Sportmanagement studieren

INFORMATIONEN

Master of Arts (M.A.)

90 ECTS
3 Semester
395,- Euro pro Monat

Start im Winter- und Sommersemester

Ansprechpartnerin:
Maria Mischkewitz

(089) 45 35 45 7-0
info@fham.de

Sportmanagement studieren (Master of Arts)

An der Hochschule für angewandtes Management können Sie den Studiengang Master Sportmanagement studieren.  Unser flexibles Studienmodell, eine Mischung aus Fernstudium und Präsenzseminaren, ermöglicht unseren Studierenden ein Studium in Vollzeit, Teilzeit, berufsbegleitendes Studium oder als duales Studium. Profitieren Sie in unserem Curriculum von dem hohen Praxisbezug, unseren erfahrenen Dozenten und erstklassigen Kooperationspartnern und Unternehmen. Melden Sie sich heute noch bei uns an und setzen Sie die Segel Richtung Karriere!

 

Inhaltsverzeichnis

Virtuelles Studium mit Präsenzphasen
anmeldung studium
infomaterial anfordern
beratungs-termin vereinbaren

Kurzprofil des Studiengangs Sportmanagement (Master of Arts)

Der Studiengang auf einen Blick
Studiengang:Sportmanagement
Akademischer Grad:Master of Arts
Studiendauer:3 Semester in Vollzeit
European Credit Transfer:90 ECTS-Punkte
Studienmodelle:Vollzeit, Teilzeit, berufsbegleitend, kooperatives Studium
Studienkonzept:Semi-virtuell (virtuelles Fernstudium mit Präsenzphasen)
Schwerpunkte / BranchenfokussierungenInternationale Sportevents und Großveranstaltungen, Vermarktung und Sponsoring, Digitalisierung im Sport, Sportrecht
Studienorte:Ismaning (München), Unna (Dortmund), Treuchtlingen und Berlin
Qualitätssiegel:Staatliche Anerkennung, Institutionelle Akkreditierung durch den Wissenschaftsrat WR, Systemakkreditierung durch FIBAA, Top-Institut bei Fernstudiumcheck 2015/2016
Studiengebühren: 395,- Euro pro Monat

Erfahrungsberichte & Absolventenmeinungen

„Bei meiner Arbeit profitiere ich besonders von den Dozenten mit großer Praxiserfahrung. In den Präsenzphasen erwarb ich Schlüsselkompetenzen, wie Präsentieren und Moderieren, die mir auch heute noch in meinem beruflichen Alltag weiterhelfen.“
Sebastian Glasner, Head of Marketing bei TATONKA GmbH
„Besonders die Praxisbezogenheit der Studieninhalte ermöglicht es den Studenten einen fundierten Einblick in die Berufswelt zu erhalten. Somit können schon rechtzeitig die Weichen für das Berufsleben gestellt werden.“
Peter C. Kapustin, Geschäftsführer bei Bayerischer Leichtathletik Verband e.V.
„Das Studium war die ideale Ergänzung zu meiner Anstellung an der Kunsteisbahn. Neben der beruflichen Erfahrung konnte ich mich so weiterbilden und wichtige, praxisnahe Erkenntnisse im Bereich des Sportmanagements sammeln.“
Romina Ferrero, Stellvertretende Betriebsleiterin der Kunsteisbahn Königssee 'Deutsche Post Eisarena Königssee'

Was ist Sportmanagement?

Sportmanagement ist eine Teildisziplin der Betriebswirtschaftslehre. Der Studiengang verzahnt die Vermarktung des Sports mit dem betriebswirtschaftlichen Managements. Sportmanager sind nach ihrem Abschluss sehr geschulte Spezialisten mit einem breiten Kompetenzprofil. In der Sportbranche, bei Verbänden und Vereinen sind sie begehrte Fachkräfte und leisten einen unschätzbaren Beitrag zum Erfolg eines Unternehmens.

Durch die tiefen Kenntnisse der Betriebswirtschaft, das Spezialwissen um den Sport, finden Sie als angehende Sportmanagerin, angehender Sportmanager sowohl in Vereinen und Verbänden, im Management von Sportanlagen oder als Veranstalter bei der Organisation von Sportevents und Sportveranstaltungen sowie im Bereich der Medien und Kommunen ein breites und wachsendes Arbeitsfeld vor. Auch im Management von Profisportlern, Fitness-Studios, Sportmarken, Sportgütern, Sportdienstleistungen und Sportartikelherstellern finden sich attraktive Betätigungsfelder.

Ganz egal ob Vereinssport, Breitensport, Profisport oder Amateursport, in den Bereichen Management, Controlling und Sponsoring werden gut ausgebildete Sportmanage gesucht. Dabei erlernen Sie unter betriebswirtschaftlicher Perspektive die Prozesse der Planung, Organisation, Evaluation und Vermarktung des Sports. Mit dem im Studium aufgebauten und in praxisnahen Veranstaltungen, die immer auch aktuelle Entwicklungen wie die Digitalisierung und Social Media aufgreifen, erprobtem Wissen qualifiziert Sie das Bachelorstudium Sportmanagement hervorragend für den weiter wachsenden Arbeitsmarkt des Sportbusiness.

Sportmanagement studieren in Ismaning (München) / Treuchtlingen, Unna (Dortmund) und Berlin

Den Masterstudiengang Sportmanagement können Sie an der Hochschule für angewandtes Management an verschiedenen Standorten studieren. Dabei ist zu beachten, dass der Studiengang am Standort Ismaning (München) in Kombination mit dem Adventure Campus in Treuchtlingen angeboten wird. Alle Standorte finden sie hier:

Die Campusanlagen verfügen über funktionale Gebäude, mit modernen Seminarräumen, und entsprechender Infrastruktur. In Bayern studieren sie in Ismaning/Treuchtlingen und genießen die Vorteile der Stadt München und die Möglichkeiten im schönen Altmühltal. Am Adventure Campus in Treuchtlingen und am Hochschulcampus Unna bei Dortmund in NRW können sie auch übernachten und sich vor Ort verpflegen. In Berlin studieren sie zentral in der Hauptstadt unweit von Sehenswürdigkeiten und Sportanlagen.

Studieninhalte und Schwerpunkte im Sportmanagement Studium

Der Master in Sportmanagement umfasst drei theoretische Studiensemester. Insgesamt müssen 90 Credit Points nach dem ECTS-System (European Credit Transfer System) gesammelt werden. Die Studieninhalte umfassen vielfache sportökonomische Fragestellungen rund um  Sportmarketing, Sponsoring, Eventmanagement, Sportrecht und Public Relations. Aufbauend auf Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre befassen sich die Studierenden mit dem Finanzwesen, Rechnungswesen und der Mathematik, ebenso wie mit Schlüsselkompetenzen für den späteren Job im Sportmanagement, wie z.B. Präsentation, Rhetorik, Wirtschaftsenglisch. Darüber hinaus werden auch Blicke über den Tellerrand in die Bereiche Sportsoziologie, Medienökonomie und Kommunikationsmanagement ermöglicht.

Im ersten Semester erlernen Sie wichtige Aspekte des Sportmanagements und von Sportorganisationen im internationalen Vergleich. Multidimensionale Aspekte der Sportentwicklung werden ebenso thematisiert wie Markt- und Mitbewerberanalysen  in Branchenfeldern des Sportmanagements und ein anwendungsorientiertes Modul verspricht hohen Praxisbezug. Eine optimale Vorbereitung auf Führungsaufgaben in Wirtschaft und Forschung stellen die Kurse Leadership, Wissenschaftstheorie und angewandte Forschungsmethoden dar. Zur Vorbereitung auf die Masterthesis besuchen Sie im dritten Semester das Modul vertiefende Forschungsmethoden.
Die Planung und Durchführung von Sportevents und internationalen Großevents erfordert zielgerichtete und strategische Vorbereitungen,, bei der alle wichtigen Aspekte vom Sponsoring über das Marketing bis hin zur Durchführung perfekt ineinander greifen müssen. Weitere Details: Internationale Sportevents & Großveranstaltungen studieren
Die Spezialisierung befasst sich mit wichtigen Aspekten im Hinblick auf die Vermarktung und das Sponsoring für Sportler, im Vereinsmanagement und im Verbandsmanagement. Dieser immer wichtiger werdende Bereich stellt ein spannendes und zukunftsträchtiges Berufsfeld für Sportmanager dar. Weitere Details: Vermarktung & Sponsoring studieren
Der Begriff Digitalisierung ist in aller Munde und auch im Sport spielen digitale Märkte und Medien eine immer größer werdende Rolle. Die Welt des Sports durchläuft eine digitale Transformation wodurch sich auch neue Berufsfelder und Einsatzgebiete für Sportmanager ergeben. Weitere Details: Digitalisierung im Sport studieren
Der Sport ist kein rechtsfreier Raum. Im Zuge der zunehmenden Professionalisierung der Athleten und Sportvereine rückte auch die rechtliche Seite der Sportausübung immer mehr in den Fokus. Diese erfordert eine spezielle Expertise in nahezu allen Bereichen des deutschen und internationalen Rechts. Der Schwerpunkt „Sportrecht“ unseres Masterprogramms bereitet Sie hierauf vor. Weitere Details: Sportrecht studieren
anmeldung studium
infomaterial anfordern
beratungs-termin vereinbaren

Top-Dozenten aus der Branche

„Für mich stellen die kleinen Studiengruppen an der HAM den besonderen Mehrwert meiner Lehrtätigkeit dar. Die Studierenden aus ganz Deutschland, aus allen Bereichen des Leistungs- und Breitensports, bringen großes Interesses und fundiertes Praxiswissen mit in das Studium ein. Dadurch lernen die Studierenden nicht nur miteinander sondern auch voneinander. Diese einzigartige, teamgeistfördernde „Campus-Atmosphäre“ bietet somit ideale Voraussetzungen für eine optimale Gestaltung von Lehrveranstaltungen.“
Dieter Taffel, Vorstandsvorsitzender des TEV Miesbach e.V.
„Der Adventure Campus in Treuchtlingen bietet sowohl den Studierenden, als auch mir als Lehrbeauftragten der HAM beste Bedingungen für einen interaktiven Austausch und schnelle Lernerfolge an. Diese einzigartige, teamgeistfördernde „Campus-Atmosphäre“ bietet somit ideale Voraussetzungen für eine optimale Gestaltung von Lehrveranstaltungen.“
Prof. Dr. Rainer Gömmel, Aufsichtsratsmitglied beim 1. FC Nürnberg
„Das hybride Konzept der HAM ist eine Mischung aus Fern- und Präsenzstudium und ermöglicht praktische Einblicke in die Sport- und Eventbranche zu erhalten und dich zeitgleich zielgerichtet weiterzubilden. Die persönliche Betreuung der Studierenden, die vielschichtigen, praxisnahen Inhalte, insbesondere aus dem Eventbereich und das ehrliche Interesse am weiteren Karriereweg der Studierenden haben mich in meiner Entscheidung bestärkt, hier als Dozent tätig zu sein.“
Anton Behrens, Doktorant und Lehrkraft für besondere Aufgaben an der Deutschen Sporthochschule Köln

Flexibel studieren: Sportmanagement als berufsbegleitendes Studium

Das flexible Studienmodell der Hochschule für angewandtes Management ermöglicht Ihnen ein berufsbegleitendes Studium inklusive des Sammelns von fachbezogener Berufserfahrung (im Rahmen eines berufsbegleitenden Studiums, dualen Studiums, Werkstudiums oder Praktikums) während des Studiums. Als Kombination aus virtuellem Fernstudium und klassischem Präsenzstudium, studieren Sie bequem von zu Hause aus über eine Lernplattform im Online Studium und besuchen für 15 Präsenztage pro Semester Ihren bevorzugten Hochschulcampus. Somit kombiniert unser Studienmodell die Vorteile eines Fernstudiums mit denen eines Präsenzstudiums, so dass die Studierenden flexibel und ortsunabhängig bei maximaler Betreuung auf ihrem Lernprozess begleitet werden. So kann sich jeder im Selbststudium die Lernziele gemäß seinem Lerntyp flexibel aneignen und wird dabei durch kompetente Dozenten begleitet.
Das Fernstudium funktioniert nach den Prinzipien des E-Learnings, wobei multimediale Studienmaterialen als Studienunterlagen zum Einsatz kommen. Unsere blended learning Plattform liefert nach neuesten didaktischen Lehr- und Lernmethoden praxisnahe Lernmaterialien und Lehrinhalte die mediendidaktisch durch Videos und Tutorials aufbereitet werden. Während der Präsenzphasen nehmen Sie an Vorlesungen, Präsenzseminaren und Prüfungen teil. Unterrichtet werden Sie von Dozenten und Professoren, die als ausgewiesene Branchenexperten gelten und direkt aus der Praxis stammen. Je nach Bedarf können Sie sich für ein Teilzeitstudium, berufsbegleitendes Studium oder duales Studium entscheiden. Das Studium eignet sich sowohl für Berufstätige, Auszubildende, oder im Zuge der Weiterbildung.

Online Studium mit Präsenzseminaren

Sportmanagement: Berufsfelder und Berufsaussichten

Absolventen des Studiengangs Sportmanagement Master sind aufgrund ihres speziellen Expertenwissens und ihrem umfassenden Kompetenzprofils gefragte Fachkräft in der Sportbranche. Nach Studium erwartet die Studierenden ein breites Spektrum an Tätigkeiten und Einsatzgebiete. Nach einer gewissen Zeit der Einarbeitung und mit genügend Berufserfahrung können Sportmanager mit einem Master-Abschluss schnell in gehobene Positionen aufsteigen. Dieser Aufstieg spiegelt sich natürlich auch in dem höheren Gehalt.

Sportmanager arbeiten vor allem in folgenden Branchen und Berufsfeldern:

  • Vereine, Verbände und sonstige Sportorganisationen
  • Fußballclubs
  • Fitnesscenter, Sportstätten und Sportanlagen
  • Sport- und Eventagenturen
  • Führungspositionen in Fitnesseinrichtungen
  • Sportartikelhersteller
  • Sportler- und Vereinsberatung
  • Sportsponsoring und Vermarktung
  • Medienbranche
  • Social-Media Agenturen und Streamingdienste
  • Forschung und Bildungseinrichtungen
  • PR- und Mediaagenturen, Pressesprecher
  • Sportverwaltung und kommunale Sporteinrichtungen und –anlagen

Welche Aufgaben übernehmen Sportmanager?

Die Haupteinsatzgebiete eines Masterabsolventen des Sportmanagements bewegen sich innerhalb der jeweiligen Schwerpunkte. Folgende Aufgaben kommen für Sie im späteren Berufsleben (unabhängig von der Schwerpunktwahl) u.a. auf sie zu:

  • Sportmanagement: Alle Aktivitäten der Betriebsorganisation in Sportorganisationen von Vertrieb über Organisation bis hin zur Öffentlichkeitsarbeit. Kunden beraten, Kontakte herstellen, Produktentwicklungen vorantreiben, und im Wohle der Sportorganisation zu verhandeln zählen zu entsprechenden Aufgaben.
  • Sportmarketing: Realisierung von Marketingaktivitäten sowohl im Sport (Vermarktung von Sportunternehmen als auch mit dem Sport (Marketingaktionen Sportfremder Unternehmen)
  • Sportsponsoring: Anbahnung und Durchführung von Sponsoringaktivitäten im sportlichen Rahmen zur Finanzierung auf der einen und zur Bekanntheitssteigerung auf der anderen Seite
  • Eventmanagement: Planung und Umsetzung von internationalen Sportevents inclusive Finanzierung, Sponsoring und Marketing des Events
  • Marktanalyse: Erstellung von Surveys um die Bedürfnisse der Kunden und die Entwicklungen des Marktes auf den Zielmärkten zu verstehen
  • Social Media: Erstellung und Überwachung von Social-Media-Kampagnen, Erhöhung der Reichweite von Werbebotschaften und der Bekanntheit der jeweiligen Marke

Was verdienen Sportmanager?

Je nach Vorerfahrungen, Berufserfahrung, Praktika, Verbindungen und Kontakten haben unsere Absolventen hervorragende Chancen in leitenden Positionen unterzukommen. Das Gehalt eines Berufseinsteigers ist abhängig von der Größe des Unternehmens, der Branche und der Konkurrenzsituation. Im Amateurbereich wird weniger bezahlt als im Profisport. Absolventen eines Masterstudiengangs Sportmanagement verdienen in etwa zwischen 3000 € und 4000 € brutto. Mit dem Fortschreiten auf der Karriereleiter wird sich das Gehalt entsprechend steigern.

Unsere Kooperationspartner für Master Sportmanagement

Die Hochschule für angewandtes Management pflegt Kooperationen mit namhaften Unternehmen wie z.B. Jochen Schweizer, Hagebaumarkt, AutoScout24, ProSiebenSat1 oder Sky. Sie profitieren dabei von dualen Studienplätzen, Praktika, Stellenausschreibungen, praxisorientiere Lerninhalte/Fallstudien und Top-Dozenten aus der Branche.

Zulassungsvoraussetzungen für Sportmanagement (Master)

Zugangsvoraussetzung ist ein entsprechender Bachelorabschluss mit 210 ECTS-Punkten bzw. ein entsprechender Diplomabschluss;  Absolventen, die ein entsprechendes Bachelorstudium mit mehr als 180 ECTS-Punkten, aber weniger als 210 ECTS-Punkten erfolgreich absolviert haben, erhalten die Möglichkeit, die fehlenden Kreditpunkte in geeigneten Lehrveranstaltungen bzw. im Rahmen eines Praxissemesters (Absolventen eines Bachelorstudiums ohne Praxissemester) der Fachhochschule für angewandtes Management zu erwerben. Sollten Sie sich Leistungen anrechnen lassen wollen, dann besuchen sie bitte unsere Seite Anrechnung von Leistungen. Bei weiteren Fragen besuchen Sie doch unser FAQ.

anmeldung studium
infomaterial anfordern
beratungs-termin vereinbaren

Anerkennung, Akkreditierung und Auszeichnungen

Der Master-Studiengang Sportmanagement ist staatlich anerkannt und akkreditiert. Die Qualität des Abschlusses und der Hochschullehre entsprechen damit höchsten Ansprüchen und sind auf dem gleichen Niveau wie bei staatlichen Hochschulen anzusiedeln. Zusätzlich wurde die Hochschule für angewandtes Management mit dem Award „Top-Institut 2015/2016“ durch das Bewertungsportal Fernstudiumcheck.de ausgezeichnet.