4. Semester: Die 2. Präsenz

Hey ihr Lieben,

heute berichte ich euch von der zweiten Präsenz des vierten Semesters. Die Präsenz fand -wie schon die erste – wieder online statt.
In meinem vorherigen Blogpost erkläre ich euch, warum und wieso. Also schaut gerne mal rein ;).

Also fanden wir wieder montags virtuell in Microsoft Teams zusammen.
Den Start machte diesmal das Modul „Teamentwicklung und Moderation“. Hier klappte die Kommunikation diesmal viel besser, als zur letzten „Online“-Präsenz. Alle konnten jetzt auf ihr Mikrofon zugreifen und den Unterricht aktiver mitgehalten.

Schwerpunkt dieser Präsenz war Moderation. Wir bekamen von unserer Dozentin kleine Themen genannt, über die wir spontan eine kleine Moderation halten sollten. Oder auch die Aufgabe, ein Produkt etc. zu bewerben und warum die Zuhörer es unbedingt brauchen.

Neben dem Praktischen bekamen wir aber auch theoretischen Input, was einen guten Moderator ausmacht und worauf beim Moderieren zu achten ist. 

Am Dienstag ging es weiter mit „Steuerlehre“.
Da habe ich ja schon beim letzten Mal gesagt, dass es nicht unbedingt zu meinen Lieblingsmodulen gehört. 

Es war wieder sehr theoretisch. Wir haben vieles im Gesetz nachgeschlagen, um Fälle auf Grund der verschiedenen Paragraphen lösen und begründen zu können. Denn in der Klausur müssen wir genau dies können.

Zum Glück haben wir hier aber eine aktive und mit ihrer Art mitreißende Dozentin, sodass der trockene Stoff trotz allem gut aufgenommen werden konnte.

Mittwochs stand „Investition und Finanzierung“ auf dem Plan. Hier hat der Dozent gleich einen Wunsch der letzten „Online“-Präsenz umgesetzt: Diesmal war neben den Folien auch er persönlich mit Kamera zu sehen. ☺ Er arbeitete dennoch wieder mit seinem iPad und vielen anschaulichen Beispielen, sodass wir gut folgen konnten. Diesmal brachte er auch aktuelle Beispiele mit ein, z. B.: Welche Einflüsse Covid-19 auf Investitionen und Finanzierungen hat. Spannend!

Donnerstags hatten wir das Modul „Start-up in Mode und Lifestyleunternehmen“. 

Gestartet hat die virtuelle Vorlesung mit einem theoretischen Teil mit Themen, wie welche einzelnen Punkte ein Businessplan enthalten muss und einiges mehr. Danach mussten wir unsere bisherigen Ergebnisse in unseren Gruppen vorstellen. Wir als Gruppe haben uns seit der letzten Präsenz ungefähr im zwei-Wochen-Takt zu einem Meeting in unserer Microsoft Teams-Gruppe verabredet. Dort haben wir den neuesten Stand besprochen und eine kleine Präsentation vorbereitet, die wir dann vorstellten.

Als alle Gruppen mit ihrer Präsentation fertig waren, nahm sich der Dozent noch einmal Zeit für jede einzelne Gruppe und ein individuelles Gespräch. Dort hat er uns einige Tipps gegeben und was wir bis zur nächsten Präsenz verbessern sollen. Für die Unterhaltung nutzen wir wieder unsere Gruppe in Microsoft Teams, zu der wir unseren Dozenten einfach hinzufügten. 

Bis zum nächsten Mal heißt es jetzt die finale Präsentation zu erstellen, um sie in der letzten Präsenz vor der Jury präsentieren zu können.

Thema Produktdesign in der Präsenzphase

Da freitags der 1. Mai Feiertag war, endete die Präsenz erst am Samstag mit dem Modul „Design Innovationen und Trendscouting“. Dort lernten wir viel über neue Markformen, neue technologische Möglichkeiten in der Fashionbranche und Nachhaltigkeit. Die Dozentin arbeitete dabei mit vielen Videos und Artikeln, die sie zu den passenden Themen herausgesucht hatte. Diese unterstützen und visualisierten das Gesagte und dienten als Diskussionsgrundlage. 

Gegen Ende sollten wir in Gruppenarbeit selbst eine Innovation oder auch ein Unternehmen finden, das sie noch nicht genannt hatte. Diese wurden dann von den einzelnen Gruppen per Mikrofon oder Chat-Funktion kurz vorgestellt. Da mich das Themenfeld Nachhaltigkeit persönlich sehr interessiert, fand ich die Vorlesung interessant und konnte die eine oder andere neue Information mitnehmen, mit der ich mich auch weiterhin gerne auseinander setzen möchte.

So, das war es von der letzten Präsenz. Ich wünsche euch eine gute Zeit und bis zum nächsten Mal.

Eure Marleen

Marleen_goes_ham - Der Blog zum Fashion Studium
Steckbrief
Name:Marleen Münster
Studienort:Ismaning/München
Semester:4. Semester
Vorherige Ausbildung:Modedesignerin & Grafikdesignerin
Von |Blog, Fashion, Neuster HAMGOESFASHION Beitrag|Kommentare deaktiviert für 2.Präsenz des 4. Semesters