Institutionelle Akkreditierung Wissenschaftsrat
Award Top-Fernstudienanbieter 2018 von fernstudiumcheck.de

Megatrends, zunehmende Digitalisierung und Vernetzung haben das Sozialverhalten der Menschen und damit ihr Erleben und Verhalten als Kund*in und Konsument*in verändert. Krisen lassen jeden Einzelnen von uns dramatisch spüren, wie verwundbar wir selbst, unsere Gesellschaft und Wirtschaft sind. Es gibt aber auch ein „Nach“ der Krise. Wie dies im Einzelfall aussieht, wissen wir häufig nicht und können uns nur mit Szenarien dieser Zukunft nähern. Unternehmen und jeder Einzelne von uns justiert sich danach neu.

Gelernte Automatismen und Routinen werden sich verändern und massive Auswirkungen auf unsere Wirtschaft haben. Dabei werden digitale Medien und das Internet eine große Rolle spielen.

Als Wirtschaftspsycholog*in vertiefen Sie in diesem Wirtschaftspsychologiestudium mit Branchenfokus das Themenfeld Medienpsychologie und bekommen neben den Grundlagen der Psychologie sowie Werbe- und Sozialpsychologie umfassende Einblicke in die Kommunikation über digitale Medien und Plattformen im Internet. Dabei ist die Medienpsychologie ein wissenschaftliches Teilgebiet der Psychologie.

Wenn Sie in einem spannenden und zukunftsorientierten Themenfeld in den Bereichen Psychologie, Marken und Werbung Karriere machen möchtest, sind Sie bei uns genau richtig.

IHRE VORTEILE

  • Flexibilität – Studieren Sie bequem neben dem Beruf mit unserem innovativen semi-virtuellen Studienkonzept!
  • Fachexpertise – Lernen Sie von echten Medienpsycholog*innen und wenden Sie das Wissen direkt in der Praxis an!
  • Effizienz – Sparen Sie Zeit mit unserem hervorragend eingegrenzten Lernmaterial!
  • Netzwerk – Nutzen Sie unsere Beziehungen zu Top-Arbeitgebern der Medienbranche, um bei Ihrem Traumarbeitgeber unterzukommen!
  • Praxisnähe – Profitieren Sie von der Vielzahl an realen Fallstudien und verbessern Sie Ihre praktische Handlungskompetenz!

Kurzprofil des Studiums

  • Akademischer Grad

    Bachelor of Arts in Wirtschaftspsychologie

  • European Credit Transfer System

    210 ECTS-Punkte

  • Studienkonzept

    Semi-virtuell (virtuelles Fernstudium mit Präsenzphasen)

  • Studiengebühren

    395.- Euro pro Monat

  • Studiendauer

    7 Semester Vollzeit

  • Studienmodelle

    Vollzeit, Teilzeit, berufsbegleitend, kooperatives/duales Studium

  • Qualitätssiegel

    Staatliche Anerkennung, Institutionelle Akkreditierung, Systemakkreditierung, Top-Fernstudienanbieter 2019

  • Studienorte

    München/Ismaning, Düsseldorf*, Frankfurt a. M.*, Hamburg, Mannheim*, Wien

Was ist Medienpsychologie?

Die Medienpsychologie ist ein wissenschaftliches Teilgebiet der Psychologie. Medienpsycholog*innen beschäftigen sich mit der Medienauswahl, Mediennutzung und deren Wirkung auf die Mediennutzer*innen. Die Ergebnisse der Medienpsychologieforschung bilden die Grundlage für neue, innovative Medienformen. Ein interessantes Themenfeld ist daneben die Nutzung von Social Media für den digitalen Verkauf von Produkten und Dienstleistungen.

Ihre Studieninhalte auf einen Blick

Insgesamt besteht das Bachelorstudium Wirtschaftspsychologie mit Branchenfokus Medienpsychologie aus 7 Semestern, wobei ein Semester als Praxissemester ausgelegt ist. Dabei können Sie im Idealfall pro Semester 30 ETCS-Punkte (European Credit Transfer System) sammeln, sodass letztendlich 210 Credit Points am Ende des Bachelorstudiums zusammenkommen und Sie damit die Berechtigung zu einem nachfolgenden Masterstudium erwerben.

Grundlagen der (Medien-)Psychologie und wissenschaftliches Arbeiten(6CP)
Sozialpsychologie: Gesellschaftliche Kommunikation im Wandel(6CP)
Marketing (Medienmarketing)(6CP)
Grundlagen der Personalentwicklung und des Trainings
(mit netzbasierten Medien)
(6CP)
Differentielle Psychologie und psychologische Diagnostik:
Medienwahl und Persönlichkeit
(6CP)
Organisation und Organisations-Kommunikation(6CP)
Personal(6CP)
Grundlagen der Organisationspsychologie(6CP)
Grundlagen der Markt- und Werbepsychologie(6CP)
Grundlagen des Rechnungswesens(6CP)
Zivil- und Unternehmensrecht; Arbeitsrecht(6CP)
Wirtschaftsmathematik und Statistik(6CP)
Business English I(6CP)
Business English II(6CP)
Kommunikation und Präsentation(6CP)
Teamentwicklung und Moderation(6CP)
Forschungsmethoden und angewandte Statistik (in den Medien)(6CP)
Management-Entscheidungen in Theorie und Praxis(6CP)
Fallstudienmodul(6CP)
Anwendungsorientiertes Modul I: Gestaltung von Medien und Medieninhalten(6CP)
Anwendungsorientiertes Modul II: Mediensozialisation und Medienkompetenz(6CP)
Anwendungsorientiertes Modul III: Grundlagen der Online-Medien(6CP)
Medien und Politik(6CP)
Medienvermittelte Stereotype und Vorurteile(6CP)
Projektmodul I: Social Media(6CP)
Projektmodul II: Nachwuchsagentur(6CP)
Medien und Gesellschaft(6CP)
Modelle und Evaluation von Werbewirkung(6CP)

Flexibel neben dem Beruf,
Familie & Sport studieren! 

Unser innovativer Blended Learning-Ansatz kombiniert das Beste aus Fernstudium und Präsenzstudium! Sie möchten eine qualitativ hochwertige Ausbildung und gleichzeitig flexibel bleiben? Kein Problem! Wir bieten Ihnen:

  • Optimale Eingrenzung des Lernstoffs für maximale Effizienz
  • Besondere Effektstärke der Blended Learning-Technik im Hinblick auf Lernfortschritte
  • Hoher Anteil an schriftlichen Studienarbeiten für fest verankertes Wissen
  • Genug Freiraum für ein berufsbegleitendes Studium
  • Möglichkeit, das Erlernte direkt in Ihrer beruflichen Tätigkeit anzuwenden
  • Top-Expert*innen aus der Praxis als Dozent*innen

Pro Semester besuchen Sie für 10 Tage Ihren bevorzugten Campus. Dort kommen Sie in den direkten Austausch mit Ihren Kommiliton*innen und Dozent*innen. Gleichzeitig nehmen Sie an interaktiven Präsenzworkshops teil, die von Top-Dozent*innen aus der Praxis geleitet werden. Die restliche Zeit studieren Sie orts- und zeitunabhängig via E-Learning und genießen die Freiheiten des Online-Studiums. Das flexible Studienmodell der HAM ermöglicht Ihnen, bequem neben dem Beruf, Familie und Sport zu studieren!

Unsere Studiengänge können je nach persönlichem Bedürfnis in Vollzeit, Teilzeit, berufsbegleitend oder als kooperatives /duales Studium durchgeführt werden. Lassen Sie sich hierzu kostenlos beraten!

Weiterführende Informationen:

Unsere Kooperations­partner

Die Hochschule für angewandtes Management pflegt Kooperationen mit namhaften Unternehmen wie z.B. Yahoo, Hubert Burda Medien und SYZYGY. Sie profitieren dabei von dualen Studienplätzen (berufsbegleitend), Praktika, Stellenausschreibungen, praxisnahen Lerninhalten/ Fallstudien/ Exkursionen und Top-Dozent*innen aus der Branche. Unsere Kooperations- bzw. Unternehmenspartner konzipieren gerne interessante Themen für Studienarbeiten oder sogar Abschlussarbeiten.

Top-Dozent*innen aus der Branche

Peter Fischer, Inhaber & Geschäftsführer von 4m

Prof. Dr. Karl Peter Fischer

Er ist seit 10 Jahren als Professor an der Hochschule für angewandtes Management für Markt- und Werbepsychologie tätig. Fischer leitet das Institut für Online-Kommunikation und ist Inhaber und Geschäftsführer der 4m Agentur für Online Marketing, eine auf E-Commerce und E-Shop-Lösungen spezialisierte Agentur in München.

Andreas Bruckschlögl Ryte

Andreas Bruckschlögl

Gründer der preisgekrönten Website-Analyse-Software Ryte

Schöpfer von Bits & Pretzels, dem größten Gründerfestival Europas

SEMY Award Online Marketer des Jahres 2015

Forbes 30 Under 30

Maximilian Klopsch, ProSiebenSat1

Maximilian Klopsch

COO von SevenOne AdFactory, einem Unternehmen der ProSiebenSat1 Media SE

Geschäftsführer der Advopedia GmbH

Media-Experte mit über 10 Jahren Berufserfahrung

Individuelle Studienmo­delle

Vollzeit

In 7 Semestern mit 10 Seminartagen
pro Semester und E-Learning Plattform
zum Bachelor

Teilzeit

In 13 Semestern mit 4 bis 6 Seminartagen
pro Semester und E-Learning Plattform
zum Bachelor

Kooperatives Studium

Mit einem Unternehmen als Partner
in Voll- oder Teilzeit
zum Bachelor

Staatlich anerkannt, akkreditiert &
ausgezeichnet

Der Bachelor of Arts in Wirtschaftspsychologie mit Branchenfokus Medienpsychologie ist staatlich anerkannt gemäß Art. 76 BayHSchG und akkreditiert. Die Qualität des Abschlusses und der Hochschullehre entsprechen damit höchsten Ansprüchen und sind auf dem gleichen Niveau wie bei staatlichen Präsenzhochschulen anzusiedeln. Darüber hinaus wurde die Hochschule für angewandtes Management mit dem Award „Top-Institut 2020“ durch Fernstudiumcheck.de ausgezeichnet.

Erfahrungs­­berichte &
Alumni-Stimmen

„Im digitalen Wandel ist theoretisches Wissen unabdingbar, die HAM bietet eine moderne Möglichkeit des Studiums, ohne dabei die heute wichtigen Parameter wie Praxisbezug und Netzwerk außer Acht zu lassen.“
Marie-Therése Sturm, Campaign Director bei btl creative GmbH
„Das flexible Studienkonzept ermöglicht Studium und Beruf optimal zu vereinbaren. Die persönliche Betreuung seitens der Dozenten ist sehr gut und intensiv. Die Theorie und Praxis wird optimal vermittelt.“
Sabrina Netzer, Director Digital bei Condé Nast Verlag GmbH
„Das Studium an der Hochschule für angewandtes Management war sehr lehrreich. Es verbindet Theorie und Praxis, da die Dozenten alle aus der Wirtschaft kommen und somit praxisnahe Beispiele und Fallstudien mitbringen!“
Karina Groschberger, Deputy Head of Brand Management General Interest bei BurdaForward GmbH

Ihr Berufsbild

Die Medienbranche versucht mit der digitalen Transformation Schritt zu halten und ist oftmals auch ihr Treiber. Damit verändert sich die Berufswelt im Medienbereich fortwährend. Mit dem Bachelor in Medienpsychologie erwerben Sie die erforderlichen Fähigkeiten und Kompetenzen, um z.B. als Medienmanager*in oder Medienwissenschaftler*in zu arbeiten.

Sie können damit in den Bereichen Gestaltung und Contentmanagement, aber auch in der Vermarktung wie z.B. Marketing, Vertrieb, Human Ressource Management und Verkaufskommunikation neue Akzente setzen und später in diesen Bereichen Führungsrollen übernehmen.

Dieser Bachelorabschluss eröffnet Ihnen interessante Berufsfelder in unterschiedlichsten Bereichen. Von der Entwicklung neuer, digitaler Medien und Medienformate über interaktive Inhalte für die Individual- und Massenkommunikation bis hin zur Analyse der Medienwirkung auf die Rezipienten.

Interessante Unternehmen sind

  • Digitale Medien und Plattformen (Facebook, Amazon, Google uvm.)
  • Streaming-Anbieter (Netflix, Amazon uvm.)
  • Klassische Medien (TV, PayTV etc.)
  • Innovative Unternehmen jeglicher Branchen, die digital kommunizieren
  • Trainingsinstitute und Bildungszentren
  • Verbände
  • Werbe-, PR-, Kommunikations- und/oder Marketingabteilungen
  • Agenturen und Beratungen

Als Medienwissenschaftler*in beschäftigen Sie sich mit der Mediennutzung und deren Wirkungen. Dazu gehören Fragestellungen wie:

  • Warum wählen und nutzen bestimmte Menschen und Gruppen bestimmte Medien?
  • Welche Bedürfnisse und welchen Bedarf befriedigen die Medien?

Sie fokussieren sich auch auf die Medienkompetenz der User und welche Wirkungen bestimmte Medieninhalte bei den Usern auslösen. Dabei prüfen Sie, ob diese Inhalte bestimmtes, gewünschtes Verhalten herbeiführen oder sogar Einstellungen verändern. Im wirtschaftlichen Kontext beschäftigen Sie sich als Medienmanager*in damit, wie digitale Verkaufsportale und digitale Medien wie Facebook, Instagram, Tik Tok und Google uvm. das Kaufentscheidungsverhalten von Konsument*innen beeinflussen und steuern.

Wenn Sie an der Hochschule für angewandtes Management Ihr Studium mit einem Bachelor abschließen, können Sie anschließend ohne NC ein Masterstudium bei uns beginnen. Mittlerweile wird ein Masterabschluss zunehmend vom Arbeitsmarkt gefordert. Während des Studiums können Sie in den Master-Schwerpunkten eine spezielle Expertise erlangen, die Ihr Kompetenzprofil noch weiter schärft. Mit dem erlangten Expertenwissen haben Sie später auf dem Arbeitsmarkt sehr gute Chancen und sind im Stande, leitende Positionen zu bekleiden. Folgende Masterprogramme passen thematisch zum Studium in Medienpsychologie:

Wo kann ich Medienpsychologie studieren?

Wir kommen zu Ihnen! Die Hochschule für angewandtes Management baut ihr Standortnetzwerk konsequent aus und verfügt mittlerweile über Studienzentren im gesamten DACH-Raum. Damit untermauern wir unsere Wachstumsambitionen und unser Selbstverständnis als Top-Adresse für angehende Manager*innen. Der Bachelor Medienpsychologie wird an folgenden Standorten angeboten:

Unser Hauptstandort liegt in Ismaning, mit bester Anbindung zum Münchner Ostbahnhof und dem Flughafen München. Am Campus München Ismaning erwarten Dich moderne Seminarräume, fortschrittliche Lerntechnologien, eine Bücherei sowie eine leckere Kantine!

Unser Campus in der Sportstadt Düsseldorf bietet die optimale Lernumgebung für Ihre Präsenz. 10 Minuten vom Hauptbahnhof entfernt, im Stadtbezirk 2, ist er schnell zu erreichen.

* Vorbehaltlich der endgültigen Genehmigung durch die zuständigen Behörden.

Fünf Minuten von der Haltestelle Taunusanlage entfernt liegt unser Campus Frankfurt. Die Metropole Frankfurt ist bekannt als Finanzplatz und Heimat vieler deutscher Sportverbände.

* Vorbehaltlich der endgültigen Genehmigung durch die zuständigen Behörden.

Ein unvergessliches Panorama bietet Ihnen der Campus Hamburg, der sich in direkter Nähe zur Sankt Michaelis Kirche und unweit des Hamburger Hafens befindet! Besonders markant: Die rustikale Mauerziegel-Fassade und unsere grünen Seminar-Stühle!

Inmitten des Hochschulviertels gelegen bietet unser Campus Mannheim eine studentische Atmosphäre. Nicht weit vom Zentrum und den Quadraten entfernt ist der Campus umgeben von spannenden Unternehmen.

* Vorbehaltlich der endgültigen Genehmigung durch die zuständigen Behörden.

Die österreichische Hauptstadt an der Donau zählt zu den prestigeträchtigsten Metropolen Europas. Aus diesem Grund haben wir den Campus Wien eröffnet, der im aufstrebenden Technologiezentrum Seestadt liegt. Profitiere von interaktiven Präsenzseminaren in angenehmer Atmosphäre und hochmodernen E-Learning-Technologien!

Sie möchten mehr
Informationen zu Ihrem Studium?

Dann fordern Sie hier einfach die Studienbroschüre an, lassen Sie sich von unserem Studiencoach unverbindlich Ihren Studienplan erstellen oder nehmen Sie an einem Probestudium teil.

INFOMATERIAL

Jetzt anfordern!

INFOMATERIAL

Jetzt anfordern!

IHR*E STUDIENBERATER*IN

ist Ihr*e treue*r Begleiter*in und erstellt Ihren individuellen Studienplan!

PROBESTUDIUM

So können Sie ohne Abitur studieren!

PROBESTUDIUM

Bewerber*innen mit beruflicher Qualifikation werden nach
einem erfolgreichen Probestudium immatrikuliert.
Erfahren Sie mehr:
Telefon: +49 89 4535 457 0
E-Mail:info@fham.de

FAQ
Wichtige Fragen zum Studium Medienpsychologie

Die Zulassungsvoraussetzungen für Medienpsychologie Bachelor of Arts gestalten sich wie folgt:

  • Allgemeine Hochschulreife (Abitur)
  • Fachhochschulreife (Fachabitur)

Auch ohne Abitur ist ein Studium möglich. Die Voraussetzungen sind:

  • Abgeschlossene Berufsausbildung (mindestens 2 Jahre) + 3 Jahre fachbezogene Berufserfahrung
  • Meisterbrief
  • Verwaltungsfachwirt
  • Fortbildungsprüfung
  • Abschluss einer staatlich anerkannten Fachschule / Fachakademie
  • Fortbildungsabschluss an einer Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie

Gerne berät Sie unser Info-Center zum Thema Studieren ohne Abitur.
Weitere Informationen finden Sie auch unter Studieren ohne Abitur.

Wenn Sie bereits studiert haben, können themenbezogene Kursmodule im Einzelfall auf das Studium angerechnet werden. Durch die Anrechnung von Leistungen kann sich die Studienzeit verkürzen.

Ja! Die Hochschule ist staatlich anerkannt durch das Bayerische Staatsministerium, institutionell akkreditiert durch den Wissenschaftsrat und systemakkreditiert durch die FIBBA. Damit stehen unsere Abschlüsse denen staatlicher Präsenzhochschulen in Nichts nach!

Ja! Sie können das Studium 30 Tage lang testen, ohne dabei Studiengebühren zahlen zu müssen. Nur die Einschreibegebühr von 290 € wird bei Kündigung fällig.

Ihr schulisches Wissen aus Abitur / Fachabitur reicht vollkommen aus! Darüber hinaus sollten Sie eine hohe Affinität zur Medienpsychologie und anschließenden beruflichen Tätigkeitsfeldern haben.

Wir unterstützen Sie gerne bei der Suche, indem wir Ihnen Zugang zu unserem Netzwerk an Kooperationspartnern verschaffen. Hier haben Sie als HAM-Studierende*r besonders gute Chancen!

Ausgewählte Module haben eine Teilnahmepflicht, viele Kurse haben keine Teilnahmepflicht.

Ja, das geht! Auf diese Weise können Sie das Studium verkürzen. Bitte kontaktieren Sie dazu unser Info-Center. Wir prüfen dann, ob eine Anrechnung möglich ist.

Im Vollzeitstudium beträgt die Lernzeit 20 bis 25 Stunden pro Woche. In Teilzeit sind 10 bis 15 Stunden aufzuwenden.

Die Gruppengrößen sind klein gehalten und belaufen sich meistens auf unter 30 Studierenden. Dadurch wird eine effektive und angenehme Lernatmosphäre geschaffen.

Ja, Sie können jederzeit ein kostenfreies Urlaubssemester beantragen. Es fällt lediglich eine Bearbeitungsgebühr von 75 Euro an.

Die einfachste Möglichkeit ist es, berufsbegleitend zu studieren. Wenn Sie neben dem Studium z.B. als Werkstudent*in oder Vollzeitangestellte*r arbeiten, können Sie die Studiengebühren ohne Probleme selbst finanzieren. Positiver Nebeneffekt: Sie können gleich Praxiserfahrung sammeln, um bei potentiellen Arbeitgebern zu punkten! Abgesehen vom berufsbegleitenden Studium gibt es noch Finanzierungsmöglichkeiten wie BAföG oder Studienkredite.

Sie können das Studium mit einer dreimonatigen Frist zum Semesterende kündigen.

Ja, unsere Abschlüsse sind staatlich anerkannt und akkreditiert und berechtigen zum Studieren an staatlichen Hochschulen.