eSports Management

Deine Vorteile auf einen Blick:

  • Ideale Vereinbarkeit von Studium, Beruf und Hobby
  • Kombination der Vorteile aus Fernstudium und Präsenzstudium
  • Hoher Praxisbezug durch Fallstudien
  • Effizientes E-Learning mit umfassenden Lerninhalten
  • Staatlich anerkannt, akkreditiert und ausgezeichnet
  • Namhafte Unternehmen als Kooperationspartner

eSports Management studieren 
flexibel neben Beruf & Hobby! 

Nachmeldefrist: 31.Oktober

Abschluss: Bachelor of Arts in Sportmanagement. Du zockst für Dein Leben gern – egal ob am PC, an der XBOX oder der Playstation? Dann haben wir mit Deutschlands einzigartigem Studienschwerpunkt eSports Management genau das Richtige für Dich! Jetzt kostenlos Infomaterial downloaden!

Deine Vorteile auf einen Blick:

  • Ideale Vereinbarkeit von Studium, Beruf und Hobby
  • Kombination der Vorteile aus Fernstudium und Präsenzstudium
  • Hoher Praxisbezug durch Fallstudien
  • Effizientes E-Learning mit umfassenden Lerninhalten
  • Staatlich anerkannt, akkreditiert und ausgezeichnet
  • Namhafte Unternehmen als Kooperationspartner

eSports Studium in Kooperation mit:

eSports Kooperation mit Sport1

Award Top-Fernstudienanbieter

eSports boomt! Auf der ganzen Welt spielen E-Sportler Games wie League of Legends, Counter-Strike GO, Fifa 18 oder StarCraft 2. Die ESL veranstaltet aufwendige Turniere, die in ausverkauften eSports-Arenen ausgetragen und auf Sendern wie Sport1 oder dem Streaming-Dienst Twitch live übertragen werden. Es locken attraktive Preisgelder. Für Unternehmen ergibt sich die Chance dem eigenen Marketing mit eSports ein weiteres mächtiges Instrument hinzuzufügen.

Dieser Entwicklung haben wir uns angepasst und den ersten eSports Management Studiengang in Deutschland konzipiert! An der HAM beschäftigst Du Dich mit hochrelevanten Themen wie z.B.:

  • Eventmanagement von eSports-Veranstaltungen
  • Management von eSports-Teams
  • Marketing in der eSports-Branche
  • Digitale Innovationen des Gaming-Sektors

Dich erwartet eine fundierte Managementausbildung, spannende Fallstudien aus der Videospiele-Branche sowie fantastische Kooperationspartner (u.a. Sport1)! Dein besonderer Vorteil: Du kannst das eSports Studium, dank unseres Fernstudiums mit Präsenzseminaren, bequem neben dem Job und Deinem Hobby absolvieren!

Sichere Dir frühzeitig Deinen Studienplatz im aufstrebenden Gaming-Business!

infomaterial anfordern
anmeldung studium

Video „Einblick in den Digitalen Sport“:

Inhaltsverzeichnis

Kurzprofil des Studiengangs eSports Management (Bachelor of Arts)

Der Studiengang auf einen Blick
Studiengang:Sportmanagement
Schwerpunkt:eSports Management
Akademischer Grad:Bachelor of Arts
Studiendauer:7 Semester in Vollzeit
ECTS:210 ECTS-Punkte
Studienmodelle:Vollzeit, Teilzeit, Berufsbegleitend
Studienkonzept:Fernstudium mit Präsenzphasen
Studienorte:München, Berlin
Qualitätssiegel:Staatliche Anerkennung, Systemakkreditierung, Institutionelle Akkreditierung
Studiengebühren:395 € pro Monat

Worum geht es im eSports-Management Studium?

„eSports ist eine der größten sportgesellschaftlichen Bewegungen der jüngeren Zeit. Millionen von Menschen verfolgen weltweit Matches, eSports-Athletinnen und -Athleten messen sich tagtäglich über alle Landesgrenzen hinweg. Diese Bewegung besteht heute aus tausenden Teams, eSports-Vereinen, Hochschulgruppen und einem renommierten Leistungssportsegment. Die Politik zeigt sich offen gegenüber der neuen Sportart, verspricht Anerkennung und fördernde Maßnahmen. Aus Deutschland heraus agieren die größten eSports-Unternehmen der Welt und prägen das internationale Sportgeschehen. Trotz dieser beeindruckenden Entwicklung: eSports steht am Anfang einer Entwicklung, die von Professionalisierung und wissenschaftlicher Evaluation gestaltet sein wird. Hier liegt die Zukunft des digitalen Sports: In einer neuen Generation gut ausgebildeter Gestalterinnen und Gestaltern im eSports.“

Hans Jagnow Präsident eSport-Bund Deutschland e.V.
Hans Jagnow
(Präsident eSport-Bund Deutschland e.V.)

eSports bezeichnet professionelles Gaming, das von hochtalentierten E-Sportlern betrieben wird. Diese Pro-Gamer charakterisieren sich darin, dass sie in puncto motorischer und geistiger Fähigkeiten bei Videospielen weit über dem Durchschnitt liegen. Wichtige Gaming-Skills im eSports sind zum Beispiel:

  • Reaktionsgeschwindigkeit
  • Räumliches Orientierungsvermögen
  • Spielverständnis
  • Taktische und strategische Fähigkeiten
  • Teamplay
  • Vorausschauendes Denken

eSports hat eine jahrelange Tradition und reicht bis in die 70er Jahre zurück. Waren es früher Games wie Pong oder Spacewar, später Doom oder Quake 2, sind heute League of Legends, Dota 2, Call of Duty und Rocket League der Renner!

Insbesondere drei Genres freuen sich dabei besonderer Beliebtheit: Echtzeit-Strategiespiele, Taktik-Shooter und Sportsimulationen. Diese Games werden in Multiplayermatches (Mehrspielermodus), teilweise One-On-One, teilweise in Teams absolviert.

Eine besondere Rolle nimmt hierbei die Gaming-Infrastruktur und das Gaming-Equipment ein. Gespielt wird auf Hochleistungsrechnern (PC), Spielekonsolen (XBOX One X, Playstation 4 Pro) und 4K-Displays. Grundlegend ist auch eine High-Speed-Internet-Leitung für rasante Online-Matches sowie Gaming-Controller, Gaming-Maus, Gaming-Headset und vieles mehr!

Der digitale Sport ist mittlerweile so populär geworden, dass hochdotierte eSports Turniere in ausverkauften Stadien mit bis zu 80.000 Zuschauern Fassungsvermögen ausgetragen werden. Diese Entwicklungen haben dazu geführt, dass mit dem eSports Manager ein neues, hochrelevantes Berufsbild entstanden ist. Als eSports-Manager wendest Du Deine betriebswirtschaftlichen Fähigkeiten auf das eSports-Ökosystem an.

Wichtige Fragen, die sich ein eSports-Manager stellt, sind zum Beispiel:

  • Welche unternehmerischen Ziele können mit eSports-Abteilungen erreicht werden?
  • Wie funktioniert das Eventmanagement von eSports-Turnieren?
  • Welches Fitnesstraining wirkt sich positiv auf die Leistungsfähigkeit von E-Sportlern aus?
  • Welche Online Marketing Maßnahmen können den Bekanntheitsgrad von eSports-Organisationen erhöhen?
  • Welche Teambuilding-Maßnahmen verbessern die Gruppenkohäsion eines eSports-Teams?
  • Wie lässt sich der Einkauf von Gaming-Equipment und Gaming-Infrastruktur optimieren?
  • Über welche Strategien lassen sich am besten Sponsoren für eSports-Teams generieren?
  • Wie funktioniert Merchandising und Fanmanagement im eSports-Sektor?

Studienorte: Wo kann ich eSports studieren?

Unsere Studienzentren sind technisch sehr gut ausgestattet und bieten eine tolle Lernumgebung für Präsenzlehre und E-Learning. Der Campus Ismaning und der Campus Berlin zeichnen sich durch ihre Großstadtnähe inklusive hervorragender Infrastruktur aus. Beide Standorte sind leicht mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar.

Du findest Deinen Campus unter folgenden Adressen:

Studienverlauf und Studieninhalte im Bachelor eSports Management

Der Studiengang Sportmanagement mit Schwerpunkt eSports Management ist auf eine Studiendauer von 7 Semestern ausgelegt (davon 1 Praxissemester). Innerhalb dieser Zeitspanne gilt es für Dich 210 Studien-Leistungspunkte (European Credit Transfer System) zu sammeln. Am Ende deines Studiums überreichen wir Dir feierlich deinen akademischen Grad Bachelor of Arts.

Der Bachelor besteht aus einer Vielzahl an betriebswirtschaftlichen Kursen / Modulen, die konsequent auf die eSports Branche ausgerichtet sind. Dazu zählen beispielsweise:

  • Athletenmanagement im eSports
  • Markenmanagement im eSports
  • Marktanalyse & Marktprognose eSports

Besonders hervorzuheben ist das praxisnahe Studieren an der HAM. Fallstudien aus dem täglichen eSports Business helfen Dir dabei eine umfassende Handlungskompetenz aufzubauen. Diese Fähigkeit schätzen insbesondere potentielle Unternehmen. Abgerundet wird das Ganze durch Exkursionen zu eSports Unternehmen und dem fachliche Austausch mit professionellen eSports Gamern.

Neben der hohen Anwendungsorientierung legen wir auch Wert auf solide Forschung. An der HAM lernst Du wissenschaftliches Arbeiten inklusive theoretischer und empirischer Forschung. Dieses Wissen wirst Du schließlich in Deiner Bachelorarbeit (Abschlussarbeit) über eSports Management anwenden.

Ergänzend dazu steht Dir eine Reihe an Wahlpflichtfächern zur Auswahl. Mit den Wahlpflichtkursen kannst Du Dir ein individuelles Wissensprofil erarbeiten und Deine Kompetenzen nach Vorlieben anreichern.

Im Falle eines Auslandspraktikums bzw. Auslandssemesters können wir auf einen breiten Pool an Partneruniversitäten zurückgreifen. Bitte komme auf uns zu, wir beraten Dich individuell.

  • Grundlagen des Sportmanagements und wissenschaftlichen Arbeitens
  • Sportwissenschaftliche Grundlagen
  • Organisation im eSports
  • Marketing und Markenmanagement im eSports
  • Kommunikation und Präsentation
  • Einführungsmodul I (Influencer-Marketing im eSports)
  • Teamentwicklung und Moderation
  • Zivil- und Unternehmensrecht; Arbeitsrecht im eSports
  • Business English I
  • Wirtschaftsmathematik und Statistik
  • Grundlagen des Sport- und Eventrechts
  • Grundlagen des Vereins-/Verbandsmanagements im eSports
  • Grundlagen des Rechnungswesens
  • Personal im eSports
  • Business English II
  • Fallstudienmodul: Medien und Kommunikation im eSports
  • Management-Entscheidungen in Theorie & Praxis
  • Finanzmanagement im eSports
  • Projektmodul I: eSports Eventmanagement
  • Projektmodul II: eSports Teammanagement
  • Praxissemester
  • Praxisreflektion
  • Anwendungsorientiertes Modul I: Vermarktung im eSports
  • Anwendungsorientiertes Modul II: Sport- und gesellschaftspolitische Fragestellungen im eSports
  • Anwendungsorientiertes Modul III: Ökonomische Entwicklungsszenarien im eSports
  • Digitale Innovationen des eSports und deren Auswirkungen auf das klassische Sportbusiness
  • Rechtliche Besonderheiten im Ökosystem des eSports
  • Forschungsmethoden und angewandte Statistik im eSports
  • Aktuelle Entwicklungen und Herausforderungen im eSports
  • Branchenstrukturen und Branchenanalysen im eSports
  • Bachelor-Thesis eSports Management
infomaterial anfordern
beratungs-termin vereinbaren
anmeldung studium

Top-Dozenten aus der eSports-Branche

„Aus Erfahrungen mit Spielern, Wettbewerben und Sponsoren wissen wir, dass Professionalität und ein breites Knowhow notwendig sind, um sich als Organisation erfolgreich im eSports zu positionieren. Dieses Studium hat das Potenzial genau diese Werte zu vermitteln.“

„Sponsoren und Rechtehalter aus dem klassischen Sport drängen in das innovative eSports-Business. Die Verknüpfung beider Welten bietet Chancen: Professionalisierung im digitalen Sport sowie neue, spannende Kommunikations-, Werbe- und Content-Plattformen für Brands.“

„Im Hinblick auf den sich rasant entwickelnden eSports-Markt werden die Herausforderungen rund um die dynamische Branche und dessen Events immer spezifischer und komplexer. Der Bedarf an ausgebildeten Fachkräften und Experten ist so hoch wie nie zuvor.“

Flexibel studieren: eSport Management als berufsbegleitendes Studium

Das flexible Studienmodell der Hochschule für angewandtes Management ermöglicht Dir ein berufsbegleitendes Studium inklusive des Sammelns von fachbezogener Berufserfahrung während des Studiums.

Als Kombination aus virtuellem Fernstudium und klassischem Präsenzstudium, studierst Du bequem von zu Hause aus über eine Online-Lernplattform und besuchst für 15 Tage pro Semester Deinen bevorzugten Hochschulcampus. Das Fernstudium funktioniert nach den Prinzipien des E-Learnings, wobei multimediale Studienmaterialen als Studienunterlagen zum Einsatz kommen.

Während der Präsenzphasen nimmst Du an Vorlesungen, Seminaren und Prüfungen teil. Unterrichtet wirst Du von Dozenten und Professoren, die als ausgewiesene Branchenexperten gelten und direkt aus der Praxis stammen. Je nach Bedarf kannst Du Dich für ein Teilzeitstudium, berufsbegleitendes Studium oder duales Studium entscheiden.

Video „Fernstudium mit Präsenzseminaren“

Grafik „Ablauf semi-virtuell studieren“

Online Studium mit Präsenzseminaren

Berufsbild „eSports-Manager“

In welchen Unternehmen arbeiten eSports-Manager?

Potentielle Arbeitgeber für Absolventen mit einem eSports Studium sind vielfältig. So eröffnen immer mehr große Wirtschaftsunternehmen eine eigene eSports-Abteilung als Marketing-Instrument. Folgende Unternehmenstypen bilden die wichtigsten Anlaufstellen für Dich:

  • eSports Agenturen
  • eSports Teams
  • Sportagenturen
  • Spielehersteller (z.B. EA Sports, Ubisoft, Blizzard Activision)
  • Hardwarehersteller (z.B. Microsoft, Intel, Lenovo)
  • Streamingdienste (z.B. Twitch, YouTube)
  • Eventagenturen
  • Unternehmen mit eigner eSports-Abteilung
  • Medienunternehmen (z.B. Sport1, Disney)
  • Marketingagenturen
  • Non-endemic Brands
  • Sportvereine mit eSports-Abteilungen (z.B. FC Schalke, VFL Wolfsburg, Paris Saint Germain)
  • Messen

Welche Aufgaben haben eSports-Manager?

Mit unserem Bachelor erhältst Du das  notwendige akademische Rüstzeug, um eine breite Palette an Aufgaben im Digitalen Sport übernehmen zu können. In dieser Hinsicht haben wir für Dich einige beispielhafte Tätigkeiten herausgesucht:

  • Teammanagement: Einsatz von Teambuilding-Maßnahmen, um die Motivation und den Teamgeist innerhalb eines eSports-Clans zu verbessern.
  • Talentmanagement: Durchführung von Scouting Maßnahmen, um einen neuen Spieler für das unternehmenseigene Counter Strike Team zu gewinnen.
  • Fitnessmanagement: Entwicklung von speziell auf E-Sportler abgestimmte Fitnessprogramme, um die geistige und motorische Leistungsfähigkeit zu erhalten.
  • Statistik: Auswertung von Matchstatistiken, um Verbesserungspotentiale im Gameplay zu erschließen.
  • Spielanalyse: Durchführung von Replayanalysen, um Schwächen in der Matchtaktik zu finden.
  • Eventmanagement: Planung und Organisation von internationalen eSports-Events (u.a. Stadionmanagement, Auswahl von eSports-Castern, Preisverleihung etc.)
  • Turnierleitung: Festlegung passender Spielmodi für ein Fortnite-Turnier (z.B. Battle Royale Modus) und Einteilung der Athleten in skill-based Ligen.
  • Community Management: Moderation des eSports-Forums eines Turnierveranstalters, um die Kundenzufriedenheit zu erhöhen.
  • Strategisches Management: Testen und analysieren von Videospielen, um frühzeitig auf neue Trendspiele und Spielmechaniken reagieren zu können.
  • Consulting: Beratung von Unternehmen im Hinblick auf wirtschaftliche Ziele, die sich mit einer eSports-Abteilung erreichen lassen.
  • Digital Marketing: Umsetzung von Social Media und SEO Maßnahmen, um die Markenbekanntheit der eSports-Abteilung zu erhöhen.
  • Sponsoring: Führen von Vertragsverhandlungen mit potentiellen Sponsoren, um die Finanzierung des eSports-Teams sicherzustellen.

Was verdienen eSports-Manager?

Laut gehalt.de verdienen eSports Manager durchschnittlich 43.000 Euro brutto pro Jahr. Als Einstiegsgehalt ist mit Bachelorabschluss derzeit von einer Gehaltsspanne von 2.000 € bis 3.000 € brutto im Monat auszugehen.

Das anhaltend kräftige Branchenwachstum bietet sehr gute Verdienstmöglichkeiten für die kommenden Jahre. So sind bereits führende Fußballclubs wie Manchester City oder Großkonzerne wie RWE in den eSports eingestiegen – mit eigenen Teams in Fifa 18 oder League of Legends. Diese Unternehmen nutzen das Instrument insbesondere zur Markenbildung und zum Employer Branding. Und genau für solche Unternehmen bist Du nach dem Studium ein heißer Kandidat!

Bitte beachte, dass der Verdienst immer bestimmten Einflussgrößen unterliegt und dementsprechend starken Schwankungen unterliegt. Besonders günstig wären die Gehaltsaussichten nach folgendem Szenario:

  • In einer Schlüsselindustrie wie der Automobilbranche
  • Bei einem Großkonzern wie z.B. Mercedes
  • Mit staatlich anerkanntem eSports Studium
  • Mit Berufserfahrung in der eSports-Branche (z.B. als Werkstudent mit persönlicher Affinität zur Gaming-Branche)
  • In einer erfolgskritischen Position, z.B. im Online Marketing
  • Mit Personal- und Budgetverantwortung, z.B. als Head of Inbound Marketing

An der HAM hast du die einmalige Chance, Dir einen nachhaltigen Wettbewerbsvorteil auf dem Arbeitsmarkt zu sichern. Entscheide Dich jetzt für unser eSports Studium und werde einer der Ersten mit einer staatlichen anerkannten Ausbildung auf diesem Sektor!

Unsere Kooperationspartner im Bereich eSports Management

Die Hochschule für angewandtes Management baut für ihre bildungswissenschaftliche und praxisnahe Plattform im digitalen Sport auf strahlkräftige Unternehmen der eSports-Branche. Wir pflegen unter anderem Partnerschaften mit Sport1, Infront, Lagardère und dem eSports-Team TSV Oftersheim.

Deine Vorteile als Studierender sind:

  • Duale Studienplätze (berufsbegleitend)
  • Praktika
  • Stellenausschreibungen
  • praxisnahe Lerninhalte/ Fallstudien/ Exkursionen sowie
  • Top-Dozenten aus dem Markt.

Gerne werden mit Kooperationspartnern bzw. in den Unternehmen interessante Themen für Studienarbeiten oder sogar Abschlussarbeiten konzipiert.

Bin ich für den Studiengang eSports Management geeignet?

Der Studiengang richtet sich insbesondere an die stetig wachsende Gaming-Community bzw. jeden begeisterten Videospiele-Zocker. Dabei möchten wir Abiturienten genauso ansprechen wie Berufstätige aus den Bereichen Medien, Marketingkommunikation, Event, Sport & Fitness, Informatik, Mediengestaltung oder Ähnlichem.

Folgende persönliche Eigenschaften und Fähigkeiten wirken sich günstig auf den Studienverlauf aus:

  • Hohe Affinität zur Videospiele-Branche
  • Solide Gaming-Fähigkeiten
  • Gutes Grundwissen bezüglich Games und Gaming-Equipment
  • Teamfähigkeit und soziale Kompetenzen
  • Interesse an Marketing & Sponsoring
  • Organisatorische Fähigkeiten
  • Kreativität

Weiterführende Masterstudiengänge für eSports-Absolventen

Vorausschauend zu planen ist wichtig im Leben! Wir bieten Dir direkt im Anschluss an das eSports Studium passende weiterführende Masterstudiengänge zur fachlichen Vertiefung an (ohne NC). Mit unseren fachbezogenen Masterstudiengängen und -schwerpunkten aus der Fakultät Sport bereiten wir Dich auf gehobene Leitungspositionen mit attraktiven Gehaltsaussichten vor.

Folgende Masters of Arts eignen sich hervorragend für eSport-Absolventen:

Ein Masterabschluss der HAM berechtigt Dich letztendlich zur Promotion und dem Erwerb des Doktortitels.

Zulassungsvoraussetzungen für Betriebswirtschaft (Bachelor)

Als Zulassungsvoraussetzung für den Bachelor Sportmanagement mit Schwerpunkt eSports gilt die Hochschulzugangsberechtigung (allgemeinen Hochschulreife bzw. Abitur, Fachhochschulreife bzw. Fachabitur).

Das Studieren ohne Abitur ist an der HAM ebenfalls möglich. Notwendige Voraussetzung ist eine fachbereichsbezogene Ausbildung inklusive einschlägiger Berufserfahrung. Gegebenenfalls kannst Du über sogenannte Vorkursprogramme fehlende Qualifikationen, die für die Zulassung wichtig sind, direkt vor Ort an der Hochschule erwerben.

An der HAM können alle Studiengänge ohne NC (keine Notenbeschränkung) studiert werden, so auch eSports Management. Einzig und allein ein Motivationsschreiben wird neben den üblichen Zeugnissen als Zugang zum Studienplatz erforderlich.

Wenn Du Dir Leistungen aus einem vorangegangenen Studium anrechnen lassen möchtest, dann besuche bitte Anrechnung von Leistungen.

Solltes Du noch weitere Fragen haben, dann steht Dir ein umfangreiches FAQ sowie unsere kostenlose Studienberatung zur Verfügung.

infomaterial anfordern
beratungs-termin vereinbaren
anmeldung studium

Staatlich anerkannt & ausgezeichnet!

Der Sportmanagement-Bachelor-Studiengang mit Spezialisierung eSports Management ist staatlich anerkannt und akkreditiert. Die Qualität des Abschlusses und der Hochschullehre entsprechen damit höchsten Ansprüchen und sind auf dem gleichen Niveau wie bei staatlichen Hochschulen anzusiedeln.

Zusätzlich wurde die Hochschule für angewandtes Management mit dem Award „Top-Fernstudienanbieter 2018“ durch das Bewertungsportal Fernstudiumcheck.de ausgezeichnet. Dieser Preis untermauert unsere hohen Ambitionen eine nationale Spitzenposition unter den Management-Hochschulen einzunehmen.

Ähnliche Studiengänge