INFORMATIONEN

Bachelor of Arts (B.A.)

210 ECTS
7 Semester
395,- Euro pro Monat

Start im Wintersemester

Ansprechpartnerin:
Maria Mischkewitz

(089) 45 35 45 7-0
info@fham.de

Public Management studieren (Bachelor of Arts)

Studieren Sie Public Management Bachelor of Arts an der Hochschule für angewandtes Management! Das flexible Studienmodell ermöglicht es Ihnen in Vollzeit, Teilzeit, berufsbegleitend oder dual zu studieren. Profitieren Sie von der hohen Praxisorientierung der Lerninhalte, den erstklassigen Dozenten und den namhaften Kooperationspartnern aus der Wirtschaft und öffentlichem Dienst. Sichern Sie sich jetzt Ihren Studienplatz und stellen Sie die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft!

Inhaltsverzeichnis

Kurzprofil des Studiengangs Public Management (Bachelor of Arts)

Der Studiengang auf einen Blick
Studiengang: Betriebswirtschaftslehre mit erweitertem Schwerpunkt Public Management
Akademischer Grad: Bachelor of Arts
Studiendauer: 7 Semester in Vollzeit
European Credit Transfer: 210 ECTS-Punkte
Studienmodelle: Vollzeit, Teilzeit, berufsbegleitend, duales Studium
Studienkonzept: Semi-virtuell (virtuelles Fernstudium mit Präsenzphasen)
Schwerpunkte / Branchenfokussierungen Kommunale Haushaltsführung, Verwaltungs-, Sozial-, Kommunal-  und öffentliches Dienstrecht
Studienorte: Ismaning (München)
Qualitätssiegel: Staatliche Anerkennung durch den Wissenschaftsrat WR, Systemakkreditierung durch FIBAA, Top-Institut bei Fernstudiumcheck 2015/2016
Weiterführender Studiengang: Betriebswirtschaftslehre (Master of Arts)
Studiengebühren: 395,- Euro pro Monat

Erfahrungsberichte & Absolventenmeinungen

„Das berufsbegleitende Studium ermöglichte es mir einerseits, Probleme aus der Praxis direkt in den Präsenzveranstaltungen zu diskutieren und andererseits, theoretische Inhalte auf den Arbeitsalltag zu übertragen und erlernte Schlüsselqualifikationen direkt umzusetzen.“
Jonas Edlhuber, Sachbearbeiter Finanzwesen im Baureferat der Landeshauptstadt München
„Das duale Studium hat mir nicht nur von Anfang an berufliche Perspektiven und interessante, unterschiedliche Möglichkeiten aufgezeigt, sondern auch meine sozialen und persönlichen Kompetenzen gefordert und gefördert. Neben Eigeninitiative und Selbstmanagement sowie Durchhaltevermögen und Disziplin wurde meine Team-, Kommunikations- sowie Konfliktfähigkeit im Umgang mit teilweise fremden Kommilitonen/ innen erweitert und gestärkt.“
Katharina Bachmaier, Personal - und Organisationsmanagement bei der Münchner Stadtentwässerung bei einem Eigenbetrieb der Landeshauptstadt München
„Am dualen Studienmodell hat mich besonders die Kombination aus Theorie und Praxis angesprochen. Die Mischung aus E-Learning und Präsenzstudium ermöglicht es, Studium und Freizeit gut miteinander zu vereinbaren und nebenbei Berufserfahrung zu sammeln. Die Vielfalt der Fächer, die Ausrichtung der Studieninhalte auf die öffentliche Verwaltung und die gute Betreuung durch die Dozentinnen und Dozenten runden das Studienkonzept ab.“
Julia Wirth, Sachbearbeiterin Personal Recruiting bei dem Personal- und Organisationsreferat der Landeshauptstadt München
„Durch das semivirtuelle Studienformat konnte ich nicht nur sehr viel Erfahrung in der Arbeitswelt sammeln, sondern direkt das Gelernte umsetzen und meine Zeit für das Lernen sowie Vor- und Nachbereitungen der Präsenzphasen selbstständig einteilen. Die Theorie war der Praxis angepasst und die Dozenten unterstützten uns bei allen Fragen sowie Themenfindungen für Studien- und Abschlussarbeiten.“
Emilia Ruppel, Bauherrin der Landeshauptstdt München, Immobilienmanagement im Referat für Bildung und Sport

Was ist Public Management?

Public Management ist ein interdisziplinärer Studiengang, der sich der Führung und Organisation von öffentlichen Institution vor allem Verwaltungen beschäftigt. Er fasst dabei die hierfür relevanten Bereiche der Betriebs- und Volkswirtschaft, Verwaltungswissenschaften, Verwaltungswirtschaft, sowie der Politik- und Rechtswissenschaften zusammen.

Der öffentliche Bereich strukturiert sich großflächig um und verwendet inzwischen Managementinstrumente der Privatwirtschaft oder hat Aufgaben an privatwirtschaftliche Unternehmen ausgelagert. Damit entstehen Dienstleistungs- und Beteiligungsunternehmen mit kommunaler oder staatlicher Beteiligung, etwa Ver- und Entsorgungsunternehmen oder Wirtschaftsförderungsgesellschaften. Ebenso wird die Bürgerbeteiligung und Effizienz der Verwaltung als moderner Dienstleistungsanbieter vorangetrieben.

Public Management greift diese Entwicklung auf und bildet bedarfsspezifisch in Bereichen der Betriebswirtschaftslehre und dem öffentlichen Recht geschultes Führungspersonal aus. Absolventen des Public Management Studienganges sind aufgrund ihres interdisziplinären Kompetenzprofils auf akademischen Niveau begehrte Arbeitskräfte für viele Bereiche der öffentlichen Verwaltung und können einen entscheidenden Beitrag zur Modernisierung der Verwaltung liefern. Sie werden in den Bereichen Stadtmanagement, öffentliche Verwaltung und im Verwaltungsmanagement eingesetzt. Der Publicmanager arbeitet in der Regel für das Rathaus oder in einem Ministerium und ist sowohl Repräsentant, als auch Verwalter. Dabei plant und organisiert dieser Aufführungen, Veranstaltungen und Freizeitangebote in Städten und Kommunen.

Public Management in Ismaning (München) studieren

Den Studiengang Betriebswirtschaftslehre mit dem erweiterten Schwerpunkt Public Managment können Sie an der Hochschule für angewandtes Management am Standort Ismaning (München) studieren:

Studieninhalte und Schwerpunkte im Public Management Studium

Der Bachelor in Public Management umfasst ein Praxissemester und sechs theoretische Studiensemester. Insgesamt müssen 210 Credit Points nach dem ECTS-System (European Credit Transfer System) gesammelt werden. Erfahren Sie im Folgenden Näheres zum Curriculum bzw. dem Studienplan des Bachelorprogramms.

In den ersten vier Semestern erlernen Sie die Grundlagen in Betriebswirtschaft, Volkswirtschaft und dem öffentlichem Recht, welche für die Tätigkeit im öffentlichen Sektor essentiell sind. Dazu gehören beispielsweise aus dem betriebswirtschaftlichen Bereich Kommunale Haushaltsführung kombiniert mit Doppik, Statistik, Rechnungswesen, Personal, Organisation oder Marketing; aus dem juristischen Bereich Verwaltungsrecht, öffentliches Dienstrecht, Tarifrecht, Beamtenrecht, Staats- Verfassungs- und Europarecht. Miteinander verknüpft und praxisnah abgerundet werden diese Fächer durch die Schlüsselqualifikationsmodule (z.B. Kommunikation, Präsentation, Teamentwicklung und Moderation und natürlich Business Englisch), welche die fachlich-methodischen Kompetenzen durch soziale und persönliche Qualifikationen ergänzen.

Neben der Vermittlung relevanter branchenspezifischer Fachkompetenzen ist die wissenschaftliche Arbeitsweise ebenso Bestandteil des Studiums wie der sichere Umgang mit einschlägigen Forschungsmethoden (Fragebogenkonstruktion, Auswertungen auf statistischer Basis). Nachweislich können sie die Lehrinhalte sofort in der Praxis anwenden, da wir problemorientiert vorgehen und viele branchenbezogene Aufgabenstellungen bearbeiten.

Nachfolgend sehen Sie beispielhafte Grundlagenmodule aus dem Curriculum des Studiengangs Public Management:

  • KommHV und KommHV Doppik
  • Verwaltungsrecht
  • Öffentliches Dienstrecht (Tarifrecht, Beamtenrecht)
  • Personal
  • Volkswirtschaftslehre
  • Wirtschaftsmathematik und Statistik
  • Business English
  • Marketing
  • Organisation
  • Internes und Externes Rechnungswesen
  • Kommunikation und Präsentation
  • Staats-, Verfassungs- und Europarecht
  • Management-Entscheidungen in Theorie und Praxis
  • Teamentwicklung und Moderation
  • Unternehmenssteuerung & Controlling
  • Investition und Finanzierung
  • Forschungsmethoden und angewandte Statistik
Der Schwerpunkt des Public Management Studiums befasst sich dann mit diesen Fachgebieten:

  • Produkte, Prozesse und Controlling in der öffentlichen Verwaltung
  • Sozialrecht
  • Kommunalrecht
  • Sicherheits- und Ordnungswidrigkeitenrecht

Top-Dozenten aus der Branche

„Die Kombination von öffentlichem Recht und Betriebswirtschaftslehre mit klarem Praxisbezug ist mit unseren Kooperationspartner, der Landeshauptstadt München, entworfen und schafft ein maßgeschneidertes Konzept für den erfolgreichen, sofortigen Einsatz der Absolventen in der Verwaltung.“
Prof. Dr. Stefanie Salaw-Hanslmaier, Oberregierungsrätin beim Bayrisches Staatsministerium für Bildung, Kultus, Wissenschaft und Kunst
„Es macht mir große Freude, meine langjährigen Erfahrungen aus Verwaltung und Beratung an die
Studierenden der HAM weiterzugeben, ihnen aufzuzeigen, wie politische Vorgaben über Finanzen
und Ziele gesteuert werden und welche Bedeutung ein leistungsfähiges und auf Nachhaltigkeit
ausgerichtetes Rechnungswesen für eine verantwortungsvolle Haushaltswirtschaft hat.“
Josef Nießl, Unternehmensberater bei coramentum Organisationsberatung

Flexibel studieren: Public Management als berufsbegleitendes Studium

Das flexible Studienmodell der Hochschule für angewandtes Management ermöglicht Ihnen ein berufsbegleitendes Studium inklusive des Sammelns von fachbezogener Berufserfahrung während des Studiums. Als Kombination aus virtuellem Fernstudium und klassischem Präsenzstudium, studieren Sie bequem von zu Hause aus über eine Online-Lernplattform und besuchen für 15 Tage pro Semester Ihren bevorzugten Hochschulcampus.

Das Fernstudium funktioniert nach den Prinzipien des E-Learnings, wobei multimediale Studienmaterialen als Studienunterlagen zum Einsatz kommen. Während der Präsenzphasen nehmen Sie an Vorlesungen, Seminaren und Prüfungen teil. Unterrichtet werden Sie von Dozenten und Professoren, die als ausgewiesene Branchenexperten gelten und direkt aus der Praxis stammen. Je nach Bedarf können Sie sich für ein Teilzeitstudium, berufsbegleitendes Studium oder duales Studium entscheiden.

Public Management: Berufsfelder und Berufsaussichten

Public Manager sind vom öffentlichen Dienst stark nachgefragt und wegen des branchenspezifischen interdisziplinären Kompetenzprofils begehrte Fachkräfte. Die Berufsfelder von Absolventen mit einem Bachelor in Betriebswirtschaftslehre mit dem Branchenfokus Public Management sind genauso vielfältig wie die möglichen Aufgaben in der öffentlichen Verwaltung. Public Manager finden sich in Rathäusern bzw. Kommunalverwaltungen, Ministerien, verschiedenen Bereichen von Privatunternehmen und in Stiftungen bzw. Anstalten des öffentlichen Rechts. Public Manager schaffen häufig den Sprung in gehobene Managementpositionen in kleinen und mittleren öffentlichen Einrichtungen. In größeren Behörden oder Beteiligungsunternehmen der öffentlichen Hand liegt die Positionierung an der Schnittstelle zwischen mittlerer und oberer Management-Ebene. Sie beziehen attraktive Gehälter, da sie Schlüsselpositionen im öffentlichen Bereich besetzen können.

Welche Aufgaben übernehmen Public Manager?

Der Einsatzbereich reicht fachverbindend von übergreifenden Managementfunktionen über Organisation und Planung bis zu speziellen Aufgabenfeldern in

  • Verwaltungen des Bundes, der Länder oder der Kommunen
  • Behörden des Bundes, der Länder oder der Kommunen
  • Kommunale Betrieben
  • Körperschaften und Anstalten des öffentlichen Rechts
  • Parteien und Verbänden
  • kommunalen Dienstleistungsunternehmen
  • Nicht-Regierungsorganisationen
  • öffentliches Gesundheitswesen.

Der Kernbereich der Aufgaben wird in der Führung, Strategieentwicklung, Rechnungslegung, Finanzplanung und Budgetierung, sowie dem Qualitätsmanagement und Steuerung der Verwaltungsabläufe liegen.

Was verdienen Public Manager?

Die Gehaltsstruktur von Public Managern im öffentlichen Dienst richtet sich nach der Gehaltstabelle des TVÖD, die genaue Eingruppierung richtet sich nach Alter, Berufserfahrung und konkreten Einordnung der Stelle. Als angestellter Mitarbeiter bei einem Unternehmen ist ein Gehalt im Bereich zwischen 25.000 Euro Einstiegsgehalt für Berufseinsteiger und bis zu 60.000 Euro brutto zu erzielen, je nach Alter, Berufserfahrung, Noten, Unternehmensgröße, Branche, Funktion und wöchentlicher Arbeitszeit.

Unser Kooperationspartner für Bachelor Public Management

Die Hochschule für angewandtes Management pflegt seit Jahren eine sehr erfolgreiche Kooperation mit der Landeshauptstadt München.

Zulassungsvoraussetzungen für Public Management (Bachelor)

Als Zulassungsvoraussetzung für Betriebswirtschaftslehre mit erweiterten Schwerpunkt Public Management(Bachelor of Arts) gilt der Nachweis der Hochschulzugangsberechtigung. Diese unterteilt sich in die allgemeine Hochschulreife (Abitur) und die Fachhochschulreife (Fachabitur). Auch ohne Abitur haben Sie die Möglichkeit an der Hochschule für angewandtes Management zu studieren. Notwendige Voraussetzung ist eine fachbereichsbezogene Ausbildung inklusive einschlägiger Berufserfahrung. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte Studieren ohne Abitur. Der Studiengang Public Management erfordert keinen bestimmten NC (Numerus Clausus) bei der Zulassung. Auch Leistungen anrechnen ist möglich. Weitere Informationen finden Sie unter unserem FAQ.

Weiterführender Masterstudiengang in Betriebswirtschaft oder Wirtschaftsrecht

Public Manager können durch die Doppelqualifikation im Bereich der Betriebswirtschaftslehre und der Rechtswissenschaften perfekt ein weiterführendes Masterstudium im Bereich Betriebswirtschaftslehre und Wirtschaftsrecht aufnehmen. Möglicher Weise müssen im Einzelnen noch individuell Vorkurse absolviert werden. Durch ihre spezialisierte Ausbildung können sich unsere Absolventen in verschiedene Bereiche orientieren. Im Bereich Betriebswirtschaftslehre stehen ihnen die Bereiche Accounting, Finanzierung, Human Ressources und Controlling zur Verfügung. Im Bereich Wirtschaftsrecht können sich Studierenden in den Gebieten Vermögensmanagement, internationales Vertragsmanagement, Sportrecht, sowie Internet- und Medienrecht an weiterrführenden Studien beteiligen. Konsekutiv an das Master-Studium kann auch ein Promotionsstudium folgen.

Anerkennung, Akkreditierung und Auszeichnungen

Der Bachelor-Studiengang Public Management ist staatlich anerkannt und akkreditiert. Die Qualität des Abschlusses und der Hochschullehre entsprechen damit höchsten Ansprüchen und sind auf dem gleichen Niveau wie bei staatlichen Hochschulen anzusiedeln. Zusätzlich wurde die Hochschule für angewandtes Management mit dem Award „Top-Institut 2015/2016“ durch das Bewertungsportal Fernstudiumcheck.de ausgezeichnet.