Betriebswirtschaft

INFORMATIONEN

Bachelor of Arts (B.A.)

210 ECTS
7 Semester
395,- Euro pro Monat

Start im Winter- und Sommersemester

Ansprechpartnerin:
Maria Mischkewitz

(089) 45 35 45 7-0
info@fham.de

Betriebswirtschaft studieren (Bachelor of Arts)

Studieren Sie den Studiengang Betriebswirtschaft Bachelor of Arts (B.A.) an der Hochschule für angewandtes Management! Das flexible Studienmodell mit Präsenzseminaren ermöglicht es Ihnen, den Bachelor in Vollzeit, Teilzeit, berufsbegleitend oder als duales Studium zu absolvieren. Die Studiendauer beträgt im Bachelor 7 Semester mit insgesamt 210 ECTS-Punkte und im Master 4 Semester mit 90 ECTS-Punkte. Profitieren Sie von der hohen Praxisorientierung der Lerninhalte, erstklassigen Dozenten, namhaften Kooperationspartnern aus der Wirtschaft und flexiblen Studienmodellen an verschiedenen Standorten. Sichern Sie sich jetzt Ihren Studienplatz und stellen Sie die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft!

Inhaltsverzeichnis

Virtuelles Studium mit Präsenzphasen
anmeldung studium
infomaterial anfordern
beratungs-termin vereinbaren

Kurzprofil des Studiengangs Betriebswirtschaft (Bachelor of Arts)

Der Studiengang auf einen Blick
Studiengang:Betriebswirtschaft
Akademischer Grad:Bachelor of Arts
Studiendauer:7 Semester in Vollzeit
European Credit Transfer:210 ECTS-Punkte
Studienmodelle:Vollzeit, Teilzeit, berufsbegleitend, kooperatives Studium
Studienkonzept:Semi-virtuell (virtuelles Fernstudium mit Präsenzphasen)
Schwerpunkte / BranchenfokussierungenMarktorientierte Unternehmensführung, Controlling & Finance, Personalmanagement & Organisation, Interkulturelles Management, Steuern
Studienorte:Ismaning (München), Unna (Dortmund), Berlin, Neumarkt
Qualitätssiegel:Staatliche Anerkennung, Institutionelle Akkreditierung durch den Wissenschaftsrat WR, Systemakkreditierung durch FIBAA, Top-Institut bei Fernstudiumcheck 2015/2016
Weiterführender Studiengang:Betriebswirtschaft (Master of Arts)
Studiengebühren:395,- Euro pro Monat

Erfahrungsberichte & Absolventenmeinungen

„Das Studium an der HAM hatte für mich zwei entscheidende Vorteile: Zum einen die Möglichkeit parallel beruflich voll durchzustarten, zum anderen die Dozenten aus der Praxis. Mit Berufserfahrung und einem soliden Netzwerk gelingt der Start in die Karriere deutlich einfacher & zielstrebiger.“
Maximilian Klopsch, Vice President Business Development bei ProSiebenSat.1 TV Deutschland // TV Relations & Business Development
„Das flexible Studienformat an der HAM bietet mir die Möglichkeit, neben den Belastungen des Leistungssports auch an meine berufliche Zukunft zu denken und ein Studium zu absolvieren. Die Kombination aus Studium und sportlicher Laufbahn treibt die persönliche Entwicklung voran.“
Andreas Wellinger, Skisprung-Weltmeister
„Durch das Studium wurde ich optimal auf das Berufsleben vorbereitet. Die erlernte Theorie haben wir sofort während den Lehrveranstaltungen praktisch angewandt. Ich konnte schon während des Studiums Praxiserfahrung sammeln.“
Sandra Finkenzeller, Product Marketing Manager advanced bei ATOSS Software AG

Was ist Betriebswirtschaft?

Betriebswirtschaft ist eine Unterkategorie der Wirtschaftswissenschaften und befasst sich mit Funktionen der Produktion, Investition und Finanzierung, Forschung und Entwicklung, Marketing und auch mit der Organisation an sich, spricht dem Management, dem Betrieb und das Unternehmen an sich und die Analyse der jeweiligen Prozesse innerhalb solcher Organisationsformen. Besonderer Bedeutung haben dabei Fragen nach der Standortauswahl, den Rechtsformen, den Absatzmöglichkeiten, die Personalführung, das Qualitätsmanagement, die Logistik, die dahinter steht und nicht zu vergessen die Betriebsökonomie und das Personalwesen im Ganzen. Des Weiteren befasst sich die Betriebswirtschaft mit dem zum Einsatz kommenden Produktionsformen und der betrieblichen Leistungserstellung, als auch Fragen nach Investitionen und Finanzierungsmöglichkeiten, sowie Fragen zur Absatz- und Produktionswirtschaft.

Betriebswirtschaft studieren in Ismaning (München), Unna (Dortmund), Berlin und Neumarkt

Die Hochschule für angewandtes Management verfügt über verschiedene Standorte. In Treuchtlingen und Unna gibt es neben den optimal ausgestatteten Seminarräumen auch Übernachtungsmöglichkeiten direkt auf dem Campus. Auf der Campusanlage im Altmühltal (Adventure Campus Treuchtlingen) kommen noch diverse sportliche Angebote hinzukommen. Für den erweiterten Schwerpunkt Tourismus und Hotelmanagement gibt es im Naturpark Altmühltal zum Studium passende praxisbezogene Projekte und Veranstaltungen. Alle Standorte, Gebäude und Seminarräume sind technisch optimal ausgestattet und bieten somit die bestmögliche Lernumgebung. Die Studienzentren Ismaning und Berlin zeichnen sich durch ihre Großstadtnähe mit guter Infrastruktur aus. So sind beide Standorte gut mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar. Dies bedeutet Sie können Betriebswirtschaft je nach Schwerpunktausrichtung an verschiedenen Standorten studieren:

Studieninhalte und Schwerpunkte im Studium Betriebswirtschaft

Insgesamt besteht das Bachelorstudium der Betriebswirtschaftsleher aus 7 Semestern, wobei ein Semester als Praxissemester ausgelegt ist. Dabei können Sie im Idealfall pro Semester 30 ETCS (European Credit Transfer System) sammeln, sodass letztendlich 210 ETCS (European Credit Transfer System) am Ende des Bachelorstudiengangs zusammenkommen und Sie damit die Berechtigung zu einem nachfolgenden Masterstudium erwerben. Als Spezialisierungsmöglichkeiten stehen Ihnen die Schwerpunkte Marktorientierte Unternehmensführung, Controlling & Finance, Personalmanagement & Organisation, Interkulturelles Management und Steuerlehre zur Auswahl. Bevor Sie soweit sind, müssen Sie jedoch zunächst folgende Grundlagenfächer aus unserem Curriculum der Betriebswirtschaft meistern:

In den ersten 4 Semestern lernen Sie die Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre kennen, unabhängig vom später gewünschten Schwerpunkt bzw. Branchenfokus (erweiterter Schwerpunkt). Folgende Fächer stehen Ihnen dazu zur Verfügung:

  • Einführung in die Betriebswirtschaftslehre und wissenschaftliches Arbeiten
  • Personal
  • Volkswirtschaftslehre
  • Marketing
  • Organisation
  • Externes Rechnungswesen
  • Fallstudienmodul (dies wird ggf. schon branchenspezifisch unterrichtet)
  • Internes Rechnungswesen
  • Steuerlehre
  • Management-Entscheidungen in Theorie und Praxis
  • Zivil- und Unternehmensrecht; Arbeitsrecht
  • Investition und Finanzierung
  • Operation Management
  • Unternehmenssteuerung & Controlling

Dazu kommen noch sogenannte projekt- und anwendungsorientierte Module die ggf. schon entsprechend dem Schwerpunkt bzw. Branchenfokus (erweiterter Schwerpunkt) inhaltlich ausgerichtet sind, bzw. erweitern gewisse Thematiken der Grundlagenfächer.

Dieser Schwerpunkt beinhaltet folgende 4 Module im Bachelorstudiengang Betriebswirtschaftslehre:

  • Strategische Unternehmensführung
  • Strategisches Marketing
  • Marktforschung
  • Markt- und Werbepsychologie

Weitere Details: Marktorientierte Unternehmensführung studieren

Im Schwerpunkt Controlling & Finance werden folgende Module unterrichtet:

  • Konzernabschluss & Konzernabschlussanalyse
  • Finanzierung & Unternehmensbewertung
  • Internationale Rechnungslegung
  • Controlling & Reporting

Weitere Details: Controlling & Finance studieren

Im betriebswirtschaftlichen Schwerpunkt „Personalmanagement und Organisation“ sind folgende Kurse vorgesehen:

  • Instrumente & Trends des Personalmanagements
  • Gestaltung und Veränderung von Organisationsstrukturen
  • Geschäftsprozessmanagement
  • Personalbeschaffung und –entwicklung

Weitere Details Personalmanagement und Organisation studieren

Im betriebswirtschaftlichen Schwerpunkt „Interkulturelles Management“ sind folgende Kurse vorgesehen:

  • Interkulturelle Kompetenz
  • Internationale Länderstudie 1
  • Praxis der interkulturellen Kommunikation
  • Internationale Länderstudie 2

Weitere Details: Interkulturelles Management studieren

In den ersten vier Semestern erlernen die Studierenden die Grundlagen der Wirtschaftswissenschaft, die für das spätere Berufsleben essentiell sind. Dazu gehören beispielsweise:

  • Statistik
  • Rechnungswesen
  • Personal
  • Organisation
  • Marketing

Weitere Details: Steuern studieren.

anmeldung studium
infomaterial anfordern
beratungs-termin vereinbaren

Top-Dozenten aus der Branche

„Die Hochschule für angewandtes Management bietet mit seiner Kombination aus Präsenzphasen und dem Angebot, mit der Lernplattform online zu studieren, eine sehr gute Möglichkeit, das Studium auch neben dem Beruf absolvieren zu können. Gleichzeitig werden Lehre und Praxis mit Projektarbeiten und Praxisvorträgen so eng verzahnt, dass die Studenten optimal auf den Berufseinstieg oder die nächste Karrierestufe vorbereitet werden.“
André Möllersmann, Director Brand Licensing bei Burda Medien
„Ein Studium an der HAM kann ich nur empfehlen.“
Stefan Langefeld, Head of TV bei Apple Itunes

Flexibel studieren: Betriebswirtschaft als berufsbegleitendes Studium

Unser flexibles Studienangebot ermöglicht Ihnen ein berufsbegleitendes Studium, ein Teilzeitstudium oder ein duales Studium. Dabei bieten wir verschiedene Lernmethoden an, z.B. virtuelle Lernmöglichkeiten, ähnlich wie bei einem Fernstudium oder Online Studium.  Präsenzveranstaltungen finden an der Hochschule statt. Individuell für unsere Studierenden bieten wir ein Teilzeit- oder ganz klassisch ein Vollzeitstudium an. Unsere Lernplattform bietet ein hochqualifiziertes Lernangebot und optimale Voraussetzungen für verschiedene E-Learning oder Blended Learning–Formate. Module werden individuell auf Studierende zugeschnitten, sodass Berufstätige, Werksstudenten und Auszubildende ein optimales Lernangebot mit den geeigneten Lernmaterialien (Online-Bibliothek, Mediendidaktik) ausgestattet werden. Sie können bequem von zu Hause aus auf ihre Kurse zugreifen und sich Ihrem Lerntyp entsprechend über Videos und /oder anderen Medien aufbereitete Lerninhalte aneignen. Neben den theoretischen Lerninhalten und der Wissensvermittlung aus den Grundlagenfächern legen wir großen Wert auf praxisrelevante Lerninhalte und -prozesse, die über sogenannte projekt- und anwendungsorientierte Module von Experten aus der Wirtschaft unterrichtet werden. Exkursionen und interessante Vorträge runden unser flexibles Studienangebot ab. Am Ende jedes Semester wird Ihnen eine Prüfungsphase angeboten, wo das erlernte Wissen abgefragt wird. Alle relevanten Termine über das Semester stehen ca. ½ Jahr vor Semesterbeginn fest, sodass Sie ihre berufliche und private Planung weit im Voraus gestalten können. Unsere Studierenden werden von hochqualifizierten Dozenten und Professoren unterrichtet und ausgebildet.

Online Studium mit Präsenzseminaren

Betriebswirtschaft: Berufsfelder und Berufsaussichten

Die möglichen Berufsfelder der Absolventinnen und Absolventen des Studiengangs Betriebswirtschaft sind sehr breit gefächert. Grundsätzlich stehen den Absolventen alle betriebswirtschaftlich orientierten Bereiche von Organisationen offen. Zu möglichen Institutionen bzw. Branchen, die Verwendung für ein entsprechendes Kompetenzprofil haben, gehören beispielsweise:

  • Unternehmen
  • Controller
  • Handel (z. B. im Marketing, der Personal- oder der Unternehmensführung)
  • Marketing
  • Management
  • Finanzwesen
  • Unternehmensberatung
  • Wirtschaftsprüfung
  • Handelsunternehmen
  • Industrie
  • öffentliche Verwaltung
  • öffentlicher Dienst
  • Privatunternehmen
  • freie Wirtschaft
  • Projektplanung
  • Projektsteuerung
  • Tourismus
  • Sport
  • Automobilbranche
  • Versicherungen
  • Baubranche
  • Immobilienbranche
  • Eventbranche
  • Gesundheitswesen
  • Dienstleistung (z. B. Unternehmensberatung)
  • Banken & Versicherungen

Welche Aufgaben übernehmen Betriebswirte?

Die Aufgaben eines Betriebswirtes sind sehr breit gefächert. Ein Einsatzgebiet ist z. B. das Rechnungswesen. Sie sind z. B. zuständig für Lohnabrechnungen, Bilanzierungen über ein Geschäftsjahr mit kalkuliertem Budget und dem Überprüfen und Überwachen entsprechender Prozesse und Projekte. Ein ebenfalls starkes Arbeitsfeld in der Betriebswirtschaft ist die Markforschung und speziell das Marketing mit seiner ganzen Bandbreite. Darunter fallen interessante Tätigkeiten von der Produktwerbung bis hin zu Werbespots. Auch das Personalmanagement bietet für Betriebswirte ein spannendes Aufgabengebiet von der Mitarbeiterrekrutierung bis hin zu Fortbildungs- und Weiterbildungsangeboten. Im optimalen Fall sind Sie in Ihren Tätigkeiten direkt der Geschäftsführung unterstellt und leiten bzw. überwachen Projekte aus der gesamten Betriebsorganisation und dem Vertrieb.

Was verdienen Betriebswirte?

Der Bachelorabschluss in Betriebswirtschaft an der Hochschule für angewandtes Management befähigt sie durch ihre hervorragende wissenschaftliche Ausbildung zu betrieblichen Leitungsfunktionen. Durch die zunehmende Nachfrage nach Betriebswirtschafts-Absolventen wird dieser auch immer besser bezahlt. Je nach Ausbildung, Branche, Unternehmensgröße und Berufserfahrung kann das Gehalt demnach variieren. Als Einstiegsgehalt werden meist Summen zwischen 30.000 bis 35.000 Euro brutto bezahlt.  Zu Beginn der Tätigkeit arbeitet man oft als Trainee in einem spezialisierten Programm das ein Jahr dauert. Später steigt man die Karriereleiter weiter auf und arbeitet zuerst als Junior Manager. Mit entsprechender Berufserfahrung steigt man dann nach mehreren Jahren zum Senior Manager auf und bekleidet meist eine leitende Position.

Die Kooperationspartner im Bachelor Betriebswirtschaft

Die Hochschule für angewandtes Management pflegt Kooperationen mit namhaften Unternehmen wie z.B. Jochen Schweizer, Hagebaumarkt, AutoScout24, ProSiebenSat1 oder Sky. Sie profitieren dabei von dualen Studienplätzen (berufsbegleitend), Praktika, Stellenausschreibungen, praxisnahen Lerninhalten/ Fallstudien/ Exkursionen und Top-Dozenten aus der Branche. Gerne werden mit Kooperationspartnern bzw. in den Unternehmen interessante Themen für Studienarbeiten oder sogar Abschlussarbeiten konzipiert.

Zulassungsvoraussetzungen für Betriebswirtschaft (Bachelor)

Als Zulassungsvoraussetzung für Betriebswirtschaft (Bachelor of Arts) gilt der Nachweis der Hochschulzugangsberechtigung. Diese besteht aus der allgemeinen Hochschulreife (Abitur) oder die Fachhochschulreife (Fachabitur). Auch Studieren ohne Abitur ist an der Hochschule für angewandtes Management möglich. Notwendige Voraussetzung ist eine fachbereichsbezogene Ausbildung inklusive einschlägiger Berufserfahrung. D.h. Sie brauchen keinen Numerus Clausus (NC), kein Wartesemester oder ähnliches, sondern können über sogenannte Vorkursprogramme die notwendigen (fehlenden) Qualifikationen für den von Ihnen ausgewählten Studiengang direkt vor Ort an der Hochschule erwerben und kommen dann ohne Zulassungsbeschränkung in Ihr Wunschstudium. Einzig und allein ein Motivationsschreiben, welches beinhaltet, warum Sie studieren möchten, wird neben den üblichen Zeugnissen als Zugang zum Studienplatz erwünscht.
Wenn Sie sich Leistungen anrechnen lassen wollen, dann besuchen sie bitte unsere Seite Anrechnung von Leistungen. Sollten Sie noch Fragen haben, dann steht Ihnen ein umfangreiches FAQ zum Studium zur Verfügung.

Weiterführender Masterstudiengang der Betriebswirtschaft

Konsekutiv im Anschluss an Ihr erfolgreich abgeschlossenes Bachelorstudium können Sie einen Masterstudiengang in Betriebswirtschaftslehre belegen und Ihre Kompetenzen vertiefen. Zunächst lernen Sie folgende Inhalte kennen:

  • Global Economics
  • Aktuelle Forschungsfragen in den
  • Wirtschaftswissenschaften
  • Management der Unternehmensentwicklung
  • Vertiefende Forschungsmethoden

Dabei werden manche Lerninhalte über Wahlpflichtmodule abgedeckt, z. B.: „Selbstmanagement und Human Enhancement“ oder „Business Intelligence“. Im Bereich Schlüsselqualifikation vertiefen Sie Kenntnisse zum Leadershipkonzept und praxisbezogene und anwendungsorientierte Inhalte runden den Masterstudiengang ab. Diese werden mittels Marktanalysen jeweils dem Angebot angepasst. Als Schwerpunkte in dem Master Betriebswirtschaft Studium bietet die Hochschule folgende Module an:

International Management mit den Modulen:

  • Internationales und interkulturelles Marketing
  • Markteintrittsstrategien
  • Expansionsstrategien
  • Internationale und interkulturelle Unternehmensführung

International Accounting mit den Kursen:

  • Interne Erfolgsrechnung in internationalen Unternehmen
  • Strategisches Controlling
  • International Finance
  • Internationale Rechnungslegung

Spezielle Module zu entsprechenden Brachen:

  • Strategisches Management in der Branche
  • Aktuelle Herausforderungen und Entwicklungen der Branche
  • Sector Specific Studies
  • Spezielle Forschungsfragen und Trends der Branche

Darüber hinaus befähigt Sie der Masterabschluss mit entsprechender Qualifikation zur Promotion, welche mit dem Erwerb eines Doktortitels einhergeht. Auch fachfremde Studenten anderer Hochschulen oder Universitäten können an der Hochschule für angewandtes Management den Master of Arts (M.A.) in der Betriebswirtschaft belegen. Mit einem individuell zusammengeschnittenen Vorkursprogramm erlangen Sie die notwendigen Voraussetzungen für ein Masterstudium und können übergangslos weiter studieren.

anmeldung studium
infomaterial anfordern
beratungs-termin vereinbaren

Anerkennung, Akkreditierung und Auszeichnungen

Der Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaft ist staatlich anerkannt und akkreditiert. Die Qualität des Abschlusses und der Hochschullehre entsprechen damit höchsten Ansprüchen und sind auf dem gleichen Niveau wie bei staatlichen Hochschulen anzusiedeln. Zusätzlich wurde die Hochschule für angewandtes Management mit dem Award „Top-Institut 2015/2016“ durch das Bewertungsportal Fernstudiumcheck.de ausgezeichnet.