Wirtschaftspsychologie studieren

Master Wirtschaftspsychologie studieren – als berufsbegleitendes Studium möglich!

Abschluss: Master of Arts in Wirtschaftspsychologie. Studieren Sie den Master in Wirtschaftspsychologie wann und wo Sie wollen! Sie können aus drei attraktiven Schwerpunkten mit Top-Karriere-Chancen auswählen!

Ihre Vorteile auf einen Blick:

  • Ideale Vereinbarkeit von Studium, Beruf und Familie
  • Kombination der Vorteile aus Fernstudium und Präsenzstudium
  • Hoher Praxisbezug durch Fallstudien
  • Effizientes E-Learning mit umfassenden Lerninhalten
  • Staatlich anerkannt, akkreditiert und ausgezeichnet
  • Namhafte Unternehmen als Kooperationspartner

Master Wirtschaftspsychologie studieren –
als berufsbegleitendes Studium möglich!

Abschluss: Master of Arts in Wirtschaftspsychologie. Studieren Sie den Master in Wirtschaftspsychologie wann und wo Sie wollen! Sie können aus drei attraktiven Schwerpunkten mit Top-Karriere-Chancen auswählen!

Jetzt treffen Sie Ihre Entscheidung für eine erfolgreiche Zukunft, wenn Sie sich für das Studium Wirtschaftspsychologie Master of Arts an der Hochschule für angewandtes Management entschließen. Auf aktueller wissenschaftlicher Grundlage und mit Top-Praxisbezug  studieren Sie im Blended Learning Format. Sie können in Vollzeit oder Teilzeit studieren. Klasse Vorteil: Sie können eine Berufstätigkeit aufnehmen oder eine bestehende Tätigkeit weiterführen. Entscheiden Sie sich noch heute für diesen Studiengang und profitieren von unseren Vorteilen: Erstklassige Dozenten, die aufgrund ihrer eigenen Erfahrungen als Unternehmensinhaber oder Führungskräfte wissen, wovon sie reden; dual studieren und damit Arbeit und Studium optimal kombinieren; Top-Unternehmen als Kooperationspartner in Ihren Studienmodulen; ortsunabhängig lernen, wo immer Sie einen Internetzugang haben.

Inhaltsverzeichnis

anmeldung studium
infomaterial anfordern
beratungs-termin vereinbaren

Kurzprofil des Studiengangs Wirtschaftspsychologie (Master of Arts)

Der Studiengang auf einen Blick
Studiengang: Wirtschaftspsychologie
Akademischer Grad: Master of Arts
Studiendauer: 3 Semester in Vollzeit
European Credit Transfer: 90 ECTS-Punkte
Studienmodelle: Vollzeit, Teilzeit, berufsbegleitend, kooperatives Studium
Studienkonzept: Semi-virtuell (virtuelles Fernstudium mit Präsenzphasen)
Schwerpunkte: Leadership & Change Management, Markt- & Werbepsychologie, Business Coaching & Beratung, International Politics & Economics
Studienorte: Ismaning (München), Unna (Dortmund) und Berlin
Qualitätssiegel: Staatliche Anerkennung, Institutionelle Akkreditierung durch den Wissenschaftsrat WR, Systemakkreditierung durch FIBAA, Top-Institut bei Fernstudiumcheck 2015/2016
Weiterführende Promotion: Doktor Pädagogik (Dr. paed.) in Zusammenarbeit mit der Partneruniversität Riga Teacher Training & Educational Management Academy (RPIVA)
Studiengebühren:  395,- Euro pro Monat

Erfahrungsberichte & Absolventenmeinungen

Neben dem Sport zu studieren, ist keine einfache Aufgabe. Deshalb habe ich nach einem Studium gesucht, welches in einem sehr flexiblen Format daherkommt und sich gut mit Training und Wettkampfphasen verbinden lässt. An der Hochschule für angewandtes Management habe ich ein Solches gefunden. Ich studiere Wirtschaftspsychologie und kann es auch sehr gut weiterempfehlen.
Franziska Hildebrand, Erfahrunsgbericht StudiumFranziska Hildebrandt, Biathlon-Weltmeisterin
Das Konzept des semi-virtuellen Studierens ermöglichte es mir, ab dem 3. Semester Teilzeit für verschiedene Agenturen oder Marken zu arbeiten. Die Selbstdisziplin, die das Studium v.a. im Bereich der Selbstorganisation den Studierenden abverlangt, ist von unschätzbarem Vorteil für die volatile Arbeitsumgebung im Marketing. Auch die häufigen Präsentation erwiesen sich als tragender Erfolgsfaktor im Arbeitsleben.
Stefan Elter, Erfahrungsbericht StudiumStefan Elter, Brand Management bei der BMW Group
„Das Studium bietet aus meiner Sicht eine gute Mischung aus Praxis und Theorie. Anhand der praxisorientierten Kurse ergibt sich die Chance, neue Eindrücke und spannende Erfahrungen zu sammeln. Eine Bereicherung haben für mich auch die Sonderveranstaltungen (z. B. Improvisationstheater) dargestellt. Dabei konnte ich viele interessante Impulse für den Alltag gewinnen.“
Christine Potzmann, Erfahrungsbericht StudiumChristine Potzmann, Personalcontrollerin bei Kreissparkasse Ludwigsburg

Was ist Wirtschaftspsychologie?

Betriebliche Probleme sind heute – und noch mehr in der Zukunft – häufig nicht durch ein einzelnes Fachgebiet zu lösen. Hier braucht es vernetztes Denken und Handeln. Wenn Sie das genauso sehen, sind Sie in der Wirtschaftspsychologie richtig. Denn Sie studieren und arbeiten hier interdisziplinär auf aktuellem wissenschaftlichem Forschungsstand an der Nahtstelle zwischen Wirtschaftswissenschaften und Psychologie. Wirtschaft und Psychologie sind zwei Faktoren, die untrennbar miteinander verbunden sind. Zentraler Untersuchungsgegenstand ist die Erforschung des menschlichen Verhaltens in betriebswirtschaftlichen Situationen. Wichtige Teilgebiete dieser Disziplin, die sich in den letzten Jahren rasant entwickelt hat, sind z.B. Organisationspsychologie, Marktpsychologie, Arbeitspsychologie und die Psychologie der Führung. Wichtige Aufgabe eines Wirtschaftspsychologen sind Konsumenten- und Marktforschung, die Entwicklung neuer Marketingstrategien, die Suche nach qualifizierten Personal und Wirtschaftspsychologie gehört zur angewandten Psychologie. Sie qualifizieren sich mit Ihrem interdisziplinären Kompetenzprofil für sämtliche Bereiche des Managements und sind deshalb erfahrungsgemäß im Arbeitsmarkt begehrt.

Der Masterstudiengang Wirtschaftspsychologie vermittelt ein vertieftes Wissen in Schwerpunkten wie „Leadership & Change Management“, „Markt- und Werbepsychologie“ und „Business Coaching & Beratung“. Im Gegensatz zu einem Bachelor Studium vermittelt der Master Studiengang ein vertieftes Expertenwissen.

Wirtschaftspsychologie an den Standorten Ismaning (München), Unna (Dortmund) und Berlin studieren

Unsere Hochschule ist nicht nur in Bayern vertreten. Wir besitzen Studienzentren in ganz Deutschland. Die jeweiligen Standorte bieten unseren Studierenden einen wunderschönen Campus, modernste Seminarräume, Essens-Möglichkeiten und eine sehr gute Infrastruktur. Mit Bus und Bahn können Sie an unseren Standorten schnell die Innenstadt erreichen und die vielfältigen Sehenswürdigkeiten erleben. Vor allem München und Berlin sind wegen ihres breiten Kulturangebots immer eine Stadtbesichtigung wert. In der Nähe unserer Campusanlagen werden auch günstige Übernachtungsmöglichkeiten angeboten. Egal in welcher Region Sie leben und arbeiten, Ihr Studiencampus für die Präsenzphasen ist gut zu erreichen:

Studieninhalte und Schwerpunkte im Wirtschaftspsychologie Studium

Ihr Master Studium in Wirtschaftspsychologie konzentriert sich auf drei Semester im Vollzeit Studium. Mit erfolgreichem Studienabschluss erreichen Sie 90 Credit Points nach dem ECTS-System (European Credit Transfer System). Lesen Sie im Folgenden Näheres zu dem abwechslungsreichen Curriculum und Ihren Wahlmöglichkeiten.

Im ersten Studienabschnitt beschäftigen sich die Studierenden mit betriebswirtschaftlichen und psychologischen Grundlagen. Ein Schwerpunktthema sind vertiefte angewandte Forschungsmethoden. Die Studierenden werden in die Arbeit mit Forschungs- und Anwendungsmethoden eingewiesen und erhalten Expertenwissen in diesem Bereich. Zudem erhalten die Studierenden Einblicke in die Themenbereiche Konsumentenpsychologie, Marketingpsychologie und Personalpsychologie. Weitere grundlegende Studieninhalte sind Unternehmensbewertung, Unternehmensstrategie und Innovationsmanagement. Das erste Semester vertieft auf aktuellem wissenschaftlichem Forschungsstand und mit Fokus auf hoher Anwendungsorientierung folgende Module:

  • Anwendungsorientierte Methoden in der Wirtschaftspsychologie
  • Internationale und interkulturelle Aspekte der Wirtschaftspsychologie
  • Empirische Forschung in Wissenschaft und Praxis
  • Anwendungsorientiertes Modul
  • Leadership

Im zweiten Semester belegen Sie einen von drei Schwerpunkten. Welchen dieser Schwerpunkte Sie wählen, liegt bei Ihren Neigungen und beruflichen Interessen. Sie werden bei der Auswahl von Ihren Dozenten, der Masterberatung oder dem Studiencoaching auf Wunsch beraten. Außerdem belegen Sie ein Wahlpflichtfach, das Sie sich aus einem Katalog von verfügbaren Fächern aussuchen. Sie können dabei auch ein Fach aus einer anderen Fakultät der Hochschule wählen. Das dritte Semester steht schwerpunktmäßig unter der Anfertigung der Master Thesis. Darüber hinaus lernen Sie im Modul „Vertiefende Forschungsmethoden“ vertieftes Wissen hinsichtlich komplexer Forschungsmethoden.
Diverse anwendungsorientierte Module, Projekte und Wahlpflichtfächer mit Ausrichtung auf wirtschaftspsychologische Themen runden das Grundlagenstudium ab. Ab dem vierten Semester haben Sie die Wahl zwischen drei attraktiven wirtschaftspsychologischen Schwerpunkten – Organisationspsychologie, Markt- und Werbepsychologie sowie Personalentwicklung und Training.

Im Change Management geht es um die Erforschung, wie Organisationen, Teams und die Menschen in Organisationen neue Anforderungen des Marktes, Herausforderungen durch Wettbewerber und auch technologische Veränderungen als Chancen für neues Wachstum nutzen können. Der Blick geht auf Gestaltung innovativer Arbeitswelten in der „Industrie 4.0“. Die Auswirkungen von Digitalisierung und Social Media werden untersucht. Innovationen bezüglich Führung und Führungsstilen werden diskutiert, um Organisationen und Menschen unter unsicheren und komplexen Umfeldbedingungen zukunftsorientiert weiter zu entwickeln. Weitere Details: Leadership & Change Management studieren
Zunächst betrachten wir in diesem Schwerpunkt die Kundenpsychologie. Wie werden Werbereize wahrgenommen, wie werden Kaufentscheidungen getroffen? Darauf aufbauend, werden die möglichen Aktionen der Anbieter in einer omnichannel – Strategie untersucht. Im Zentrum steht die Frage, wie online und offline eine moderne Markenführung und Kommunikationsstrategien im Internetmarketing gestaltet werden können. Weitere Details: Markt- & Werbepsychologie studieren

Sie erhalten in diesem Schwerpunkt eine fundierte, vertiefende Einführung in den Fachbereich Coaching mit einem Mix aus Konzepten, Methoden und Vorgehensweisen. Die praxisorientierte Ausrichtung und die praktischen Anwendungen von psychologischen Kenntnissen stehen dabei besonders im Mittelpunkt. Sie erlernen die Gestaltung von Coachingprozessen und die Ursachen von emotionalen und kognitiven Reaktionen im zwischenmenschlichen Zusammenleben, können sie aktiv in Ihre zukünftige Arbeit einbringen. Sie legen in diesem Schwerpunkt eine fundierte Grundlage, um als Coach zu arbeiten. Weitere Details: Business Coaching & Beratung studieren

Wenn Sie sich für internationale Politik und Wirtschaft interessieren, ist unser Schwerpunkt International Politics & Economics (IPE) genau das Richtige für Sie. Mit unserem Markenzeichen, dem semi-virtuellem Studium und zwei Studienorten – München/Ismaning und Washington, D.C. – begeben Sie sich auf eine einzigartige Lernreise. Falls Sie bereits berufstätig sind, lässt sich unser Studium perfekt mit Ihrem Job vereinbaren. Und auch nach Ihrem Abschluss warten spannende Tätigkeitsbereiche in internationalen Unternehmen, im Öffentlichen Dienst und bei Non-Profit-Organisationen auf Sie. Weitere Details zum Branchenfokus International Politics & Economics finden Sie hier.

anmeldung studium
infomaterial anfordern
beratungs-termin vereinbaren

Top-Dozenten aus der Branche

„Hier an der Hochschule für angewandtes Management ist neben einer wissenschaftlichen Fundierung auch meine Praxiserfahrung als Unternehmensberaterin gefragt. Zusammen mit den Studierenden erarbeiten wir Lösungen für relevante Fragestellungen aus dem Unternehmensalltag. Dabei bekomme ich wertvolle Impulse für meine wissenschaftliche und praktische Tätigkeit.“
Prof. Dr. Miriam Landes, Geschäftsführende Gesellschafterin Institut für Unternehmenssteuerung und Veränderungsmanagement, München
„Führung beginnt mit Selbstführung. Ich freue mich, wenn ich miterleben darf, wie unsere Studierenden in meinen interaktiven Seminaren im Fachbereich Wirtschaftspsychologie ihre Selbstreflexion durch theoretisches Wissen und praktische Übungen weiterentwickeln.“
Prof. Dr. Corinna von Au, Institutsleitung des Institut für Leadership & Veränderung

Flexibel studieren: Wirtschaftspsychologie als berufsbegleitendes Studium

Unser Studienkonzept passt sich Ihrer Lebens- und Berufssituation an. Sie studieren die meiste Zeit eines Semesters über das Internet nach den Prinzipien des E-Learnings. Während dieser Zeitabschnitte können Sie jederzeit auf Unterstützung durch Ihre Dozenten und Professoren zurückgreifen. Online- Beratung, virtuelles Klassenzimmer oder der ganz normale Telefonkontakt sind die Mittel der Wahl. Während der Präsenzphasen, insgesamt 15 Tage pro Semester, stehen Sie in persönlichem Kontakt mit Ihrem Dozenten. Während der Präsenzphasen nehmen Sie an Vorlesungen, Seminaren und Prüfungen teil.
Berufsbegleitendes Studieren inklusive des Sammelns von fachbezogener Berufserfahrung während des Studiums ist gut realisierbar. Die Kombination aus virtuellem Fernstudium und klassischem Präsenzstudium nennen wir semi-virtuelles Studium. Sie studieren überall dort, wo Sie Zugang zum Internet haben; sie studieren individuell, aber nicht alleingelassen. Häufig können Sie Erkenntnisse aus dem Studium sofort in Ihrer Berufstätigkeit anwenden. Ihr semi-virtuelles Studium ist aber auch in vielen anderen Lebenssituationen möglich, z.B. als Elternteil während der Kindererziehung, oder der Pflege von Angehörigen. Je nach Bedarf können Sie sich für ein Teilzeitstudium, berufsbegleitendes Studium oder duales Studium entscheiden.

Online Studium mit Präsenzseminaren

Wirtschaftspsychologie: Berufsfelder und Berufsaussichten

Ihr interdisziplinäres Kompetenzprofil wird im Arbeitsmarkt gerne nachgefragt. Sie qualifizieren sich mit Ihrem Master Studium für ein breites und branchenübergreifendes Stellenprofil. Eine Karriere mit zunehmender Führungsverantwortung oder besonders nachgefragte Expertenpositionen stehen Ihnen offen. Die realisierbaren Gehälter sind attraktiv, da Sie den Unternehmen, in denen Sie arbeiten einen konkreten Mehrwert liefern, z.B. durch Ihre Fähigkeiten, Veränderungsprozesse zu einem wirtschaftlichen Erfolg zu führen.

Branchen für Wirtschaftspsychologen
In allen Schwerpunkten, die in Ihrem Masterstudium an der Hochschule für angewandtes Management angeboten werden, steht Ihnen ein großes Spektrum an beruflichen Einsatzfeldern und Branchen zur Verfügung, z.B.:

  • Personalmanagement – Funktionen in unterschiedlichen Branchen, von der Mitarbeitergewinnung über das Talent Management, bis hin zur Führungskräfte- und Organisationsentwicklung
  • Werbung,  Marketing – Agenturen
  • Marketing in Unternehmen und anderen Organisationen
  • Unternehmensberatung
  • Selbständiger oder angestellter Coach und Trainer
  • Marktforschungsunternehmen
  • Forschungs- und Bildungseinrichtungen

Welche Aufgaben übernehmen Wirtschaftspsychologen?

Nach dem Studium erwartet die Absolventen der Wirtschaftspsychologie ein breites Feld an Einsatzmöglichkeiten. Wirtschaftspsychologen arbeiten in den verschiedensten Berufsfeldern und Branchen. Am häufigsten findet man sie in den Bereichen Organisationsentwicklung, Marketing und Personalmanagement. Diese Branchen und Berufsfelder kommen nach dem Studium für unsere Absolventen in Frage:

  • Employer Branding zur Positionierung Ihres Unternehmens als attraktiver Arbeitgeber.
  • Personaldiagnostik und Personalentwicklung: Auswahl und Einsatz geeigneter Test- und Auswahlverfahren, Bildungsbedarfsanalyse, Entwicklung von Lernkonzepten, Anbieterauswahl für Training und Coaching, Implementierung von Personalentwicklungskonzepten.
  • Marktforschung: Kundenbedürfnisse und Marktentwicklungen auf Grundlage anerkannter empirischer Verfahren verstehen.
  • Change Management: Planung, Steuerung und Evaluation gezielter Veränderungsprozesse um die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens zu steigern.
  • Social Media: Social-Media Kampagnen erstellen und überwachen, die Reichweite von Werbebotschaften und die Bekanntheit erhöhen
  • Omnichannel – Kampagnenmanagement für neue Produkte unter Berücksichtigung neuropsychologischer Erkenntnisse für das Kaufverhalten.

Was verdienen Wirtschaftspsychologen?

Die Einstiegsgehälter sind attraktiv, variieren je nach Funktion, Branche und Unternehmensgröße. Im Durchschnitt verdient ein Berufseinsteiger ein Gehalt von ca. 29.000 EUR bis ca. 43.000 EUR Jahresgehalt beim Einstieg. Was durchschnittlich ein Lohn von etwa 2.500 euro brutto sind. Mit zunehmender Berufserfahrung und mit einem Arbeitsplatz bei einem größeren Unternehmen steigt das Gehalt erheblich. Dabei kommt es natürlich auch auf die Verantwortung, die Projekte und die speziellen Kenntnisse des Arbeitnehmers an. Durchschnittlich zahlen internationale Unternehmen mehr Gehalt. Somit kann ein erfahrener Wirtschaftspsychologe zwischen 3.500 und 5.000 Euro brutto im Monat verdienen. Wirtschaftspsychologen in einer Führungsposition mit langjähriger Berufserfahrung können sogar ein Spitzengehalt von bis zu 10.000 Euro brutto im Monat erhalten.

Unsere Kooperationspartner für Master Wirtschaftspsychologie

Die Hochschule für angewandtes Management pflegt Kooperationen mit namhaften Unternehmen wie z.B. MAN Truck & Bus AG, ProSiebenSat1, Hagebaumarkt, Sky Deutschland, Jochen Schweizer, AutoScout24. In Kooperation mit diesen und vielen weiteren Unternehmen profitieren Sie von Werksstudenten-Tätigkeiten, anwendungsorientierter Betreuung Ihrer Masterarbeit, vor-Ort-Einblicke in das Partnerunternehmen, gemeinsame Projekte, Fachvorträge von erfahrenen Unternehmensvertretern.

Kooperationspartner Wirtschaftspsychologie Master

Zulassungsvoraussetzungen für Wirtschaftspsychologie (Master)

Als Zulassungsvoraussetzung für Wirtschaftspsychologie (Master of Arts) gilt der Nachweis der Hochschulzugangsberechtigung und ein erster berufsqualifizierender Studienabschluss, in der Regel ein fachnaher Bachelor Studiengang. Sollten Ihnen fachliche Kenntnisse im notwendigen Umfang noch fehlen, werden Sie Vorkurse absolvieren, die mit einer Prüfung enden. Ob und ggf. welche Vorkurse notwendig werden, wird aufgrund Ihrer spezifischen Situation ermittelt. Sie erhalten dazu weitere Informationen bei unserer Master-Beratung.
Der Studiengang Wirtschaftspsychologie erfordert keinen bestimmten NC (Numerus Clausus) bei der Zulassung. Wenn Sie den Wunsch haben sich Leistungen anrechnen lassen zu wollen, dann besuchen sie bitte unsere Seite Anrechnung von Leistungen. Bei weiteren Fragen dann steht Ihnen ein umfangreiches FAQ zum Studium zur Verfügung.

Weiterführendes Promotionsstudium

Der Masterabschluss befähigt Sie zur Promotion und damit dem Erwerb eines Doktortitels. Auch in diesem Bereich können wir Ihnen ein attraktives Angebot machen. In Zusammenarbeit mit unserer Partneruniversität Riga Teacher Training & Educational Management Academy (RPIVA) offerieren wir ein kooperatives Promotionsstudium zum Doktor Pädagogik (Dr. paed.), der eine ideale Ergänzung für Wirtschaftspsychologie-Absolventen darstellt und sich gezielt an Alumnis unserer Hochschule richtet. Somit haben Sie die einmalige Chance eine dreistufige Ausbildung bestehend aus Bachelor, Master und Promotion an der Hochschule für angewandtes Management durchzuführen und den Grundstein für eine herausragende Karriere als Wirtschaftspsychologe zu legen.

anmeldung studium
infomaterial anfordern
beratungs-termin vereinbaren

Anerkennung, Akkreditierung und Auszeichnungen

Ihr Master-Studiengang Wirtschaftspsychologie entspricht höchsten Ansprüchen bezüglich der Hochschullehre und ist auf dem Niveau staatlicher Hochschulen. Diese Aussage kommt nicht von uns, sondern vom Wissenschaftsrat WR, der die Hochschule staatlich anerkannt und akkreditiert hat. Das Feedback der Studierenden ist uns ebenfalls sehr wichtig und Sie erhalten durch das tolle Feedback ein weiteres Argument für ein Studium an Hochschule für angewandtes Management:  Das Bewertungsportal Fernstudiumcheck.de zeichnete uns mit dem Award „Top-Institut 2015/2016“ aus.