Das Semester geht trotzdem weiter!

Hi ihr Lieben,

jetzt war auch schon die letzte Präsenz des vierten Semesters. Bis auf Teamentwicklung und Moderation fanden alle Module online statt. Jedoch bestand auch hier die Möglichkeit, zusätzlich online teilzunehmen, da die Dozentin zugestimmt hatte, die Vorlesung online zu übertragen.

Montags startete also unsere Präsenzwoche mit Design, Innovation und Trendscouting. Hier lag der Fokus auf dem dritten Punkt Trendscouting. Wir haben uns mit Themen wie Trendforschung, dem Lebenszyklus des Trends, Megatrends und Zukunftsvisionen beschäftigt. Auch wie diese den Einzelhandel, die Mode und Gesellschaft beeinflussen. Das Thema Corona und die Auswirkung auf Gesellschaft wurden hierbei mit einbezogen. Generell arbeitete die Dozentin wieder viel mit Videos und guten Praxisbeispielen, die das Thema untermauerten.

Dienstags hatten wir frei, da eine Vorlesung auf den Samstag gefallen ist.

Also ging es mittwochs weiter mit Investition und Finanzierung. Unser Dozent hat wieder mit seinem iPad gearbeitet, sodass die Vorlesung gut zu verfolgen war und das recht trockene Fach aufgelockert wurde. Wir gingen das Thema Finanzierung an, und dabei genauer auf die Innen- und Außenfinanzierung ein.

Marleen lernt die Formen der Außenfinanzierung
Einkommenssteuer? Damit kennt sich Marleen jetzt aus!

Donnerstag ging es weiter mit Steuerlehre. Dort arbeiteten wir noch einmal alle Themen durch, die wir bisher behandelt hatten. Die Dozentin legte sehr viel Wert darauf, dass wir alles verstanden haben und somit gut für die kommende Klausur vorbereitet sind. Sie gab uns noch einmal einige Beispiele und jeder der noch Fragen hatte, konnte diese ausführlich an sie stellen.

Freitags fand Teamentwicklung und Moderation als einziges Modul wieder vor Ort statt. Dafür musste man sich vorher über einen Link anmelden, sodass die Hochschule ordentlich planen und ein angemessenes Hygienekonzept ausarbeiten konnten. Zusätzlich bestand die Möglichkeit, an der Vorlesung von Zuhause aus teilzunehmen. Dieses Angebot nahm auch ich gerne an, da ich einen langen Anfahrtsweg zu unserer Präsenzstätte in München habe. So waren ein paar Studierende vor Ort in Ismaning und ein paar online über Microsoft Teams zugeschaltet. Das hat echt ganz gut geklappt! Die Gruppenarbeiten erledigten wir online über Facetime mit dem jeweiligen Anderen und die Studierenden vor Ort mit vernünftigen Abstand. Auch das Präsentieren war kein Problem. Wir teilten den Bildschirm und nutzten unser Mikrofon und konnten die Anderen über die Kamera sehen. Schön, dass uns diese Möglichkeit geboten wurde.

Samstag fand dann die letzte Vorlesung des vierten Semesters statt: Start-Up in Mode und Lifestylebranchen. Da war ich etwas aufgeregt, da die Präsentation unserer Idee anstand. Unser Dozent hatte noch zwei weitere Dozenten der Hochschule zu einer Jury zusammengetrommelt. Da alles online stattfand, stellten die einzelnen Gruppenmitglieder zu ihrer Präsentation die Kamera an und jeder der an der Reihe war, hielt seinen Abschnitt über das Mikrofon. Danach bekamen wir von den drei Dozenten ein konstruktives Feedback, das für die Zukunft wirklich hilfreich war. Wenn euch unsere Start-Up Idee interessiert, könnt ihr gerne mal auf unserer Instagramseite ham_goes_fashion nachschauen, da habe ich ein Story-Highlight angelegt.

Als Nächstes stehen noch die Prüfungen an, auf die ich mich jetzt vorbereiten werde.

Bis bald! Eure Marleen

Marleens Start-up-Idee, die sie vor einer Online-Jury der HAM präsentierte
Marleen_goes_ham - Der Blog zum Fashion Studium
Steckbrief
Name:Marleen Münster
Studienort:Ismaning/München
Semester:4. Semester
Vorherige Ausbildung:Modedesignerin & Grafikdesignerin
Von |Blog, Fashion, Neuster HAMGOESFASHION Beitrag|Kommentare deaktiviert für Das Semester geht trotzdem weiter