021
  • Studienorte München/Ismaning

WAS IST GAME DEVELOPMENT?

Der Studiengang, welcher semi-virtuell aufgebaut ist, ist hierbei dem Fachbereich Gaming und esports zuzuordnen und bietet die optimalen Voraussetzungen Expert*in mit umfassenden und anwendungsorientierten Kompetenzprofil im Bereich der Spieleentwicklung zu werden.

Als Gamedevelopment-Studierender an der Hochschule für angewandtes Management arbeiten Sie gezielt am Aufbau umfassender fachlicher, methodischer, personaler und sozialer Kompetenzen für ihre persönliche Karriere.

Innerhalb des Studiums wird Ihnen zunächst das notwendige theoretische Fachwissen vermittelt, wie zum Beispiel Einführung in die Programmierung, innovative Ideen & Konzeptentwicklung oder auch Prototyping & Scripting, um darauf basierend das Wissen praxisorientiert durch verschiedene Projektmodule auszubauen.

Zudem erhalten die Studierenden die Möglichkeit bei einem Praxispartner im Labor zu arbeiten. Ziel des Studiums ist es, ein Videospiel selbstständig entwickeln zu können und dieses am Ende des Studiums in einem Innovation Lap vor etablierten Spieleentwicklern und Publishern zu präsentieren.

IHRE STUDIENINHALTE IM
BACHELOR GAME DEVELOPMENT

Der Studienverlaufsplan (Curriculum) des Studiengangs Game Development richtet sich am Qualifikationsziel aus. Es wird dabei die Ausgangs- bzw. Eingangsqualifikation adäquat berücksichtigt (in der Regel die Fachhochschul- oder Hochschulreife). Die Qualifikationsziele und die Studiengangsbezeichnung stellen die Ausbildung von Game Developern ins Zentrum des Studiengangs.

Das Curriculum besteht zum einen aus angepassten Lehr- und Lernformen für den Studiengang Game Development und zum anderen aus relevanten Praxisteilen. Hierbei werden die Studierenden aktiv in die Gestaltung von Lehr- und Lernprozessen eingebunden.

Die Studierenden werden im Verlauf ihres Studiums in die Rolle eines Game Developers versetzt, der entsprechend der aktuellen Dynamik der Videospielbranche alle Etappen des Entwicklungsprozesses eines Videospiels durchläuft.

Aufbauend auf wissenschaftlichen Grundlagen sind die Studierenden nach ihrem Studium in der Lage, Spielinhalte sowie -prinzipen unter Berücksichtigung der jeweiligen Bedürfnisse der Zielgruppe zu konzipieren, ein Narrativ und Motivationsdesign zu entwickeln, eine Architektur der Spielewelt (z.B. 3-D-Modelle, grafische Bedienelemente, Texturen etc.) sowie einzelne Levels zu programmieren und audio-visuell auszugestalten.

Auch sind die Studierenden in der Lage, die Entwicklung eines Videospiels qualitativ zu sichern (Gametesting) und projektspezifisch zu begleiten. Um einen bestmöglichen Praxisbezug zu gewährleisten, werden die einzelnen Module, wann immer möglich, mit Praxispartnern durchgeführt.

Innerhalb der Lehre kommen sowohl bestehende als auch innovative Lehrmethoden zum Einsatz. Aufgrund des semi-virtuellen Konzeptes des Studiengangs Game Development eröffnet sich die Möglichkeit der internationalen Öffnung der online-gestützte Lehre.

Durch die fortlaufende Evaluation der Lehre und des Service der Hochschule für angewandtes Management können die Studierenden ihre Meinung und Kritik jederzeit und anonymisiert platzieren. Entsprechend der Evaluation werden die Lehr- und Lernprozesse regelmäßig angepasst.

Das Curriculum

Corner Stone Module: Grundlagen des Game Developments und wissenschaftliches Arbeiten (6CP)
Einführung in die Programmierung (C++, C#) (6CP)
Einführung und Anwendung der Spielphysik (6CP)
Auswertung von Daten mit statistischen Methoden und Mathematik (6CP)
Personality Development (6CP)
Big Data, Data Engineering and Data Security (6CP)
Professional Communication (6CP)
Game Testing (6CP)
Medienkultur und Medienpraxis (6CP)
Decision Making (6CP)
Case Study (6CP)
Teamentwicklung (6CP)
Digitales Recht (6CP)
Prototyping und Scripting (6CP)
Global Challenges and Future Skills (6CP)
Games Engine (6CP)
Level Design (6CP)
Player Experience Design (6CP)
Audiovisuelle und narrative Spielgestaltung (6CP)
Projekt: Design the Future (6CP)
Game Production I (6CP)
Game Production II (6CP)
Game Production III (6CP)
Application: Marketing für Video- und Onlinespiele (6CP)
Project (6CP)
Praxissemester (24CP)
Praxisreflexion (6CP)
Unser Career-Service unterstützt Dich bei der Suche nach einem Praktikum
Applied Research Methods (6CP)
Journal Club (6CP)
Elective (6CP)
Bachelorthesis (12CP)

FLEXIBEL NEBEN BERUF, FAMILIE
& HOBBYS STUDIEREN!

Unser innovativer Blended Learning-Ansatz kombiniert das Beste aus Fernstudium und Präsenzstudium! Sie möchten eine qualitativ hochwertige Ausbildung und gleichzeitig flexibel bleiben? Kein Problem! Wir bieten Ihnen:

  • optimale Eingrenzung des Lernstoffs für maximale Effizienz
  • besondere Effektstärke der Blended Learning-Technik im Hinblick auf Lernfortschritte
  • hoher Anteil an schriftlichen Studienarbeiten für fest verankertes Wissen
  • genug Freiraum für ein berufsbegleitendes Studium
  • Möglichkeit, das Erlernte direkt in der beruflichen Tätigkeit anzuwenden
  • Top-Experten aus der Praxis als Dozent*innen

Pro Semester besuchen Sie für 10 Tage Ihren bevorzugten Campus. Dort kommen Sie in den direkten Austausch mit Ihren Kommiliton*innen und Dozent*innen. Gleichzeitig nehmen Sie an interaktiven Präsenzworkshops teil, die von Top-Dozent*innen aus der Praxis geleitet werden. Die restliche Zeit studieren Sie orts- und zeitunabhängig via E-Learning und genießen die Freiheiten des Online-Studiums. Das flexible Studienmodell der HAM ermöglicht Ihnen, bequem neben Beruf, Familie und Sport zu studieren!

Unsere Studiengänge können je nach persönlichem Bedürfnis in VollzeitTeilzeitberufsbegleitend oder als kooperatives/duales Studium absolviert werden. Im Falle eines Auslandsstudiums können Sie auf einem breiten Pool an HAM-Partneruniversitäten zurückgreifen. Lassen Sie sich hierzu kostenlos beraten!

UNSERE KOOPERATIONS­­PARTNER
AUS DER DIGITAL-INDUSTRIE

Für den hohen Praxisbezug in unseren Studiengängen garantieren unsere Top-Kooperations-Partner aus vielfältigen Branchen.
Mithilfe unseres Partnernetzwerks der führenden Unternehmen stehen Ihnen die Türen für eine erfolgreiche Karriere weit offen.

TOP-DOZENT*INNEN
AUS DER BRANCHE

Robert FankhÄnel (Hologate)

COO & Co-Founder, HOLOGATE

„Es ist Euer Sprung ins Abenteuer. Als Game Designer definiert Ihr die Spielregeln neu. Ihr plant, entwerft und gestaltet neue ultimative Welten. Mit Eurer Kreativität, Eurem Talent und vor allem Eurem Fachwissen könnt ihr das Gaming aufs nächste Level bringen. HOLOGATE ist Marktführer im Bereich Multiplayer Virtual Reality Experiences. Mit dem weltweit größtem VR-Netzwerk setzt die HOLOGATE-Produktreihe den Standard für immersive Unterhaltungstechnologie weltweit und ebnet Euch den Weg in die Branche. Unsere Partnerhochschule, die Hochschule für angewandtes Management, bereitet Euch mit einem kompakten, praxisnahen und zukunftsorientierten Studiengang optimal auf Eure Karriere als Game Designer vor.“

Prof. Dr. Anna Lisa Martin-Niedecken

Gründerin und CEO, Sphery AG

„Ob zur reinen Unterhaltung oder als „Serious Application“ – Games sind das Medium des digitalen Zeitalters! Allein in Deutschland spielen 34.3 Mio. Menschen jeden Alters Videospiele. Die Branche boomt und bietet viele Möglichkeiten zur Mitgestaltung. Mit dem praxisnahen Studium bereitet die HAM die Studierenden bestens auf die vielseitigen Herausforderungen in diesem innovativen Tätigkeitsfeld vor.“

CHRISTIAN-OLIVER MOSER

Gründungs- und Namenspartner bei Irle Moser Rechtsanwälte und Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz

„Bei Irle Moser erleben wir täglich, wie wichtig eine frühe Sensibilisierung für rechtliche Fall-stricke und ‚Best Practice‘-Lösungen ist. Denn nur so ersparen sich Unternehmen aufwendige (gerichtliche) Auseinandersetzungen und können ihre Zukunft sicher ausgestalten.“

DUALES STUDIUM
DIE IDEALE KOMBINATION VON STUDIUM UND BERUF

Bewerben Sie sich jetzt auf die vielen offenen dualen Stellen!

  • Greifen Sie auf ein exklusives Netzwerk an über 500 Praxispartnern zurück (unter anderem Decathlon, Adidas, Infront, Landeshauptstadt München).

  • Studieren Sie ohne Studiengebühren und beziehen Sie parallel ein Gehalt.

  • Genießen Sie eine erstklassige Ausbildung dank der Verzahnung von Studieninhalten mit praktischen Erfahrungen am Arbeitsplatz.

  • Sammeln Sie frühzeitig Berufserfahrung und optimieren Sie damit Ihre Karrierechancen.

  • Wählen Sie einen von 8 Studienorten in Deutschland bzw. den Campus Wien in Österreich.

MEHR INFOS ZUM DUALEN STUDIUM
DUALE STELLENBÖRSE BETRETEN

IHRE KARRIERE IN DER
GAME DEVELOPMENT BRANCHE

Als (zukünftiger) Gamedeveloper stehen Sie vor der Herausforderung, die Bedürfnisse der der Spielerschaft nachhaltig und kreativ zu befriedigen – seien es AR Games, Games für Messen, Retail Experience Games, Branded Corporate Games, Virtual Reality Games, Mobile Games, Konsolen Games oder Spiele für den PC / Laptop. Durch ein Studium an der Hochschule für angewandtes Management im Bereich Gamedevelopment sind Sie in der Lage diese Bedürfnisse zu befriedigen und folgende Berufe auszuüben:

• Gamedeveloper
• Game Concept Designer
• Core Game Designer
• Game Analytics Manager
• Game Production Manager / Game Producer
• Social Media Manager
• Game Community Manager
• Game Experience Manager
• Game Tester
• Anwendungsmanagement und -betreuung von Spieleentwicklungen
• Management strategischer Projekte im Bereich Gamedevelopment
• Unternehmensberatung
• Innovationsmanagement
• Data Scientist, Data Analyst, Data Engineer, Business Analyst im Bereich Big Data

Zielgruppe des Studiums sind alle Gaming- und esports-Interessierte Personen aller Altersklassen. Voraussetzung für ein Studium an der Hochschule für angewandtes Management ist eine Hochschulzugangsberechtigung.

Machen Sie sich doch selbst ein Bild von unseren Studiengängen und folgen Sie einfach den Links zu den detaillierten Studiengangsbeschreibungen.

Die HAM bietet Ihnen ausgezeichnete Chancen, direkt nach dem Bachelor einen Master in esports  Management zu absolvieren. Der Master kann unkompliziert ohne NC studiert werden. Ein Bachelorabschluss an der HAM ermöglichen Ihnen auch, an anderen Hochschulen und Universitäten ein Masterstudium zu beginnen.

WO KANN ICH GAME
DEVELOPMENT
STUDIEREN?

Wir kommen zu Ihnen! Die Hochschule für angewandtes Management baut ihr Standortnetzwerk konsequent aus und verfügt mittlerweile über Studienzentren im gesamten DACH-Raum. Damit untermauern wir unsere Wachstumsambitionen und unser Selbstverständnis als Top-Adresse für angehende Manager. Der Bachelorstudiengang wird an folgenden Standorten angeboten:

ZUKUNFTSSICHERER ABSCHLUSS

Der Bachelor of Science in Game Development ist gemäß Art. 76 des Bayerischen Hochschulgesetzes (BayHSchG) staatlich anerkannt und akkreditiert. Die Qualität des Abschlusses sowie die der Hochschullehre bewegen sich auf gleichem hohen Niveau wie bei staatlichen Präsenzhochschulen. Darüber hinaus wurde die Hochschule für angewandtes Management durch das führende Bewertungsportal fernstudiumcheck.de bereits mehrfach als Top-Fernstudienanbieter ausgezeichnet.

IN 3 EINFACHEN SCHRITTEN ZUR ERFOLGREICHEN BEWERBUNG

1

Sichern Sie Ihren Studienplatz in unserem Bewerbungsportal.

.

.

2

Laden Sie nun die angeforderten Dokumente ins Dokumentenportal hoch.

.

.

3

Versenden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen per Post.

Prüfen Sie vor der Bewerbung bitte die Zulassungsvoraussetzungen. Wenn Sie eine der folgenden Voraussetzungen erfüllen, können wir Sie zulassen:

Ausländische Studienbewerber benötigen ausreichende Sprachkenntnisse auf C1-Niveau.

Sie haben bereits studiert? Dann können Sie sich eventuell bereits erbrachte Leistungen anrechnen lassen.

Wenn Sie nicht sicher sind, ob Sie einen Hochschulzugang für Bayern besitzen, oder noch weitere Fragen haben, wenden Sie sich an das Info-Center.

FAQ – WIR BEANTWORTEN HÄUFIGE FRAGEN

Hier finden Sie detaillierte Informationen zu den Studiengebühren der HAM.

Ja! Die Hochschule ist staatlich anerkannt durch das Bayrische Staatsministerium, institutionell akkreditiert durch den Wissenschaftsrat und systemakkreditiert durch die FIBBA. Damit stehen unsere Abschlüsse denen staatlicher Präsenzhochschulen in Nichts nach.

Ihr schulisches Wissen aus (Fach-)Abitur reicht vollkommen aus. Alles Weitere lernen Sie an während Ihres Studiums. Darüber hinaus sollten Sie Interesse für das Studienfach und potentielle Berufsfelder hegen.

Im Vollzeitstudium beträgt die Lernzeit 20 bis 25 Stunden pro Woche. In Teilzeit sind 10 bis 15 Stunden aufzuwenden.

Wir unterstützen Dich gerne bei der Suche, indem wir Dir Zugang zu unserem Netzwerk an Kooperationspartnern gewähren. Hier hast Du als HAM-Student*in besonders gute Chancen. Kontaktiere uns gerne unter dual-studieren@fham.de oder ruf uns direkt an unter +49 89 264868 410.

Die Gruppengrößen sind klein gehalten und belaufen sich meistens auf unter 30 Studierende. Dadurch wird eine effektive und angenehme Lernatmosphäre geschaffen.

Nur ausgewählte Module haben eine Teilnahmepflicht, viele Kurse haben keine Teilnahmepflicht. Wir empfehlen Ihnen jedoch an den Präsenzphasen teilzunehmen, denn hier bekommen Sie wertvolle Brancheninsights von Top-Expert*innen aus der Praxis.

Ja, das geht! Auf diese Weise kannst Du das Studium verkürzen und bares Geld sparen. Bitte kontaktiere dazu unser Info-Center. Wir prüfen dann, ob eine Anrechnung möglich ist.

Die einfachste Möglichkeit ist es, berufsbegleitend oder dual-kooperativ mit einem unserer Unternehmenspartner zu studieren. Wenn Sie neben dem Studium z.B. als Werkstudent*in oder Vollzeitangestellte*r arbeiten, können Sie die Studiengebühren ohne Probleme selbst finanzieren. Positiver Nebeneffekt: Sie können gleich Praxiserfahrung sammeln, um bei potentiellen Arbeitgebern zu punkten. Abgesehen davon existieren Finanzierungsmethoden wie BAföG oder Studienkredite.

„IHRE ZIELE SIND MEINE ZIELE. LASSEN SIE SICH VON MIR PROFESSIONELL BERATEN!“

Canan Sökülmez

E-Mail: info@fham.de

Telefon: +49 89 453 5457-0

WhatsApp

Erreichbar von Mo. – Fr. 09:00 – 18:00 Uhr

DIESE STUDIENGÄNGE KÖNNTEN SIE AUCH INTERESSIEREN: