Fashionmanagement & Global Brands

Ihre Vorteile auf einen Blick:

  • Ideale Vereinbarkeit von Studium, Beruf und Familie
  • Kombination der Vorteile aus Fernstudium und Präsenzstudium
  • Hoher Praxisbezug durch Fallstudien
  • Effizientes E-Learning mit umfassenden Lerninhalten
  • Staatlich anerkannt, akkreditiert und ausgezeichnet
  • Namhafte Unternehmen als Kooperationspartner

Fashionmanagement & Global Brands studieren (berufsbegleitend möglich!)

Abschluss: Bachelor of Arts in Betriebswirtschaftslehre. Steigen Sie ein in die Welt der Mode und des Lifestyles! An der HAM warten spannende Fallstudien und Top-Dozenten aus der Modebranche auf Sie! Besonderer Vorteil: Das Modemanagement-Studium können Sie ideal mit Ihrem Berufsleben vereinen!

Ihre Vorteile auf einen Blick:

  • Ideale Vereinbarkeit von Studium, Beruf und Familie
  • Kombination der Vorteile aus Fernstudium und Präsenzstudium
  • Hoher Praxisbezug durch Fallstudien
  • Effizientes E-Learning mit umfassenden Lerninhalten
  • Staatlich anerkannt, akkreditiert und ausgezeichnet
  • Namhafte Unternehmen als Kooperationspartner

Sie träumen von einer Karriere im Fashionmanagement, bei einer der Global Brands? Sie mögen Städte wie London, Paris oder Mailand? Die Welt des Laufstegs fasziniert sie? Dabei erkennen Sie auch die Bedeutung von praktischen Erfahrungen und theoretischen Kenntnissen im Modemarketing, Markenimage und Strategischem Management?

Studieren Sie Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Fashion Management an der Hochschule für angewandtes Management. Unser semi-virtuelles Studienangebot kombiniert die Vorteile eines Fernstudiums mit denen einer Präsenzhochschule.

Sie können Studium und Beruf flexibel kombinieren, im berufsbegleitenden oder dualen Studium. Sie erwerben dabei die notwendigen betriebswirtschaftlichen Grundkenntnisse, in Ergänzung mit praxis- und branchennahen Spezialkompetenzen. Und Sie profitieren von unseren ausgewählten, mit langjähriger Berufserfahrung im Management und der Beratung von internationalen Mode-, Lifestyle- und Markenunternehmen.

Inhaltsverzeichnis

anmeldung studium
infomaterial anfordern

Kurzprofil des Studiengangs Fashion Management

Der Studiengang auf einen Blick
Studiengang:Betriebswirtschaftslehre mit Branchenfokus Fashionmanagement & Global Brands
Akademischer Grad:Bachelor of Arts
Studiendauer:7 Semester in Vollzeit
European Credit Transfer:210 ECTS-Punkte
Studienmodelle:Vollzeit, Teilzeit, berufsbegleitend, duales Studium
Studienkonzept:Semi-virtuell (virtuelles Fernstudium mit Präsenzphasen)
Schwerpunkte / BranchenfokussierungenModemanagement, Global Brand Management, Trendscouting, Multichannel Management, Online Marketing, Global Sales Management, E-Commerce, Markenmanagement
Studienort:Campus München / Ismaning, Campus Hamburg
Qualitätssiegel:Staatliche Anerkennung, Institutionelle Akkreditierung durch den Wissenschaftsrat WR, Systemakkreditierung durch FIBAA, Top-Institut bei Fernstudiumcheck 2015/2016
Weiterführende Studiengänge:Betriebswirtschaftslehre (Master of Art)Wirtschaftspsychologie (Master of Art)
Studiengebühren:395,- Euro pro Monat (Studienfinanzierung)

Erfahrungsberichte zum Modemanagement-Studium

„Das flexible Studienkonzept ermöglicht, Studium und Beruf optimal zu vereinbaren. Die persönliche Betreuung seitens der Dozenten ist sehr gut und intensiv. Die Theorie und Praxis wird optimal vermittelt.“

Sabrina Netzer, Director Digital bei Conde Nast Verlag GmbH

„Das Studium an der Hochschule für angewandtes Management war sehr lehrreich. Es verbindet Theorie und Praxis, da die Dozenten alle aus der Wirtshaft kommen uns somit praxisnahe Beispiele und Fallstudien mitbringen!“

Karina Groschberger, Deputy Head of Brand Management General Interest bei Burda

Was ist Modemanagement?

Globalisierung und die zunehmende Bedeutung von digitalen Vertriebswegen führt zu einem zunehmenden Bedarf an gut ausgebildeten Mitarbeitern in Modeunternehmen. Viele Konsumenten kaufen direkt über ihr Smartphone im Internet und informieren sich über die neuesten Trends in den sozialen Medien. Dies betrifft Haute Couture, aber auch Pret-a-porter Mode und Lifestyle Produkte.

Wichtige Arbeitsbereiche von Modemanagern sind beispielsweise:

  • Markenmanagement
  • Modemarketing
  • Trendmanagement
  • E-Commerce
  • Retail Management
  • Textilmanagement
  • Luxury Management
  • Modedesign
  • Bekleidungstechnik

Zugleich erfordert der verschärfte Wettbewerb gute Kenntnisse in der klassischen Betriebswirtschaft. Das reicht von Unternehmenssteuerung und Controlling bis hin zu Spezialfächern wie Sortiments- und Preisgestaltung, Multichannel Management, Online-Marketing und Strategischen Management. Dies alles vermitteln unsere praxisnahen Dozenten. Somit sind unsere Absolventen sehr gefragte Mitarbeiter in dieser faszinierenden Branchen.

Wo kann ich Modemanagement studieren?

Studieren Sie Modemanagement in München oder in Hamburg!

Unser Hauptstandort in Ismaning ist nur 7 Kilometer von der Medienmetropole und Modestadt München entfernt. Der Campus München zeichnet sich durch eine gute Verkehrsanbindung, freundliche Seminarräume und moderne Lerntechnologien aus. Zudem gibt es noch eine Bibliothek und eine qualitativ hochwertige Cafeteria.

Hamburg ist eine der bedeutendsten Modestädte Deutschlands. Der Campus Hamburg befindet sich in exponierte Lage nahe des Flusses Nordelbe und der Elbphilharmonie.

Sie erreichen unsere Studienorte unter folgender Adresse:

Studienverlauf und Studieninhalte im Bachelor Fashion Management

Unser Branchenfokusprogramm Fashion Management & Global Brands schließt ein Praxissemester und sechs theoretische Studiensemester mit ein. Es hat somit eine Gesamtstudiendauer von 7 Semestern. Die Studierenden sammeln insgesamt 210 Credit Points nach dem ECTS-System (European Credit Transfer System).

Der Studiengang schließt mit dem akademischen Grad Bachelor of Arts in Betriebswirtschaftslehre ab. Zugleich ermöglicht es Ihnen bei der Auswahl Ihrer Kurse insbesondere in den höheren Semestern die Spezialisierung auf Lerninhalte aus dem Schwerpunkt Fashion. Es kombiniert in idealer Weise praxisnahe Module, die Vermittlung von Handlungskompetenz und Anwendungsorientierung. Gleichzeitig wird aber auch die notwendigen Theorie und Forschung nicht vernachlässigt.

Eine Integration von Auslandspraktika in einem internationalen Mode- oder Lifestyleunternehmen bietet sich an. Detaillierte Informationen zu den genauen Studieninhalte erhalten Sie, wenn Sie unser Infomaterial anfordern.

Im Grundstudium erhalten unsere Studierenden die ersten Kenntnisse in zentralen Grundlagenfächern. Dazu zählen Kurse aus den Fächerspektrum Wirtschaft, Mathematik und Recht. Zu den Studieninhalten gehören unter anderem die folgenden Themen:

  • Einführung in die Betriebswirtschaft und wissenschaftliches Arbeiten
  • Personal
  • Volkswirtschaftslehre
  • Wirtschaftsmathematik und Statistik
  • Business English I
  • Marketing
  • Organisation
  • Externes Rechnungswesen
  • Kommunikation und Präsentation
  • Internes Rechnungswesen
  • Steuerlehre
  • Management-Entscheidungen in Theorie und Praxis
  • Zivil- und Unternehmensrecht; Arbeitsrecht
  • Teamentwicklung und Moderation
  • Investition und Finanzierung
  • Operations Management: Logistik im Handel
  • Unternehmenssteuerung und Controlling
  • Business English II

In den branchen-spezialisierten Modulen erwerben Sie vertiefte Kenntnisse im Bereich Modemanagement und Markenführung.

Applied Module I: Introduction to Global Brand and Fashion Management
In diesem Einführungskurs erhalten Sie das nötige Grundlagenwissen. Auf der Agenda stehen:

  • Internationales Management
  • Internationales Markenmanagement
  • Modemanagement

Project Module I: Starting up a Fashion or Lifestyle Brand
Hier erlernen Sie den Gründungsprozess von Fashion- & Lifestyle-Marken. Wichtige Kursinhalte sind beispielsweise:

  • Bestandteile und Erstellung eines Business Plans
  • Entrepreneurship für Fashion- & Lifestyle-Unternehmen
  • Herausforderungen von Start-Ups
  • Investition & Finanzierung bei Neugründungen
  • Brandmanagement für Fashion- & Lifestylemarken
  • Entrepreneurial-Marketing
  • Geschäftsmodell-Entwicklung in der Modebranche
  • Wachstumsstrategien für Start-Ups

Project Module II: Trendscouting and Product Innovation
Um neues Wachstum zu generieren oder den hart erarbeiteten Wettbewerbsvorteil zu erhalten, sind Trendscouting und Produktinnovationen in der Modebranche unabdingbar. Sie lernen:

  • Marktanalyse
  • Innovations- & Zukunftsforschung
  • Innovationsmanagement
  • Innovationscontrolling
  • Design Thinking
  • Produktmarketing

Management of Fashion Companies
Die strategische Unternehmensführung von Mode- und Lifestyle-Unternehmen ist mit vielen branchen-spezifischen Besonderheiten verknüpft. Insbesondere Markenaufbau und Werbung nehmen hier eine wichtige Rolle ein. Daher befassen Sie sich mit so wichtigen Themen wie:

  • Strategisches Management
  • Strategisches Marketing
  • Marktorientierte Unternehmensführung
  • Management-Tools
  • Markenpositionierung

Industry Specialization: Global Brand Management and Communication
Global Brands sind weltweit tätige Unternehmen mit außerordentlicher Markenstärke. Über welche Maßnahmen diese Marken ihr Image derart ausweiten konnten ist Gegenstand des Kurses. In der Markenführung sind folgende Inhalte von Bedeutung:

  • Markenaufbau
  • Markenpositionierung
  • Markenarchitektur
  • Sensorisches Branding

Applied Module II: Online Marketing for fashion and lifestyle brands
Online Marketing ist ein integraler Bestandteil für die Vermarktung von Modeartikeln und Gütern der Lifestylebranche. Daher werden im Lehrplan die wichtigsten Digital Marketing Instrumente abgedeckt:

  • E-Commerce / Online-Shopping
  • SEO – Suchmaschinenoptimierung
  • SEA – Search Engine Advertising
  • Social Media Marketing
  • Display Advertising
  • Conversion Optimierung
  • Web Analytics

Current Industry Challenges: Multichannel Management for Global Brands
Ein bedeutender Erfolgsfaktor für global tätige Unternehmen ist das Multichannel-Management. Großkonzerne verkaufen ihre Produkte über eine Vielzahl an Vetriebskanälen. Zu den Lerninhalten zählen:

  • Distributionspolitik
  • Internationaler Vertrieb
  • Vertriebskanäle
  • E-Commerce und Mobile-Commerce
  • Multichannel-Marketing

Industry Structures and Analysis: Global Sales Management
Globales Vertriebsmanagement beinhaltet zahlreiche spannende Kursinhalte, die Sie zu einem besseren Verkäufer machen werden: Dazu zählen:

  • Globalisierung und Digitalisierung im Vertrieb
  • Conversion Optimierung im E-Commerce
  • Verkaufspsychologie
  • Vertriebsmanagement
  • Customer Relationship Management
  • Vertriebsorganisation

Fallstudienmodul E-Commerce im Mode- und Markenmanagement
Der Verkauf von Modeartikeln im Web floriert. Mit einer starken Marke und der passenden Positionierung können Unternehmen Ihre Umsätze vervielfachen. Im E-Commerce-Modul befassen Sie sich unter anderem mit:

  • Online-Shopping
  • Mobile-Commerce
  • Apps
  • Shop-System
  • Website-Architektur
  • User Experience
  • Bezahlsysteme
  • Conversion Optimierung
  • Web-Texting
  • Online-Reputation-Management
anmeldung studium
infomaterial anfordern
beratungs-termin vereinbaren

Top-Dozenten aus der Modebranche

„Als Modemanager zu arbeiten, ist ideal für Menschen, die Stilbewusstsein und Kreativität mit einem anspruchsvollen Managementjob vereinen möchten. Eine solche Karriere sollte zielgerichtet vorbereitet werden. An der HAM lernen Sie die notwendigen Theorien und Methoden von Experten mit hohem Praxisbezug. Zugleich haben Sie genügend Zeit, in interessanten Unternehmen zu arbeiten und somit Theorie und Praxis zu verbinden. Starten Sie durch!“

Prof. Dr. Axel Steuernagel, Dozent an der HAM, Start-up Unternehmer im Mode E-Commerce, ehemaliger McKinsey Berater

Modemanagement als Fernstudium mit Präsenzphasen

Das flexible Studienmodell der Hochschule für angewandtes Management ermöglicht Ihnen ein berufsbegleitendes Studium. Ihr Vorteil: Sie können fachbezogene Berufserfahrung während des Studiums sammeln. Als Kombination aus virtuellem Fernstudium und klassischem Präsenzstudium, studieren Sie bequem von zu Hause aus über eine Online-Lernplattform. Ferner besuchen Sie für 15 Tage pro Semester Ihren bevorzugten Hochschulcampus.

Das Fernstudium funktioniert nach den Prinzipien des E-Learnings, wobei multimediale Studienmaterialen als Studienunterlagen zum Einsatz kommen. Während der Präsenzphasen nehmen Sie an Vorlesungen, Seminaren, Exkursionen und Prüfungen teil. Unterrichtet werden Sie von Dozenten und Professoren, die als ausgewiesene Branchenexperten gelten und direkt aus der Praxis stammen.

Je nach Bedarf können Sie sich für ein Teilzeitstudium, berufsbegleitendes Studium oder duales Studium entscheiden.

Online Studium mit Präsenzseminaren

Berufsbild Fashionmanager

Wo arbeiten Modemanager?

Das BWL-Studium mit Schwerpunkt Fashionmanagement & Global Brands bietet sehr gute Berufsaussichten in diversen kreativen Branchen. Bevorzugte Unternehmenstypen sind:

  • Mode- und Textilhersteller
  • Modeagenturen
  • Model-, Casting- und Fotoagenturen
  • Kaufhäuser
  • Online Shops
  • Lifestyle-Unternehmen
  • Medienunternehmen mit Modebezug
  • Juweliere
  • Kosmetikunternehmen
  • Internationale Markenherstelle
  • Messen
  • Modeschulen

Welche Aufgaben haben Modemanager?

Mit unserer generalistischen Ausbildung sind Sie in jeglichen betriebswirtschaftlichen Funktionen der Modeindustrie einsetzbar. Dementsprechend steht Ihnen eine breite Auswahl an Berufen in der Modewelt zur Auswahl. Folgende Aufgabengebiete und Berufe sind hierbei denkbar:

Strategisches Fashionmanagement

  • Unternehmensentwicklung
  • Inhouse Consulting
  • Controlling
  • Unternehmensberatung
  • Strategische Unternehmensführung

Modemarketing und –vertrieb

  • Fashion Brand Management
  • Sales Management
  • Digital Marketing
  • Storemanagement
  • Point-of-Sale-Marketing
  • Customer Relationship Management
  • Fashion Retail Management

Modeeinkauf und Produktentwicklung

  • Textilmanagement
  • Luxury Management
  • Textil-Einkauf
  • Supply Chain Management
  • Produktmanagement
  • Innovationmanagement
  • Designmanagement
  • Bekleidungstechnik

E-Commerce in der Mode

  • Online Shopping
  • Social Media Marketing
  • Suchmaschinenoptimierung
  • Search Engine Advertising
  • Web Analyse
  • Conversion Optimierung

Modejournalismus und Public Relations

  • Web-Texting
  • Fotoproduktion
  • Content Marketing
  • Messemarkting
  • Newsletter-Marketing

Was verdienen Modemanager?

Mit der zunehmenden Bedeutung von E-Commerce und der sozialen Medien entwickeln sich auch die Einstiegschancen für unsere Absolventen sehr positiv. Ihre Einsatzgebiete werden vielfältiger und spannender. Darauf bereiten wir Sie gezielt vor.

Die Einstiegsgehälter variieren sehr stark und hängen sowohl von dem Tätigkeitsgebiet, als auch von der Größe des Unternehmens ab. Es macht einen Unterschied ob man in einer Agentur oder bei einem Industrieunternehmen beschäftigt ist. Große Unternehmen zahlen zwischen 30.000 und 45.000 Euro Jahresgehalt. Bei kleineren Agenturen beginnen der Brutto-Verdienst bei 25.000 Euro.

Als Berufseinsteiger ist das Gehalt verhältnismäßig eher gering, doch mit steigender Berufserfahrung können Sie im monatlichen brutto Gehalt einen deutlichen Sprung machen. Auch der Abschluss kann eine positive Wirkung auf den ausgezahlten Lohn haben. So verdienen Absolventen mit einem Master-Abschluss mehr, als mit einem Bachelor-Abschluss.

Unsere Kooperationspartner für Fashion Management

Die Hochschule für angewandtes Management pflegt Kooperationen mit namhaften Unternehmen, die über herausragende Expertise in der Mode- und Lifestylebranche verfügen. Dazu zählen Unternehmen der Otto Gruppe (z.B. Sport Scheck, Witt Weiden), Hubert Burda Media, Adidas und viele weitere.

Als Studierender profitieren Sie von dualen Studienplätzen, Praktika, Stellenausschreibungen, praxisnahen Fallstudien und Top-Dozenten aus der Branche.

Bin ich für den Studiengang Fashion Management geeignet?

Der Studiengang Fashion Management & Global Brands wendet sich einerseits an Abiturienten jeglicher Fachrichtungen. Andererseits spricht er gezielt Berufstätige an, die bereits in der Modebranche tätig sind. Das wären beispielsweise Modedesigner, Fashionblogger oder Textilbetriebswirte.

Mit folgenden Eigenschaften haben Sie beste Voraussetzungen ein Fashion Management Studium:

  • Hohe Kreativität
  • Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit
  • Solide Durchsetzungsfähigkeit
  • Analytisches und strategisches Denken
  • Große Affinität für Mode und Lifestyle
  • Spaß an der Zusammenarbeit mit Modedesignern
  • Keine Scheu vor Rechnungswesen und Marketing
  • Grundkenntnisse bezüglich Textil und Modedesign

Zulassungsvoraussetzungen und Anrechnung von Leistungen

Als Zulassungsvoraussetzungen für den Bachelor Fashion Management & Global Brands gilt der Nachweis der allgemeinen Hochschulreife (Abitur) oder der Fachhochschulreife (Fachabitur). Abgesehen davon ist es Ihnen möglich auch ohne Abitur an unserer Hochschule zu studieren. Voraussetzung ist eine fachnahe und erfolgreich abgeschlossene Ausbildung, inklusive ausreichender Berufserfahrung. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte Studieren ohne Abitur.

Um Modemanagement an der HAM studieren zu können müssen Sie keine Bewerbungsmappe einreichen. Weiterhin können Sie ohne NC bei uns studieren. Wenn Sie bereits studiert haben, können wir Ihnen möglicherweise auch erbrachte Leistungen anrechnen. Besuchen Sie hierzu bitte Anrechnung von Studienleistungen.

Viele Antworten auf Ihre Fragen finden Sie in der Kategorie Bewerbung. Sie möchten nicht lange recherchieren? Dann rufen Sie uns einfach an, zu einer kostenlosen Studienberatung!

Weiterführender Masterstudiengang für Modemanager

Unmittelbar nach dem Bachelor-Studium können Sie den konsekutiven Masterstudiengang Betriebswirtschaftslehre belegen. Der Master-BWL umfasst eine Vielzahl an attraktiven Spezialisierungen für Fashion-Manager, wie z.B. Online Marketing oder International Management.

Aber auch der Master Wirtschaftspsychologie ist eine ausgezeichnete Alternative. Hier können Sie den Fokus beispielsweise auf Mart- & Werbepsychologie legen, was eine ideale Ergänzung zum Fashion Management Studium darstellt.

Auf diese Weise erhöhen Sie Ihre Chancen leitende Positionen in Mode- und Lifestyle-Unternehmen zu bekleiden. Darüberhinaus öffnet Ihnen der Master of Arts in BWL die Tür zur Promotion und damit dem Erwerb des Doktortitels.

anmeldung studium
infomaterial anfordern
beratungs-termin vereinbaren

Anerkennung, Akkreditierung und Auszeichnungen

Der Bachelor-Studiengang BWL mit Branchenfokus Fashionmanagement und Global Brands ist staatlich anerkannt und akkreditiert. Die Qualität des Abschlusses und der Hochschullehre entsprechen damit höchsten Ansprüchen und sind auf dem gleichen Niveau wie bei staatlichen Hochschulen anzusiedeln. Zusätzlich wurde die Hochschule für angewandtes Management mit dem Award „Top-Fernstudienanbieter 2018“ durch das Bewertungsportal Fernstudiumcheck.de ausgezeichnet.