Studienplatz sichern
Infomaterial anfordern
Studienplatz sichern
Infomaterial anfordern

VEREINS- & VERBANDS­MANAGEMENT IM SPORT
(Bachelor of Arts)

VEREINS- & VERBANDS­MANAGEMENT IM SPORT
(Bachelor of Arts)

Sie sind im Sport nicht nur körperlich aktiv, sondern auch in die Organisation Ihres Vereins oder Ihrer Mannschaft involviert? Sie möchten noch tiefer in die Strukturen eintauchen und das organisatorische Rüstzeug für die professionelle Vereinsarbeit erwerben?

Dann starten Sie jetzt in Ihre Zukunft im Sportvereins- und Verbandsmanagement! Wir machen Sie fit für die digitale und moderne Zukunft in den Sportvereinen, in den Sportverbänden und in der öffentlichen Sportverwaltung. Dafür bieten wir Ihnen vielfältige und praxisnahe Einblicke in die Welt des organisierten Sports. Langweilige und verstaubte Sportvereins- und Verbandsstrukturen waren gestern. Dank der engen Zusammenarbeit mit den Landessportbünden und dem Deutschen Olympischen Sportbund ist unser Studienprogramm auf die Anforderungen und Bedürfnisse des Sports von morgen zugeschnitten. Ob Breiten- oder Leistungssport – hier haben Sie die Möglichkeit, künftigen Generationen ein qualitativ hochwertiges und attraktives Sportangebot innerhalb professioneller Strukturen zu bieten. Sie gestalten diese Zukunft aktiv mit!

Und das Beste: dank der Kooperation mit dem Bayerischen Landes-Sportverband (BLSV) erwerben Sie während des Studiums das BLSV-Zertifikat Verbandsmanager C sowie das Basismodul des C-Übungsleiters gleich mit.

IHRE VORTEILE

  • Flexibilität – Studieren Sie bequem neben dem Beruf, mit unserem innovativen semi-virtuellen Studienkonzept!
  • Fachexpertise – Lernen Sie von echten Expert*innen der Sportbranche und wenden Sie das Wissen direkt in der Praxis an!
  • Effizienz – Sparen Sie Zeit mit unserem hervorragend eingegrenztem Lernmaterial!
  • Netzwerk – Nutzen Sie unsere Beziehungen zu Top-Unternehmen des Sports, um bei Ihrem Traumarbeitgeber unterzukommen!
  • Praxisnähe – Profitieren Sie von der Vielzahl an Real Life-Fallstudien und verbessern Sie Ihre Handlungskompetenz!

DIE DNA DES STUDIENGANGS

Kurzprofil

Studiendauer
7 Semester
mit 210 Credit Points

Studienkonzept
Semi-virtuell (Fernstudium + 10 Präsenzseminare je Semester)

Studienmodelle
Vollzeit, berufsbegleitend, dual-kooperativ, teilzeit

Präsenzseminare
München/Ismaning

Qualität
Staatlich anerkannt, akkreditiert, mehrfacher Top-Fernstudienanbieter

WAS IST VEREINS- & VERBANDS­­MANAGEMENT IM SPORT?

Sportvereine und –verbände sichern seit über hundert Jahren den Sport-, Spiel- und Wettkampfbetrieb für einen Großteil der Bevölkerung. Dabei sind diese nicht auf Gewinn ausgerichtet, sondern gemeinnützig und der Vereinsbeitrag sichert das Sportangebot für alle Vereinsmitglieder. Ein Großteil der Arbeiten in Vereinen und Verbänden werden daher ehrenamtlich und weitestgehend unentgeltlich ausgeführt. Doch mit einer zunehmenden Professionalisierung in Vereinen und einer wachsenden Konkurrenz durch kommerzielle Anbieter müssen auch Sportvereine und Sportverbände mit der Zeit gehen.

Durch gut ausgebildete, hauptberufliche Mitarbeiter*innen können sich Vereine und Verbände nicht nur zukunftsorientiert aufstellen, sondern neue Sportangebote anbieten (z.B. Fitnessstudio, Gesundheitssportangebote, flexible Kursangebote), den Anforderungen der Digitalisierung gerecht werden (Online-Statistiken, digitale Buchungsmöglichkeiten, Social Media Marketing etc.) und den Verein in Abstimmung mit dem Vorstand professionell führen.

Die Sportverbände bieten hierfür die entsprechenden Servicedienstleistungen und befassen sich mit Aufgaben der Turnier- und Wettkampforganisation, der Trainer- und Schiedsrichterausbildung, der Vermarktung der Sportarten sowie dem Social Media Management. In Vereinen ergeben sich somit vielfältige und abwechslungsreiche Managementtätigkeiten, für die es speziell ausgebildete Expert*innen braucht. Darüber hinaus sind auch kommunale Sportämter ein wichtiger Baustein für das Vereinswesen, da sie Sportstätten koordinieren, Fördergelder vergeben und sich mit sportpolitischen Aspekten befassen. Auch hier können Sportmanager*innen, spezialisiert im Vereins- und Verbandsmanagement, entsprechend eingesetzt werden.

IHRE LERNINHALTE IM
BACHELOR VEREINS- & VERBANDS­MANAGEMENT IM SPORT

Insgesamt besteht das Bachelorstudium Sportmanagement mit Branchenfokus Vereins- & Verbandsmanagement im Sport aus 7 Semestern, wobei ein Semester als Praxissemester ausgelegt ist. Im Idealfall erwerben Sie pro Semester 30 ETCS-Punkte, sodass Sie nach Ablauf der vollen 7 Semester insgesamt 210 Credit Points gesammelt haben. Das berechtigt Sie dazu, ein Masterstudium anzuschließen.

Das Curriculum

Grundlagen des Sportmanagements und wissenschaftliches Arbeiten (6CP)
Sportwissenschaftliche Grundlagen (DOSB Übungsleiter-C Aufbaumodul) (6CP)
Organisation im Sport (Organisation in Vereinen und Verbänden) (6CP)
Marketing im Sport (6CP)
Zivil- und Unternehmensrecht; Arbeitsrecht (6CP)
Vereinsmanagement (Einführungsmodul I) (6CP)
Personal (im Verein und Verband) (6CP)
Wirtschaftsmathematik und Statistik (6CP)
Eventmanagement im Sport (Fallstudienmodul) (6CP)
Kommunikation und Präsentation (6CP)
Grundlagen des Rechnungswesens (6CP)
Verbands- und Sportanlagenmanagement (Einführungsmodul II) (6CP)
Vermarktung und Sponsoring (Projektmodul I) (6CP)
Sport in Politik & Gesellschaft (Projektmodul II) (6CP)
Business English I (6CP)
Social Media Management (Anwendungsorientiertes Modul I) (6CP)
Öffentliche Zuschüsse und Förderungen (Anwendungsorientiertes Modul II) (6CP)
Forschungsmethoden und angewandte Statistik (6CP)
Management-Entscheidungen in Theorie und Praxis (6CP)
Finanzmanagement im Sport (6CP)
Digitalisierung in Verein & Verband (Branchenfokus I) (6CP)
Markenmanagement im Sport (Branchenfokus II) (6CP)
Aktuelle Forschungsfragen und Trends (Branchenfokus III) (6CP)
Kundenorientierte Vereins- und Verbandsführung(Branchenfokus IV) (6CP)
DOSB-Vereinsmanager C (Anwendungsorientiertes Modul III) (6CP)
Praxissemester (24CP)
Praxisreflexion (6CP)
Unser Career-Service unterstützt Dich bei der Suche nach einem Praktikum.
Business English II (6CP)
Grundlagen des Sport- und Eventrechts (6CP)
Teamentwicklung und Moderation (6CP)
Bachelorthesis (12CP)
Das Zertifikat des DOSB-Vereinsmanager C wird komplett erworben ebenso wie das Basismodul des Übungsleiters C.

Besser studieren mit dem semi-virtuellen Studienkonzept der HAM

Ihr flexibles Online-Studium mit Präsenzseminaren

  • Bessere Ergebnisse in kürzerer Zeit:
    Unser semi-virtuelles Studienkonzept kombiniert die Vorteile von Fernstudium und Präsenzstudium. Zahlreiche Forschungen zeigen, dass multimedial vermitteltes Wissen schneller erfasst und besser erinnert werden kann.
  • Skills, die Arbeitgeber lieben:
    Über Fallstudien und Projektarbeiten aus dem Berufsleben unserer Unternehmenspartner erwerben Sie fortgeschrittene Handlungskompetenzen. Diese Kompetenzen sind auf dem Arbeitsmarkt besonders gefragt.
  • Flexibles, modernes E-Learning:
    In den virtuellen Lernphasen nutzen Sie unsere E-Learning-Plattform für das Selbststudium. Dort stehen Ihnen Video-Tutorials, E-Books, Online-Tests, vertonte Vorlesungsskripte, eine Online-Bibliothek und Funktionen zur digitalen Zusammenarbeit zur Verfügung.
  • Optimale Prüfungsvorbereitung:
    In zehn interaktiven Präsenzseminaren pro Semester vertiefen Sie Ihr Wissen aus dem Selbststudium in praktischen Gruppenarbeiten. Die Seminare sind
    eine wichtige Säule der semi-virtuellen Lehre. So gehen Sie bestens vorbereitet in die nächste Prüfung.
  • Kostbares Insider-Wissen:
    Über 180 Praxisexpert*innen aus der freien Wirtschaft teilen mit Ihnen ihren Wissensschatz, der auf jahrzehntelanger Erfahrung beruht – darunter CEOs, Entrepreneur*innen und Senior Manager*innen.
  • Angenehme Lernerfahrung:
    Kompakte Studiengruppen führen zu einer persönlichen Lernatmosphäre uns einem starken „Wir-Gefühl“. Eine intensive Betreuung durch unsere Expert*innen unterstützt Sie in Ihrem individuellen Lernprozess.
  • Wettbewerbsvorsprung durch berufsbegleitendes Studium:
    Aufgrund der hohen Flexibilität können Sie bei uns auch berufsbegleitend und dual-kooperativ studieren. Die gesammelte Praxiserfahrung erleichtert es Ihnen, im Job ein- und aufzusteigen.

INTERAKTIVE PRÄSENZSEMINARE STATT MÜDER FRONTALUNTERRICHT

Interaktive Lernformate führen zu besseren Prüfungsergebnissen als klassische Vorlesungen. Das zeigt eine Havard-Studie.

An der HAM nehmen Sie je Semester an 10 Präsenzseminaren teil. Diese Seminare haben Workshop-Charakter und sind eine wichtige Säule der semi-virtuellen Lehre.

In Fallstudien, Planspielen oder Zukunftswerkstätten bearbeiten Sie spannende Real-Life-Szenarien. Dabei vertiefen Sie das Wissen aus dem Selbststudium praxisnah und sorgen dafür, dass es langfristig abrufbar bleibt. Außerdem lernen Sie effektiv in Teams zu arbeiten.

Die kompakten Studiengruppen sind ein weiterer Vorteil. Sie können sich jederzeit persönlich mit Top-Experten*innen aus Wissenschaft und Praxis austauschen. So kommen Sie in kurzer Zeit an kostbares Insiderwissen, das auf jahrzehntelanger Praxiserfahrung beruht.

Die Präsenzseminare können Sie an folgendem Ort besuchen:

Zum Campus München

Hochschule für angewandtes Management
Steinheilstraße 4
85737 Ismaning
Tel.: +49 89 4535457205
E-Mail: ismaning@fham.de
Öffnungszeiten: Mo. – Fr. 09:00 – 18:00 Uhr

UNSERE KOOPERATIONS­­PARTNER
AUS DER VEREINS- UND VERBANDSWESEN

Im Vereins- und Verbandsmanagement arbeiten wir sehr intensiv mit dem Bayerischen Landes-Sportverband, dem Deutschen Olympischen Sportbund und anderen Sportvereinen und -verbänden zusammen. Sie profitieren dabei von dualen Studienplätzen (berufsbegleitend), Praktika, Stellenausschreibungen, praxisnahen Lerninhalten/ Fallstudien/ Exkursionen und Top-Dozent*innen aus der Branche. Mit unseren Kooperations- bzw. Unternehmenspartnern konzipieren wir interessante Themen für Studienarbeiten oder sogar Abschlussarbeiten.

TOP-DOZENT*INNEN AUS DER VEREINS- UND VERBANDS­MANAGEMENT

PROF. DR. SUSANNE BURGER

Geschäftsführerin Bayerischer Landes-Sportverband

„Mit diesem Studiengang wollen wir junge Menschen begeistern, den organisierten Sport mit Trends und digitalen Chancen zukünftig zu gestalten. Durch den Einsatz speziell ausgebildeter Sportmanager können viele Mehrwerte in Sportvereinen und Sportverbänden geschaffen werden – damit auch in Zukunft unsere Sportlerinnen und Sportler ihren Sport im Verein mit viel Spaß und Begeisterung leben können!“

JÖRG BERGNER

1. Vorsitzender TV Erlangen (hauptamtlich)

„Als hauptamtlicher Vorstand eines Großsportvereins, durch meine Tätigkeiten im BLSV und im Freiburger Kreis kenne ich die Herausforderungen und Besonderheiten im Vereins- und Verbandsmanagement. Es freut mich, diese an Studierende weitergeben und mich zu aktuellen Themen austauschen zu können. Denn die Branche braucht gut ausgebildete Vereinsmanager, die speziell im Bereich Digitalisierung frischen Wind in die Vereinslandschaft bringen.“

RALF IWAN

Selbstständiger Berater im Vereins- und Verbandsmanagement

„Es freut mich, wenn ich meine langjährige Erfahrung im Vereins- und Verbandsmanagement an junge Menschen weitergeben kann. Dabei kann ich aufgrund meines beruflichen Werdegangs als Trainer internationaler Spitzensportler, Manager der Leichtathletikabteilung der ASPIRE Sport Academy in Qatar und Sportdirektor des Deutschen Volleyballverbandes verschiedene Perspektiven einbringen.“

KICKSTARTEN SIE IHRE KARRIERE BEREITS HEUTE

Ihr Duales Studium 
Vereins- und Verbandsmanagement B.A.

Bewerben Sie sich jetzt auf die vielen offenen dualen Stellen!

  • Exklusives Netzwerk an über 500 Praxispartnern – darunter Top-Marken wie Adidas, Decathlon, Infront u.v.m.

  • Studieren Sie schon ab 0,- EURO und beziehen Sie parallel ein Gehalt.

  • Genießen Sie eine erstklassige Ausbildung dank der Verzahnung von Studieninhalten mit praktischen Erfahrungen am Arbeitsplatz.

  • Sammeln Sie frühzeitig Berufserfahrung und optimieren Sie damit Ihre Karrierechancen.

  • Studieren Sie deutschlandweit an an über 13 Standorten + dem Campus Wien in Österreich.

MEHR INFOS ZUM DUALEN STUDIUM
DUALE STELLENBÖRSE BETRETEN

DAS SAGEN EXPERT*INNEN AUS DER BRANCHE

„Wir möchten gerne gemeinsam mit unseren Sportvereinen, Sportfachverbänden und den kommunalen Sportverwaltungen die Zukunft des organisierten Sports gestalten. Für dieses Ziel ist in Kooperation mit der Hochschule für angewandtes Management ein Bachelorstudium entwickelt worden, das explizit auf die Bedürfnisse der Mitarbeiter*innen in diesen Organisationen zugeschnitten ist.“

Jörg Ammon, Präsident des Bayerischen Landes-Sportverbands

„Der Sport in Deutschland freut sich über den ersten Studiengang speziell für Vereine und Verbände! Der organisierte Sport lebt von gut ausgebildeten jungen Menschen, die mit sportlichen und digitalen Trends die Sportlandschaft bereichern.“

Veronika Rücker, Vorstandvorsitzende des DOSB

„Für mich stand schon immer fest, dass ich mal einen Verein führen möchte, um meine Visionen und Erfahrungen einbringen zu können. Der Weg zu einem funktionierenden Verein ist jedoch lang und die erforderlichen Kompetenzen einer Vereinsführung vielseitig. Daher freut es mich besonders, dass nun im Rahmen des Bachelorstudiums spezifische Vereinsmanagementkompetenzen erworben werden können, um die Vereinsarbeit professionell zu unterstützen. Somit bekommen junge Menschen die Möglichkeit Beruf und Hobby zu vereinen und ihre Lieblingssportart aktiv mitzugestalten.“

Jusuf Dizdarevic, Abteilungsleiter Schanzer Baskets Ingolstadt, MTV 1881 Ingolstadt e.V.

IHR BERUFSBILD –
VEREINS- UND VERBANDSMANAGER

Die beruflichen Perspektiven als Vereins- und Verbandsmanager*in sind nicht nur vielfältig, sondern vor allem sehr gut!

Als Vereins- und Verbandsmanger*in werden Sie Vereine führen, in Verbänden arbeiten oder auch in der Sportartikelindustrie. Nicht zu vergessen sind auch die zahlreichen Sponsoren, die sich im Vereins- und Verbandsmarkt bewegen und für die die Zielgruppe der Vereine und Verbände sehr wichtig sind. Der Markt für die Vereins- und Verbandsmanager ist wächst stetig, wird zunehmend internationaler und bietet Ihnen zahlreiche sehr gute Aussichten auf eine tolle Karriere im Sport! Vereine und Verbände unterliegen einer stetigen Professionalisierung und so ergeben sich ständig neue Berufschancen.

Mit unserem Abschluss stehen Ihnen viele Organisationen als potentielle Arbeitgeber zur Auswahl. Besonders gute Berufsaussichten haben Sie in folgenden Bereichen:

  • Sportvereine- und verbände
  • Landessportbünde und Deutscher Olympische
  • Agenturen im Vereins- und Verbandsmanagement
  • Öffentliche Sportverwaltung

Die Aufgaben im Vereins- und Verbandsmanagement – egal in welchem Bereich – sind vielfältig und spannend.

  • Organisation und Durchführung von Turnieren und Sportevents
  • Professionalisierung im Vereins- und Verbandswesen
  • Digitalisierung im Sport
  • Marketing & Öffentlichkeitsarbeit
  • Mitgliedermanagement
  • Sportanlagenmanagement
  • u.v.m.

Direkt nach Deinem Vereins- und Verbandsmanagement-Studium können Sie an der Hochschule für angewandtes Management den Studiengang Sportmanagement Master belegen. Mit diesem haben Sie die Möglichkeit Ihr Wissen, Ihre Fähigkeiten und Ihre Kenntnisse zu verbessern und auszubauen. Mit dem erlangten Expertenwissen sind Sie bestens gerüstet, um später eine leitende Position zu bekleiden.

Im Master Sportmanagement haben Sie folgende Möglichkeiten zur fachlichen Spezialisierung:

ZUKUNFTSSICHERER ABSCHLUSS

Der Bachelor of Arts in Sportmanagement mit Branchenspezialisierung Vereins- und Verbandsmanagement ist gemäß Art. 76 des Bayerischen Hochschulgesetzes (BayHSchG) staatlich anerkannt und akkreditiert. Die Qualität des Abschlusses sowie die der Hochschullehre bewegen sich auf gleichem hohen Niveau wie bei staatlichen Präsenzhochschulen. Darüber hinaus wurde die Hochschule für angewandtes Management durch das führende Bewertungsportal fernstudiumcheck.de bereits mehrfach als Top-Fernstudienanbieter ausgezeichnet.

IN 3 EINFACHEN SCHRITTEN ZUR ERFOLGREICHEN BEWERBUNG

1

Sichern Sie Ihren Studienplatz in unserem Bewerbungsportal.

.

.

2

Laden Sie nun die angeforderten Dokumente ins Dokumentenportal hoch.

.

.

3

Versenden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen per Post.

Prüfen Sie vor der Bewerbung bitte die Zulassungsvoraussetzungen. Wenn Sie eine der folgenden Voraussetzungen erfüllen, können wir Sie zulassen:

Ausländische Studienbewerber benötigen ausreichende Sprachkenntnisse auf C1-Niveau.

Sie haben bereits studiert? Dann können Sie sich eventuell bereits erbrachte Leistungen anrechnen lassen.

Wenn Sie nicht sicher sind, ob Sie einen Hochschulzugang für Bayern besitzen, oder noch weitere Fragen haben, wenden Sie sich an das Info-Center.

FAQ – WIR BEANTWORTEN HÄUFIGE FRAGEN

Hier finden Sie detaillierte Informationen zu den Studiengebühren der HAM.

Ja! Die Hochschule ist staatlich anerkannt durch das Bayrische Staatsministerium, institutionell akkreditiert durch den Wissenschaftsrat und systemakkreditiert durch die FIBBA. Damit stehen unsere Abschlüsse denen staatlicher Präsenzhochschulen in Nichts nach.

Ihr schulisches Wissen aus (Fach-)Abitur reicht vollkommen aus. Alles Weitere lernen Sie an während Ihres Studiums. Darüber hinaus sollten Sie Interesse für das Studienfach und potentielle Berufsfelder hegen.

Im Vollzeitstudium beträgt die Lernzeit 20 bis 25 Stunden pro Woche. In Teilzeit sind 10 bis 15 Stunden aufzuwenden.

Wir unterstützen Dich gerne bei der Suche, indem wir Dir Zugang zu unserem Netzwerk an Kooperationspartnern gewähren. Hier hast Du als HAM-Student*in besonders gute Chancen. Kontaktiere uns gerne unter dual-studieren@fham.de oder ruf uns direkt an unter +49 89 264868 410.

Die Gruppengrößen sind klein gehalten und belaufen sich meistens auf unter 30 Studierende. Dadurch wird eine effektive und angenehme Lernatmosphäre geschaffen.

Nur ausgewählte Module haben eine Teilnahmepflicht, viele Kurse haben keine Teilnahmepflicht. Wir empfehlen Ihnen jedoch an den Präsenzphasen teilzunehmen, denn hier bekommen Sie wertvolle Brancheninsights von Top-Expert*innen aus der Praxis.

Ja, das geht! Auf diese Weise kannst Du das Studium verkürzen und bares Geld sparen. Bitte kontaktiere dazu unser Info-Center. Wir prüfen dann, ob eine Anrechnung möglich ist.

Die einfachste Möglichkeit ist es, berufsbegleitend oder dual-kooperativ mit einem unserer Unternehmenspartner zu studieren. Wenn Sie neben dem Studium z.B. als Werkstudent*in oder Vollzeitangestellte*r arbeiten, können Sie die Studiengebühren ohne Probleme selbst finanzieren. Positiver Nebeneffekt: Sie können gleich Praxiserfahrung sammeln, um bei potentiellen Arbeitgebern zu punkten. Abgesehen davon existieren Finanzierungsmethoden wie BAföG oder Studienkredite.

„IHRE ZIELE SIND MEINE ZIELE. LASSEN SIE SICH VON MIR PROFESSIONELL BERATEN!“

Canan Sökülmez

E-Mail: info@fham.de

Telefon: +49 89 453 5457-0

WhatsApp

Erreichbar von Mo. – Fr. 09:00 – 18:00 Uhr

DIESE STUDIENGÄNGE KÖNNTEN SIE AUCH INTERESSIEREN: