INFORMATIONEN

Master of Arts (M.A.)

90 ECTS
3 Semester
395,- Euro pro Monat

Start im Winter- und Sommersemester

Ansprechpartnerin:
Maria Mischkewitz

(089) 45 35 45 7-0
info@fham.de

Master „Vermarktung und Sponsoring im Sport“ – als berufsbegleitendes Studium möglich!

Abschluss: Master of Arts in Sportmanagement. Sie möchten sich auf den Bereich Sportmarketing spezialisieren? Wir bieten Ihnen einen praxisnahen Masterschwerpunkt, den Sie ideal mit Ihrem Berufsleben vereinen können!

Der Schwerpunkt „Vermarktung und Sponsoring“* kann als Spezialisierung der Studienrichtung Master Sportmanagement belegt werden. Wie vermarkte ich Sportereignisse und Sportevents? Welche Organisation, welcher Sportverein steht hinter großen Sportveranstaltungen? Wie Sportler vermarktet werden, wie Sponsoring betrieben wird, wie Abläufe im Sport geplant werden und welche Investitionen im Merchandising getätigt werden, sind wichtige Fragen, die im Schwerpunkt Vermarktung und Sponsoring geklärt werden. Es wird deutlich wie die Sportpolitik die Ökonomie des Sports beeinflusst, wie Sportmärkte funktionieren wie Vermarktung im Breitensport, Spitzensport sowie Profi- und Amateursport organisiert wird und funktioniert. Ebenso gilt es, den Umgang mit Investoren in der Sportbranche zu diskutieren.

Studieninhalte „Vermarktung und Sponsoring im Sport“

Der Schwerpunkt besteht aus den Modulen Athletenmanagement, Sponsoring, Vereins-/Verbandsmanagement und Sportanlagenmanagement. Studieninhalte in den einzelnen Modulen sind Strategisches Unternehmensmanagement, Projektmanagement etwa im Bereich des Athletenmanagements sowie im Sponsoring. Ebenso ist die Finanzierung und die Analyse von Sportanlagen ein wichtiges Thema, wie auch das Thema Sports Consulting. Für das Vereins- und Verbandsmanagement sind auch Themen wie digitale Medien, Markenrecht, Sport-Eventorganisation wichtig, um erfolgreich Sportmarketing betreiben zu können.

anmeldung studium
infomaterial anfordern
beratungs-termin vereinbaren

Vermarktung und Sponsoring im Sport: Berufsfelder, Branchen und Berufsaussichten

Neben Privatunternehmen arbeiten die Absolventinnen und Absolventen in Sportverbänden, Sportvereinen, Sportfachverbänden. Im Management von Privatunternehmen sind sie häufig in Sportbusiness Abteilungen tätig, die sich beispielsweise um das Sponsorenmanagement kümmert. Ein weiteres Geschäftsfeld stellen Sportveranstaltungen dar oder Sie arbeiten für Organisationskomitees oder auch Kongress- und Messeveranstalter. Die freie Wirtschaft und Sportverbände und Vereine sind wesentliche Arbeitgeber im Sport, doch auch Sportinstitute und Hochschulen sind Teil der Arbeitswelt im Sportmarketing.

Aufgaben im Bereich Vermarktung und Sponsoring im Sport

Die Erstellung von Vermarktungskonzepten, die Analyse und Überwachung – kurz das Controlling solcher Konzepte sind wesentliche Bestandteile der Arbeit im Rahmen der Vermarktung im Sport. Zum Sportmanagement gehört in jedem auch das Consulting beispielsweise von Sponsoren zu übernehmen, ebenso wie die Absolventen auch Key-Account-Management betreiben müssen, um etwa wichtige Kunden zu betreuen, etwa im Bereich Sponsoring. Ein weiterer wichtiger Bereich ist das breite Feld der Eventplanung, der Eventorganisation, auch hier gilt es in einzelnen Bereichen Leadership zu zeigen. Um erfolgreich Vermarktung und Sponsoring zu betreiben sind Kenntnisse in der empirischen Sozialforschung nötig, um beispielsweise Event-Evaluation durchführen zu können. Ebenso wichtig ist es, Medienkommunikation zu beherrschen und als Ansprechpartner für die Medien etwa im Rahmen von Public Relations zur Verfügung zu stehen.

*der Schwerpunkt wird vorbehaltlich der Genehmigung durch das Bayerische Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst durchgeführt.