Leadership & Change Management

INFORMATIONEN

Master of Arts (M.A.)

90 ECTS
3 Semester
395,- Euro pro Monat

Start im Winter- und Sommersemester

Ansprechpartnerin:
Maria Mischkewitz

(089) 45 35 45 7-0
info@fham.de

Master Leadership & Change Management studieren – als berufsbegleitendes Studium möglich!

Abschluss: Master of Arts in Wirtschaftspsychologie. Das berufsbegleitende Master-Schwerpunktstudium in Leadership & Change-Management ist Ihre Eintrittskarte ins Top-Management!

Mit dem Wissen aus Bereich „Leadership und Change Management“, der als Schwerpunkt im Masterstudiengang Wirtschaftspsychologie gerlehrt wird, meistern Sie Führung bzw. die Beratung von Führungskräften in schwierigen betrieblichen Veränderungsprozessen. Menschen in Führungspositionen stehen heute vor großen Herausforderungen. Beispielsweise muss eine Führungskraft auf der Makroebene einer Organisation Innovationsbereitschaft und Unternehmenskultur entwickeln; auf der Mikroebene (Mitarbeiter und Teams) müssen sie für die Kompetenzentwicklung sorgen, um ihre Mitarbeiter fit zu machen für komplexe Veränderungsprozesse.

Hierbei geht es also um die Entwicklung der notwendigen Führungskompetenz speziell im Hinblick auf Change-Management, also die systematische Gestaltung von Veränderungsprozessen. Da die meisten Change-Prozesse nicht die angestrebten Ziele erreichen, ist die Analyse von Erfolgsfaktoren für Veränderungsprozesse wichtig, um konkrete Lösungswege für Veränderungen aufzuzeigen, Teamprozesse zu gestalten und Konflikte zu lösen.

Sie sollten diesen Schwerpunkt nicht nur dann wählen, wenn Sie eine Führungsposition anstreben. Human Resources – Abteilungen oder Business Coaches beraten Führungskräfte in Veränderungsprozessen und profitieren deshalb ebenfalls stark von diesem Schwerpunkt.

Studieninhalte „Leadership & Change Management“

Der Schwerpunkt deckt ein weites Spektrum ab, vom strategischen Unternehmensmanagement und der Unternehmensführung bis hin zu konkreten Instrumenten für Führung und Veränderungsmanagement. Sie erarbeiten sich das Facilitating, die Systematik, die Psychologie und Methodik von Change-Prozessen.

Die systematische Diagnostik von Organisationen sowie, darauf aufbauend, die Intervention in Organisationen zur Gestaltung des Changemanagement wird umfassend besprochen. Leadership in Theorie und Praxis spannt den Bogen von Führungsstilen in agilen Organisationen bis hin zu Anwendungsfragen. Mitarbeitermotivation, Konfliktmanagement oder Teamcoaching sind ebenso Inhalt dieses Schwerpunkts wie Personaldiagnostik und strategische Personalführung im Modul Human Ressource Management.

Die Anwendungsorientierung steht im Vordergrund, denn wir arbeiten mit Case Studies, die auf realen Fällen basieren. Dabei legen wir einen besonderen Fokus auf die Auswirkungen der Digitalisierung auf Führung und Veränderungsmanagement sowie auf agile Organisationen und Projektarbeit. Nicht zuletzt entwickeln Sie Ihre Selbststeuerungskompetenz, um berufliche Veränderungen, vor denen Sie selbst stehen, zu meistern. Zusammenfassend werden folgende 4 Module im Schwerpunkt „Leadership und Change Management“ angeboten:

  • Human Ressource Management: vertiefte Handlungskompetenzen in der Personalbeschaffung, -auswahl und -entwicklung, Employer Branding, Potentialanalysen, multi-methodischer Ansatz aus Interviews, Assessment Center und Testdiagnostik, Psychologische Kompetenz- und Persönlichkeitsprofile…
  • Aktuelle Forschungsthemen in Führungstheorie und –praxis: Klassische Führungsansätze, Shared Leadership, Evolution der Führungsrolle, Action Learning für eine Leaderful Practice, Rolle von Macht und Emotion, Dialektische Führung, Führung aus systemischer Sicht, Führungskräfteentwicklung…
  • Konzepte und Instrumente der Organisationsdiagnose: Team- und Organisationsdiagnose, Diagnose und Entwicklung individueller Kompetenzen in Organisationen, Arbeitsbeziehungen zwischen Organisationseinheiten, Abgrenzung zu den Themengebieten Organisationsentwicklung und Veränderungsmanagement…
  • Prozesse und Methoden des Change Management: Behavioristische, kognitive, psychodynamische und humanistische Grundlagen von Veränderungen, Archetypen des Veränderungsmanagements, Widerstände in Veränderungsprozessen, Digitalisierung und Social Media im Change Management, Presencing – das Führen aus der Zukunft…
anmeldung studium
infomaterial anfordern
beratungs-termin vereinbaren

Leadership & Change Management: Berufsfelder, Branchen und Berufsaussichten

Die Berufsaussichten sind äußerst vielversprechend, denn wer Change-Prozesse gestalten kann und sich mit modernen Führungskonzepten auskennt, ist branchenübergreifend gefragt. Sie können in Privatunternehmen aller Branchen einsteigen: Handel und Dienstleistungsunternehmen, Banken, Versicherung, Verbände, aber auch Vereine, Non-Profit Organisationen, öffentliche Einrichtungen, nationale und internationale Behörden – sie alle stehen vor enormen Führungs- und Veränderungsherausforderungen und benötigen Unterstützung durch vernetzt denkende Wirtschaftspsychologie-Absolventen. Sie können im Personalbereich tätig werden, z.B. im Recruiting oder der Personal- und Organisationsentwicklung. Training und Coaching sind weitere Einsatzfelder, insbesondere auch in einer Unternehmensberatung.

Aufgaben im Bereich Leadership & Change Management

Wenn Sie diesen Schwerpunkt erfolgreich durchlaufen haben, können Sie Vieles bewegen, wie unsere erfolgreichen bisherigen Absolventen beweisen:

  • Strategisches und operatives Human Ressource Management, z.B. Rekrutierung neuer Mitarbeiter, Personalentwicklung, Konzeption und Durchführung von Auswahlverfahren und Assessment Center
  • Projekte und Maßnahmen zur Weiterentwicklung der Unternehmenskultur, z.B. durch Verbesserung von Kommunikationsbeziehungen innerhalb des Unternehmens
  • Erstellen, Durchführen und Steuern verantwortungsvoller Projekte zur Entwicklung von Führung
  • Überprüfen der Leistungen von Organisationen und Wirkungsanalyse von Optimierungsmaßnahmen
  • Consulting für strategisches und operatives Change Management
  • Beratung von Führungskräften in Fragen des Personalmanagements
  • Ausarbeitung von Strategien zur Veränderung von Organisationen
  • Aufgaben im Bereich der Unternehmenskommunikation
  • Führungskräfteentwicklung