Institutionelle Akkreditierung Wissenschaftsrat
Award Top-Fernstudienanbieter 2018 von fernstudiumcheck.de

Entscheiden Sie sich für den exklusiven Bachelor-Studiengang Musikmanagement, der durch besonders starken Praxisfokus und ein flexibles Studienkonzept glänzt!

Im Bachelor Musikmanagement bekommen Sie das akademische Rüstzeug, um als Manager*in in der Musikbranche erfolgreich agieren zu können. Sie studieren spannende Themen wie z.B. Künstlermanagement, Management von Konzert- und Booking-Agenturen, Musik-Promotion, Rechtliche Besonderheiten in der Musikbranche oder Management von Live-Events.

Unser flexibles Studienkonzept, das als Fernstudium mit vereinzelten Präsenzseminaren strukturiert ist, eröffnet Ihnen eine parallele Beschäftigung in der Musikbranche, wodurch Sie Lerninhalte unmittelbar in der betrieblichen Praxis anwenden können – ob berufsbegleitend oder als duales Studium.

Sichern Sie sich frühzeitig Ihren Studienplatz in diesem begehrten und seltenen Studienprogramm, das Ihnen attraktive Berufsperspektiven bietet!

IHRE VORTEILE

  • Flexibilität – Studieren Sie bequem neben Beruf und Hobby, mit unserem innovativen semi-virtuellen Studienkonzept!
  • Fachexpertise – Lernen Sie von echten Musikmanagern und wenden Sie das Wissen direkt in der Praxis an!
  • Effizienz – Lernen Sie das Richtige, nicht alles! Profitieren Sie von unseren perfekt eingegrenzten Vorlesungsfolien!
  • Netzwerk – Nutzen Sie unsere Beziehungen zu Top-Unternehmen der Musikbranche, um bei Ihrem Traumarbeitgeber unterzukommen!
  • Praxisnähe – Profitieren Sie von der Vielzahl an Real-Life-Fallstudien und verbessern Sie Ihre praktische Handlungskompetenz!

Kurzprofil des Studiums

  • Akademischer Grad

    Bachelor of Arts in Betriebswirtschaftslehre

  • European Credit Transfer System

    210 ECTS-Punkte

  • Studienkonzept

    Semi-virtuell (virtuelles Fernstudium mit Präsenzphasen)

  • Studiengebühren

    395.- Euro pro Monat

  • Studiendauer

    7 Semester Vollzeit

  • Studienmodelle

    Vollzeit, Teilzeit, berufsbegleitend, kooperatives/ duales Studium

  • Qualitätssiegel

    Staatliche Anerkennung, Institutionelle Akkreditierung, Systemakkreditierung, Top-Fernstudienanbieter 2019

  • Studienorte

    München/Ismaning

Was ist Musikma­nagement?

Das Studium Betriebswirtschaftslehre mit Branchenfokus Musikmanagement kombiniert eine betriebswirtschaftliche Ausbildung mit dem Erwerb von wichtigen Kompetenzen in der Musikbranche. Musik gehört zum festen Bestandteil unseres Lebens und ist heute im multimedialen Zeitalter so allgegenwärtig und präsent wie noch nie.

Neue Vertriebswege, Geschäftsmodelle und Berufsbilder sowie die zunehmende Internationalisierung der Branche eröffnen neue Möglichkeiten. Diese Dynamik und Vielseitigkeit stellen die Musikbranche und insbesondere das Management vor große Herausforderungen.

Musikmanager*innen besitzen vertiefte Kenntnisse in Betriebswirtschaft, der Musiktheorie und der Künstlerpromotion und verfügen über spezielle sowie Management- und Führungskompetenzen. Musikmanager*innen beschäftigen sich mit musiktechnischen und künstlerischen Entwicklungen, mit der Planung von Events und Konzerten sowie mit der Zusammenarbeit mit Kulturinstitutionen.

Ihre Studienin­halte auf einen Blick

Der Bachelor-Studiengang Musikmanagement umfasst 6 theoretische Semester und 1 Praxissemester in der Musikbranche. Am Ende Ihres Studiums schreiben Sie eine Bachelorarbeit und können dabei Ihre hervorragenden Kenntnisse im wissenschaftlichen Arbeiten unter Beweis stellen. Nachdem Sie 210 ECTS-Punkte gesammelt haben, bekommen Sie von der HAM feierlich Ihren Bachelor of Arts-Abschluss überreicht.

Am Ende des Studiums können Sie Plattenlabel managen, Musikproduktionen in Tonstudios organisieren, Songs im Web vermarkten, Kulturevents konzeptionieren, Konzerte abwickeln und das strategische Management von Non-Profit-Organisationen übernehmen. Zudem kennen Sie sich bestens mit Lizenzrecht und Urheberrecht aus.

Einführung in die Betriebswirtschaftslehre und wissenschaftliches Arbeiten(6CP)
Personal(6CP)
Volkswirtschaftslehre(6CP)
Internes Rechnungswesen(6CP)
Externes Rechnungswesen(6CP)
Zivil- und Unternehmensrecht; Arbeitsrecht(6CP)
Marketing(6CP)
Organisation(6CP)
Investition und Finanzierung(6CP)
Steuerlehre(6CP)
Wirtschaftsmathematik und Statistik(6CP)
Business English I(6CP)
Business English II(6CP)
Kommunikation und Präsentation(6CP)
Teamentwicklung und Moderation(6CP)
Forschungsmethoden und angewandte Statistik(6CP)
Management-Entscheidungen
in der Musikbranche
(6CP)
Unternehmenssteuerung & Controlling
in der Musikbranche
(6CP)
Operations Management: Konzert- und
Bookingagenturen
(6CP)
Fallstudienmodul: Musik-Promotion(6CP)
Anwendungsorientiertes Modul I:
Künstlermanagement
als Führungsaufgabe
(6CP)
Anwendungsorientiertes Modul II:
Marktanalysen in der
Musikbranche
(6CP)
Projektmodul I:
Rechtliche Besonderheiten
der Musikbranche
(6CP)
Projektmodul II: Fundraising
in Musik und Kultur
(6CP)
Kultur- & Theatermanagement(6CP)
Ausstellungsmanagement(6CP)
Musik auf Tonträgern und
anderen digitalen Medien
(6CP)
Live-Veranstaltungen(6CP)

Flexibel neben dem Beruf
Familie & Sport studieren!

Unser innovativer Blended Learning-Ansatz kombiniert das Beste aus Fernstudium und Präsenzstudium! Sie möchten eine qualitativ hochwertige Ausbildung und gleichzeitig flexibel bleiben? Kein Problem! Wir bieten Ihnen:

  • Optimale Eingrenzung des Lernstoffs für maximale Effizienz
  • Besondere Effektstärke der Blended Learning-Technik im Hinblick auf Lernfortschritte
  • Hoher Anteil an schriftlichen Studienarbeiten für fest verankertes Wissen
  • Genug Freiraum für ein berufsbegleitendes Studium
  • Möglichkeit, das Erlernte direkt in Ihrer beruflichen Tätigkeit anzuwenden
  • Top-Expert*innen aus der Praxis als Dozent*innen

Pro Semester besuchen Sie für 10 Tage Ihren bevorzugten Campus. Dort kommen Sie in den direkten Austausch mit Ihren Kommiliton*innen und Dozent*innen. Gleichzeitig nehmen Sie an interaktiven Präsenzworkshops teil, die von Top-Dozent*innen aus der Praxis geleitet werden. Die restliche Zeit studieren Sie orts- und zeitunabhängig via E-Learning und genießen die Freiheiten des Online-Studiums. Das flexible Studienmodell der HAM ermöglicht Ihnen, bequem neben dem Beruf, Familie und Sport zu studieren!

Unsere Studiengänge können je nach persönlichem Bedürfnis in Vollzeit, Teilzeit, berufsbegleitend oder als kooperatives /duales Studium durchgeführt werden. Im Falle eines Auslandsstudiums können Sie auf einen breiten Pool an HAM-Partneruniversitäten zurückgreifen. Lassen Sie sich hierzu kostenlos beraten!

München/Ismaning:

Unsere Kooperations­partner

Wir konnten tolle Kooperationspartner aus der Musikbranche gewinnen. Dazu zählen beispielsweise Kulturgipfel GmbH, Plazamedia GmbH, RTL2 und viele mehr! Als Studierende*r der HAM profitieren Sie dabei von dualen Studienplätzen, Praktika, exklusiven Stellenausschreibungen, praxisorientierten Lerninhalte/Fallstudien sowie Top-Dozent*innen aus der Branche.

Top Dozenten aus der Branche

Jürgen von Diringshofen

Manager für Internet of Things & Bewegtbild bei Accenture DACH

Knapp 15 Jahre beim renommierten Produktionsunternehmen Plazamedia u.a. als Leiter Postproduktion und Ausbildungsleiter Mediengestaltung Bild & Ton

Langjähriger Dozent an der HAM für TV & Filmproduktion sowie Medienästhetik

Stefan Langefeld itunes, Dozent

Stefan Langefeld

CEO der Pantaflix AG, einem börsennotierten Video-On-Demand-Anbieter

ehemals Head of Music / iTunes sowie Head of TV & Movies bei Apple

Spezialist für Digital Business

Prof. Dr. Joel Schmidt

Prof. Dr. Joel Schmidt

Professor

Wählen Sie Ihr
persönliches Studien­mo­dell

IN VOLLZEIT
STUDIEREN

In 7 Semestern mit je 10 Seminartagen und E-Learning Plattform zum Bachelor!

Sie können das Vollzeitstudium flexibel mit einer Berufstätigkeit kombinieren (z.B. als Werkstudent oder Vollzeitangestellter) und dabei Berufserfahrung sammeln. Das Vollzeitstudium ist das beliebteste Format an der HAM.

IN TEILZEIT
STUDIEREN

In 13 Semestern mit je 4 bis 6 Seminartagen und E-Learning Plattform zum Bachelor!

Wenn Sie beruflich stark ausgelastet sind oder es etwas ruhiger angehen lassen möchten, können Sie gerne zum Teilzeitstudium greifen. Das Teilzeitstudium eignet sich ideal, um Beruf, Familie, Sport und Hobbys unter einen Hut zu bekommen!

KOOPERATIVES / DUALES STUDIUM

Mit einem Unternehmen als Partner in Voll- oder Teilzeit zum Bachelor!

Die Partnerfirmen übernehmen in der Regel Ihre Studiengebühren und fördern gezielt den Theorie-Praxis-Transfer. In unserer Stellenbörse Duales Studium finden Sie aktuelle Ausschreibungen unserer Kooperationspartner. Hier haben Sie als HAM-Studierender besonders gute Chancen!

Staatlich aner­kannt, akkredi­tiert,
ausgezeichnet

Der Bachelor of Arts in BWL mit Branchenspezialisierung Musikmanagement ist staatlich anerkannt gemäß Art. 76 BayHSchG und akkreditiert. Die Qualität des Abschlusses und der Hochschullehre entsprechen damit höchsten Ansprüchen und sind auf dem gleichen Niveau wie bei staatlichen Präsenzhochschulen anzusiedeln. Darüber hinaus wurde die Hochschule für angewandtes Management mit dem Award „Top-Institut 2020“ durch Fernstudiumcheck.de ausgezeichnet.

Erfahrungs­berichte &
Alumni-Stimmen

Niklas Opperman Produktionsleiter
„Schon ab dem ersten Semester war es möglich Praxiserfahrungen neben dem Studium zu sammeln. Die praxisnahen Präsenzwochen waren immer sehr informativ und interessant. Während der virtuellen Phasen wurdern wir immer bestens von den Dozenten begleitet.“
Niklas Oppermann, Produktionsleiter bei Constantin Entertainment GmbH

„Durch den praxisnahen Unterricht und die intensive Betreuung durch branchenkundige Dozenten, konnte ich mich schon während meines Studiums an der HAM optimal auf mein späteres Berufsleben vorbereiten. Ein großer Vorteil war dabei natürlich auch das semi-virtuelle Studienkonzept, welches mir eine Berufstätigkeit neben meinem Studium erlaubte. Das Studienkonzept inspiriert ein hohes Maß an Eigenverantwortung, das bei meinen Arbeitgebern hoch geschätzt wird.“

Natascha Veen, Gründerin einer Unternehmensberatung in der Kreativbranche

Ihr Berufsbild
Musikmanager*in

Als Managementexperte der Musikbranche können Sie sich auf ein abwechslungsreiches Aufgabengebiet freuen. Zudem liegt das Durchschnittsgehalt in der Branche bei attraktiven 3.500 € Brutto pro Monat. Mit einem staatlich anerkannten Bachelorabschluss haben Sie beste Aussichten auf eine Karriere als Führungskraft. So lässt sich auch das Durchschnittsgehalt leicht übertrumpfen.

Nach dem Studium können Sie beispielsweise als Musikmanager, Kulturmanager, A&R Manager, Eventmanager, Online Marketing Manager, Künstlermanager, PR-Manager, Tourismusmanager, Medienmanager oder Public Manager arbeiten.

Als potentielle Arbeitgeber kommen für Sie vor allem folgende Organisationen in Frage:

  • Konzertveranstalter
  • Musikverlage
  • Booking-Agenturen
  • Schauspielhäuser
  • Plattenfirmen
  • Theater & Oper
  • Museen
  • Bibliotheken
  • Kulturämter
  • Städte, Gemeinden und Kommunen
  • Freizeitparks
  • Reiseveranstalter
  • Freizeiteinrichtungen
  • Künstlermanagementagenturen

An dieser Stelle haben wir für Sie beispielhafte Tätigkeiten von Musikmanager*innen herausgesucht:

  • Facility Management: Verwaltung und Bewirtschaftung von denkmalgeschützten Gebäuden.
  • Strategische Unternehmensführung: Anpassung der Wettbewerbsstrategie eines Freizeitparks, um mehr Marktanteile zu erobern.
  • Kulturmarketing: Entwicklung von Maßnahmen im Rahmen des Stadtmarketings, um eine Kleinstadt als attraktives Urlaubsziel zu positionieren.
  • Musikmarketing: Konzeptionierung einer Social Media Marketing Strategie für YouTube, um mithilfe von Video Advertising den Absatz von Konzerttickets zu forcieren.
  • Musikproduktion: Organisation des Prozesses zur Musikproduktion, um einen neuen Jingle in einem Tonstudio zu produzieren.
  • Kulturjournalismus: Schreiben von redaktionellen Beiträgen zu unterschiedlichen Kulturthemen inklusive anschließender Vermarktung im Web.
  • Talentscouting: Durchführung von Castings für eine Theatergesellschaft, um talentierte Nachwuchsschauspieler zu finden.
  • Künstlermanagement: Aushandlung von lukrativen Verträgen mit Plattenfirmen und Werbetreibende für einzelne Künstler.
  • Theatermanagement: Mitarbeit an der Entwicklung eines Drehbuchs für ein neues Theaterstück.
  • Ausstellungsmanagement: Optimierung der betrieblichen Prozesse eines Museums, um Kosten einzusparen.
  • Veranstaltungsmanagement: Durchführung von Wirtschaftlichkeitsrechnungen zur Prognose des finanziellen Gewinns im Rahmen eines öffentlichen Events.
  • Digital Marketing: Schaltung von Suchmaschinenwerbung für einen regionalen Freizeitanbieter, um mehr zahlende Kunden zu generieren.
  • Musikrecht: Einholung von Musiklizenzen für ein Stadtfest inklusive Vorbeugung möglicher Urheberrechtsverletzungen.
  • Investition & Finanzierung: Entwicklung eines Investitions- und Finanzierungsplans für die Modernisierung eines Musikstudios.
  • Rechnungswesen & Buchführung: Erstellung von Kosten- und Leistungsrechnungen für eine TV- und Film-Produktionsgesellschaft.
  • Öffentlichkeitsarbeit: Konzeptionierung von PR-Maßnahmen, um die Attraktivität einer örtlichen Bibliothek zu erhöhen.

Im Anschluss an das Bachelorstudium Musikmanagement können Sie an der Hochschule für angewandtes Management den Master of Arts in Betriebswirtschaftslehre zur Weiterqualifizierung belegen. Auf diese Weise gelingt Ihnen eine zusätzliche Vertiefung Ihrer Kompetenzen als Musikmanager im Bereich fortgeschrittener Techniken des Managements und der Unternehmensführung.

Im Master BWL beschäftigen Sie sich intensiv mit empirischen Forschungsmethoden, der strategischen Unternehmensentwicklung und wirksamen Leadership. Als spannende und praxisrelevante Spezialisierung empfehlen wir Ihnen vor allem den Master Social Media & Online Marketing. Die digitale Vermarktung von Musikerzeugnissen via Suchmaschinenoptimierung, Search Engine Advertising oder Social Media ist in der Branche von großer Bedeutung.

Ein Bachelorabschluss der HAM ermöglicht Ihnen grundsätzlich an jeder anderen Hochschule ein konsekutives Masterstudium zu beginnen. Bei fachfremden Masterstudiengängen können Sie die Kompetenzlücke i.d.R. über Vorkurse schließen. Ferner ebnet Ihnen ein Masterabschluss der Hochschule für angewandtes Management den Weg zur Promotion, die mit dem Erwerb eines Doktortitels einhergeht.

Wo kann ich Musikmanage­ment studieren?

Wir kommen zu Ihnen! Die Hochschule für angewandtes Management baut ihr Standortnetzwerk konsequent aus und verfügt mittlerweile über Studienzentren im gesamten DACH-Raum. Damit untermauern wir unsere Wachstumsambitionen und unser Selbstverständnis als Top-Adresse für angehende Manager*innen. Musikmanagement wird am Standort München/Ismaning angeboten.

Unser Hauptstandort liegt in Ismaning, mit bester Anbindung zum Münchner Ostbahnhof und dem Flughafen München. Am Campus München Ismaning erwarten Dich moderne Seminarräume, fortschrittliche Lerntechnologien, eine Bücherei sowie eine leckere Kantine!

Sie möchten mehr
Informationen zu Ihrem Studium?

Dann laden Sie sich einfach die Studienbroschüre herunter, lassen sich von unserem Studiencoach unverbindlich Ihren Studienplan erstellen, oder nehmen Sie an einem Probestudium teil.

INFOMATERIAL

Jetzt anfordern!

INFOMATERIAL

Jetzt anfordern!

IHR STUDIENBERATER

ist Ihr treuer Begleiter und erstellt Ihren individuellen Studienplan!

PROBESTUDIUM

So können Sie ohne Abitur studieren!

PROBESTUDIUM

Bewerber mit beruflicher Qualifikation werden nach
einem erfolgreichen Probestudium an der HAM immatrikuliert.
Erfahre mehr:
Telefon: +49 89 4535 457 0
E-Mail:info@fham.de

FAQ
Wichtige Fragen zum Studium Musikma­nagement

Die Zulassungsvoraussetzungen für Musikmanagement Bachelor of Arts gestalten sich wie folgt:

  • Allgemeine Hochschulreife (Abitur)
  • Fachhochschulreife (Fachabitur)

Auch ohne Abitur ist ein Studium möglich. Die Voraussetzungen sind:

  • Abgeschlossene Berufsausbildung (mindestens 2 Jahre) + 3 Jahre fachbezogene Berufserfahrung
  • Meisterbrief
  • Verwaltungsfachwirt
  • Fortbildungsprüfung
  • Abschluss einer staatlich anerkannten Fachschule / Fachakademie
  • Fortbildungsabschluss an einer Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie

Gerne berät unser Info-Center Sie zum Thema Studieren ohne Abitur.
Weitere Informationen finden Sie auch unter Studieren ohne Abitur.

Wenn Sie bereits studiert haben, können themenbezogene Kursmodule im Einzelfall auf das Studium angerechnet werden. Durch die Anrechnung von Leistungen kann sich die Studienzeit verkürzen.

Ja! Die Hochschule ist staatlich anerkannt durch das Bayerische Staatsministerium, institutionell akkreditiert durch den Wissenschaftsrat und systemakkreditiert durch die FIBBA. Damit sind unsere Abschlüsse denen staatlicher Präsenzhochschulen gleichzusetzen!

Ja! Sie können das Studium 30 Tage lang testen, ohne dabei Studiengebühren zahlen zu müssen. Nur die Einschreibegebühr von 295 € wird bei Kündigung fällig.

Ihr schulisches Wissen aus Abitur / Fachabitur reicht vollkommen aus! Darüber hinaus sollten Sie Interesse für das Studienfach und potenzielle Berufsfelder hegen.

Wir unterstützen Sie gerne bei der Suche, indem wir Ihnen Zugang zu unserem Netzwerk an Kooperationspartnern verschaffen. Hier haben Sie als HAM-Studierende besonders gute Chancen!

Ausgewählte Module haben eine Teilnahmepflicht, viele Kurse haben keine Teilnahmepflicht.

Ja, das geht! Auf diese Weise können Sie das Studium verkürzen. Bitte kontaktieren Sie dazu unser Info-Center. Wir prüfen dann, ob eine Anrechnung möglich ist.

Im Vollzeitstudium beträgt die Lernzeit 20 bis 25 Stunden pro Woche. In Teilzeit sind 10 bis 15 Stunden aufzuwenden.

Die Gruppengrößen sind klein gehalten und belaufen sich meistens auf unter 30 Studierenden. Dadurch wird eine effektive und angenehme Lernatmosphäre geschaffen.

Ja, Sie können jederzeit ein kostenfreies Urlaubssemester beantragen. Es fällt lediglich eine Bearbeitungsgebühr von 75 Euro an.

Bei der Studienfinanzierung gibt es zahlreiche Möglichkeiten wie z.B. BAföG, Studienkredite sowie das kooperativ/ duale Studium oder das berufsbegleitende Studium. Nähere Infos dazu unter Finanzierung.

Sie können das Studium mit einer dreimonatigen Frist zum Semesterende kündigen.

Ja, unsere Abschlüsse sind staatlich anerkannt und akkreditiert und berechtigen zum Studieren an staatlichen Hochschulen.